welche Sandfilteranlage

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
amora
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007, 18:43

welche Sandfilteranlage

Beitrag von amora »

Hallo zusammen!

Ich habe folgende Problemstellung:
Mein Pool (7,3x3,6x1,3 - Intex-Stahlrohrbecken) steht im Garten und wird mit einer windigen Kartuschenfilteranlage betrieben, die direkt neben dem Pool steht.

Nun möchte ich diese durch eine Sandfilteranlage ersetzen, diese soll auch in der Garage stehen, die etwa 6 m entfernt steht.

Außerdem soll die Sandfilteranlage so groß ausgelegt sein, das sie auch für einen Pool mit 4x8,1,5m ausreicht, da es sein könnte, das ich mir in ein paar Jahren eben einen größeren Pool zulege.

1. Welche Filter + Pumpenleistung benötige ich?
2. welche Schläuche wegen dr 6m ebtfernung muss ich nehmen?

Danke im Voraus

A. Mora
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo mora,

bei knapp 50 m³ wasser brauchst du eine 10 m³/h pumpe.
also 50 x 2 =100 : 10 h = 10 m³/h. eine 12 m³/h ginge auch.
zur 10 m³/h pumpe brauchst du einen 500 mm kessel. dann such dir einen aus der horizontal geteilt ist. ein filter mit topventil ist in der größe unvorteilhaft.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: so in der art
Bild
amora
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007, 18:43

Beitrag von amora »

Hallo Axel,

danke für die schnelle Info. Also der jetzige Pool hat nur 38m³. Wie gesagt, ich wollt halt vorsorgen, wenn ich nen 50m³ Pool kaufe, damit ich nicht wieder ne neue Sandfilteranlage kaufen muß.

Oder sagst du, dass das nicht funktioniert, weil die 10m³ für den jetzigen Poll überdimensioniert ist.

Es gäbe von der Firma auch ne Sandilteranlage, die kriegt man für 170€. Wär die was, oder ist das nix vernünftiges??

http://cgi.ebay.de/Sandfilteranlage-10m ... dZViewItem

oder die

http://cgi.ebay.de/10m-SHOTT-SANDFILTER ... dZViewItem

oder die

http://cgi.ebay.de/Sandfilteranlage-MLS ... dZViewItem

Hab keinen so rechten PLan worauf ich achten muss!!??

Was kostet die von dir abgebildete?

Gruß

Alois
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo alois,

die 1 kannst du vergessen.
die zwei ist vom kessel zu klein.
die dritte sieht komisch aus aber von den maßen sollte es gehen.

wenn gie filteranlage überdimensioniert ist, oist das kein problem ... nur du solltest die filteranlage nicht nach der errechneten zeit ausstellen, sondern ruhig 10 h laufen lassen.

mit freundlichen grüßen
Axel
amora
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007, 18:43

Beitrag von amora »

Hallo Axel,

danke für deine Einschätzung. D.h ich brauch mind. nen 500 Kessel und mind. 10m³/h (soll das die Pumpen oder Filterleistung sein?). Wie muß denn die Kesselgröße zur Pumpenleistung im Zusammenhang stehen?

Denke schön langsam es macht mehr Sinn, für meinen jetzigen Pool (40m³) ne Filteranlage zu kaufen und in 2 bis 3 Jahren eine für den größeren Pool (über 50m³) ne größere. Oder sagst du ich kann ohne weiteres jetzt schon für den kleineren Pool ne größere nehmen?? Dachte immer die Überdimensionierung wär nicht gut!!??

Was kostet eigentlich die Pumpe, die du vorgeschlagen hast?

Jetzt hab ich nochmal nach Pumpen 5 gesucht, die für große bzw. kleinere Pools ausgelegt sind, bitte nochmals um deine Hilfe:

http://cgi.ebay.de/Sandfilter-NKV12006- ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Sandfilteranlage-fue ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Sandfilter-NKV9006-1 ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Sandfilteranlage-fue ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Sandfilteranlage-PRI ... dZViewItem

Danke und Servus

Alois
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo alois,

ich schrieb doch eine größere - also passend für den nächsten schwimmbeckenkauf kannst du auch jetzt beim kleineren verwenden.

die unten angeführten pumpen / filter - da sieht keiner durch pumpe mit 14 m³/h bei 4 m WS oder 12 m³/h bei 6 m WS oder doch 16 m³ ohne last .... alles kokolores.
die angaben sind normalerweise auf 8 m WS angegeben, damit die produkte vergleichbar sind.

berechnung der filter zur pumpe.
40 - 50 m³/h / m² also bei 1 m² filterfläche kannst du in einer stunde 40 - 50 m³ wasser durchschicken.

die filteranlage wie auf dem bild D 500 mit 10 m³/h speck pumpe ( 10 m³/h bei 8 m WS ) kostet 950 € + fracht.
da ist der quarzsand mit bei.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

ich hab' immer mehr den Eindruck, dass solche an und für sich sehr gute Foren immer mehr zu einem ebay-Ratgeber verkommen, wo nur noch das billigste Angebot gesucht wird und man sich noch schnell "abischern" will!!
Die bei sehr vielen ebay-Angeboten gemachten Angaben sind oft so lückenhaft/widersprüchlich/sinnlos/irreführend, dass ich allen Interessierten nur Raten kann, alle Angaben sehr sorgfältig im DETAIL zu vergleichen und nichts zu kaufen, wo nicht alle Angaben wie bei den anderen aufgeführt sind! Sonst hat man sehr schnell Äpfel mit Birnen verglichen und wundert sich!
Ein Vergleich mit dem Fachhandel / Beratung mit dem Fachhandel ist auch sehr ratsam! Ganz zu schweigen von Ersatzteilservice usw.....

Gruß Ulli K.
amora
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2007, 18:43

Beitrag von amora »

Hallo Ulli,

ich habe und werde nichts bei Ebay kaufen. Ebay bietet die sehr einfache Möglichkeit sich sehr schnell einen Überblick zu verschaffen, was es an Ware auf dem Markt gibt. Allerdings mit den Haken, das absichtlich/unabsichtlich technische Beschreibungnen lückenhaft sind. Somit ist es schwierig, die zum Teil großen Preisspannen richtig einzuordnen.
Ich hätte auch genauso gut Angebote verschiedener Homepages irgendwelcher Schwimmbadzubehöranbieter posten können, allerdings wohl mit dem gleichen Effekt!

Gruß

Alois
jmds
Beiträge: 9
Registriert: 19.08.2005, 13:38
Wohnort: lüttich - belgien

Beitrag von jmds »

falls sie franzözich verstehen, diese ausgezeichnete Seite :
http://www.eauplaisir.com/annuaire/calc ... iscine.php
aus Belgien
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

@ jmds,

war keine werbung 8) na ja auf deutsch könnte ich noch meine HP anbieten.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo JMDS,

wirklich SEHR GUT,

aber leider fehlen noch Plausibitätsprüfungen und eventuelle Änderungs-Vorschläge mit Begründungen für eine andere Auslegung der Installation! (So wird z.B. Extreme wie die folgende Kombination: 100 m³ - Umwälzzeit 1 Stunde - Rohre 50 mm - 1 Skimmer akzeptiert und einfach weiter berechnet)

Aber wie gesagt, ansonsten SEHR GUT!

Gruß Ulli K.
RomanL
Beiträge: 38
Registriert: 02.04.2008, 19:40

Beitrag von RomanL »

Ist ein Sandfilter mit einem 6 Wegeventil ein muss? Hab mir nun ein mit 4 Wegeventil ersteigert unfd bin etwas ratlos.

LG
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo roman,

wrum einigen sie sich mit ihrer frau nicht auf ein forum ?

ok also 3 oder 4 oder 6 wegeventil ist eigendlich egal, weil filtern und rückspülen sind die einzig wirklich gebrauchten funktionen des mehrwegeventils.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten