fliesen neu verfugen

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
lotte
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.2008, 13:44

fliesen neu verfugen

Beitrag von lotte »

Hallo zusammen,

wir haben eine Pool im Keller, der so um 1972 gebaut wurde. Neben der veralteten Belüftung /Entfeuchtung gibt es auch das Problem mit ausgewaschenen Fliesenfugen.
Einen Fliesenleger aufzutreiben, der das macht scheint unmöglich. Meine Frage kann man die Fugen nicht einfach mit Silikon ausfüllen?? Gelockert sind die Fliesen ja noch nicht.

Grüße von lotte
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Lotte,

bei unseren Fliesen rund um das Becken sind die Fugen teilweise sehr stark ausgewaschen( bis zu 4mm tief).

Wollte auch kein Fachmann nachbearbeiten. Hersteller von Fugenmaterial rieten ebenfalls ab, da zu geringe Flankenhaftung.

Versuchsweise haben wir dann auf eigenes Risiko mit einem "Kunststofffugenmasse" nachverfugen lassen.
Hält seit vier Jahren. Fugen sehen aber nicht mehr sehr gut aus ("schwarze Flecken"). Ist wohl ein Problem von dem Kunststoff.

Habe vor einem Monat in einem anderen Bereich mit zementgebundener Fügenmasse nachgearbeitet.
Mal schauen wie lange es hält.

Unser Fugen sind 8-10mm breit. Hochdruckreiniger > Bürste > saurer Reiniger konzentriert > Hochdruckreiniger > Fugenmasse.

Wichtig ist, dass absolut keine Wasserreste mehr in den Fugen stehen, sonst wird die Fugenmasse zu dünn.

Silikon sauber in die Fugen zu bekommen wird ein Problem sein.
Keine Ahnung ob das auf Dauer unterwasser hält.

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo lotte,

meinst du die fliesen im becken oder die ums becken ?

bei beiden ist silikon nicht das mittel der wahl.
einzig geht das auskratzen / schneiden der fugen und neu mit zementgebundenem fugenmittel ( außerhalb ) und epoxydgebundenem fugenmittel im becken zu verwenden.

mit freundlichen grüßen
Axel
lotte
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.2008, 13:44

Beitrag von lotte »

Vielen Dank schon mal.

Das mit dem Silikon war nur so eine Idee. Ich werde es mit auskratzen und neu verfugen austesten und bei Mißerfolg berichten.

Viele Grüße
lotte
Antworten