BITTE HILFE !! Sandfilter-Anlage BESTWAY zum 4. Mal kaputt !

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
honigbluete79
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2008, 20:24

BITTE HILFE !! Sandfilter-Anlage BESTWAY zum 4. Mal kaputt !

Beitrag von honigbluete79 »

Wir haben letztes Jahr nen Bestway Pool gekauft. Letztes Jahr war insgesamt 3x die Sandfilteranlage bzw. die Pumpe der Anlage kaputt. Jedes Mal mussten wir ewig warten, weil der Baumarkt keine Ersatzpumpen da hatte und wir warten mußten, bis die Pumpen direkt vom Hersteller geliefert wurden. War mega nervig, es dauerte immer über ne Woche und wir haben es immer gerade so geschafft, das Wasser ohne Pumpe zu halten...Die Leute von Bestway bzw. Grabner-Pools waren auch immer super unfreundlich, einmal wollten sie, daß wir die kaputte Pumpe senden, dann wäre diese repariert worden und erst dann hätten wir sie wieder gekriegt...Und das bei 30Grad. Wir haben dann gestreikt, das Wasser hätten wir sonst ablassen müssen, weil es zu lange gedauert hätte. Nun ja, am 27.4. haben wir das Wasser eingelassen und heute ist die Pumpe schon WIEDER kaputt. Wir haben es JEDESMAL daran gemerkt, daß es die Sicherung rausgehaut hat. Stecken wir die Pumpe wieder ein, haut es jedesmal immer gleich die SIcherung raus. Ich hab mittlerweile die Schnauze voll. Wir werden morgen zum Baumarkt fahren und verlangen, daß wir entweder bei jedem Mal, wenn die PUmpe kaputt ist, wieder volle 2 Jahre Garantie erhalten oder wir geben den Pool nach der Badesaison im Herbst komplett zurück. Jetzt habe ich bei eBay gesehen, daß die Bestway-Sandfilteranlagen auf einmal ANDERS ausschauen. Die sind jetzt grau und die Pumpe ist komplett dicht...Kann es evtl. sein, daß die alten Pumpen nicht wasserdicht sind und deshalb immer kaputt gehen ?? Weil es ist schon komisch, daß jetzt die grauen Anlagen komplett zu sind, also ohne die Schlitze in der PUmpe...Vielleicht hat jemand Erfahrung...Und, gibt es auch Intex-Pools mit Sandfilteranlagen ?? Sind die besser ?? Bin echt langsam am durchdrehen...
LG
honigbluete
honigbluete79
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2008, 20:24

Noch was...

Beitrag von honigbluete79 »

Ach ja, wenn jemand gucken mag: Die neue Pumpe heißt Sandfilteranlage Flowclear Bestway. Unsere ist noch anders, der Sandfilter ist schwarz und die Pumpe schwarzgelb, mit so Schlitzen...
snoopypost
Beiträge: 160
Registriert: 27.07.2005, 10:45
Wohnort: bei Würzburg im Frankenland

Beitrag von snoopypost »

Hallo honigbluete,

wo habt ihr Eure Pumpe denn stehen? Bekommt die Regen ab ??

Gruss, snoopypost

PS. ich hab' nen Intex mit Sandfilteranlage ... starte gerade in die 4 Saison und hatte bisher weder bei Intex Pool noch bei Sandfilteranlage einen Defekt *** 3xaufholzklopf***
honigbluete79
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2008, 20:24

Antwort

Beitrag von honigbluete79 »

Ja, Regen bekommt sie ab. Aber es wurde uns ja auch immer wieder gesagt, daß das dieser Pumpe nichts ausmachen darf...
snoopypost
Beiträge: 160
Registriert: 27.07.2005, 10:45
Wohnort: bei Würzburg im Frankenland

Beitrag von snoopypost »

hm, ...also soweit ich weiß, sind die pool experten eigentlich immer der Meinung, daß eine Filterabdeckung bzw. Schutz vor Witterung schon besser ist.

kann ja sein, daß eure pumpe ein anderes technisches Problem hat, aber ein Regenschutz wäre sicher schon mal nicht schlecht gewesen.

ich möchte meine Pumpe nicht immer draußen im Regen stehen haben. weiß der kuckuck, was sich da alles festzetzt oder korridiert oder oder ..... da wäre mir persönlich auf dauer unwohl dabei.

aber regenschutz hin oder her, ich kann mir vorstellen, daß das eine echt doofe Ssituation für euch ist. Vielleicht könnt ihr das Teil so schnell wie möglich zurückbringen und kauft Euch einfach ne Neue. ich würds probieren, denn es scheint ja nur ne Frage der Zeit, wann sie wieder defekt ist. soviele Ausfälle, das ist auf Dauer sicher keine gute Lösung.

LG snoopypost
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,
regenschutz sollte schon sein.
schmutz und rost können so eine pumpe schon unbrauchbar machen. oder halt ein elektrischer deffekt.

mit feundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Honigblüte,

Du willst ja wohl eine ehrliche Antwort....

Ich kann mir nicht vorstellen, dass selbst eine billig-Anbieter wie Bestway nur Schrott liefert, sonst wären sie schon längst pleite! Tatsächlich sind sie, von der Stückzahl her, einer der weltweit größten Anbieter von Quick-up-Pools nebst Zubehör.

Meine Vermutung ist, dass Du (unwissentlich) irgend was falsch machst, z. B. das Ventil bei laufender Pumpe betätigst, zu viel Wasser auf die Pumpe kommt (keine Poolpumpe ist 100 % wasserdicht, meist sind die nur spritzwasergeschützt, siehe verschiedene IP-KLassen (IP X5 im Falle Bestway!!!) oder anderes.
Ich befürchte, dass Du, wenn Du so weiter machst, auch Nr. 5 und 6 killen wirst!

Schuld ist natürlich indirekt auch der Lieferant, der einfach nur Ersatz schickt, ohne sich den Schaden anzuschauen, denn nur so kann man aus dem jeweiligen Schaden lernen....

Ich habe nichts mit Bestway zu tun, aber die Erfahrung sagt mir, dass in solchen Fällen auch beim Benutzer nach Fehlern zu suchen ist. Vielleicht hilft Dir dies, sieh es als konstruktiven Versuch eines Beitrages zur Fehlerursache!

Viele Grüße Ulli K.
Frank W.
Beiträge: 308
Registriert: 20.03.2007, 10:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Frank W. »

Ich hatte die Pumpe mit Filter von meinem Intex Pool im letzten Jahr auch die ganze Zeit draußen stehen und es ist nichts passiert.
Vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück.
Das Betätigen des Ventils ist (meines Hörens nach) ein gern gemachter Fehler und kann zum Ausfall der Pumpe führen.

Besorge dir doch z.B. eine Kunststoffkiste wie sie für Gartenstuhlauflagen benutzt wird und packe deinen Filter da rein. Dann hast du auf jeden Fall schon mal eine Fehlerquelle ausgeschaltet.

Wenn ich mir allerdings anhöre, dass jedesmal beim Einschalten die Sicherung rausfliegt, könnte es evtl sein, dass mit deiner Elektrik etwas nicht stimmt? Hast du die Pumpe an einer Kabeltrommel, oder ist sie direkt in eine Steckdose gesteckt?
Ich würde diese Seite auf jeden Fall auch prüfen.

Gruß,
Frank
honigbluete79
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2008, 20:24

ANtwort an melpool

Beitrag von honigbluete79 »

Hallo !

Fehler unsererseits sind ausgeschlossen. Mein Mann macht alles so, wie es sein sollte. Allerdings gibt mir das jetzt echt mit dem Wasser zu zweifeln. Aber jedesmal, wenn wir die Pumpe beanstandet hatten, daß sie schon wieder kaputt ist, haben die uns sogar gesagt, man muß sie nicht abdecken, sie soll nur nicht IM Wasser stehen, also das Wasser muß ablaufen können. Naja, wie es auch ist, gestern haben wir die neue gekriegt, die hatten gottseidank noch welche da. Wir haben jetzt zusätzlich nen Plastikkorb drüber, daß die Pumpe von oben kein Wasser kriegt. Und sollte sie echt NOCHMAL kaputt gehen, dann gehen wir zum Anwalt und fordern, daß die alles komplett zurück nehmen, damit wir selbst eine von Intex oder so kaufen können. Ich denke, die sind besser.
Grüsse
honigmami
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Na honey,

wer schon von sich schreibt: "Fehler unsererseits sind ausgeschlossen", begeht oft schon den nächsten Fehler!

Ich behaupte einfach mal, dass so viele Pumpen hintereinander alle aufgrund eines Fabrikationsfehlers defekt sind, ist ausgeschlossen!!!!!!!!!!!

Die Fehler-Möglichkeiten bei der Installation / dem Gebrauch sind mannigfaltig, Du solltes vielleicht mal einen Schwimmbadfachhändler oder jemanden anderen, der sich in der Materie auskennt, zu Dir nach Hause holen, vielleicht wohnt ja jemand aus diesem Forum in Deiner Nähe! Wie lautet denn Deine PLZ?

Viele Grüße Ulli K.
Antworten