Kann man auch PE-Rohr anstatt PVC verwenden?

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
b.-l.
Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008, 18:27

Kann man auch PE-Rohr anstatt PVC verwenden?

Beitrag von b.-l. »

hallo,
kann man eigentlich PE-Rohr statt PVC-Rohr für seinen Pool benutzen???
Ich habe dieses in 50 und 63mm in ausreichender Menge rumliegen und auch genügend Verbinder.
Es ist ja eigentlich viel stabiler als PVC und wird ja auch im Trinkwasserbereich benutzt.
gruß lutz
Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
klar kannst du deine PE Leitungen für deinen Pool nutzen vorrausgesetzt du hast die entsprechenden Verbinder da diese sehr teuer sind.
Ich selber habe PE Leitungen im Boden liegen,da sie wesendlich robuster und besser geeignet sind als PVC Rohre.
Gruß Düse :D
b.-l.
Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008, 18:27

Beitrag von b.-l. »

hallo,
sooo teuer finde ich die verbinder gar nicht , wenn man die aus kunstoff nimmt - muß ja nicht unbedingt messing sein.
ausserdem hat man bei der montage die möglichkeit die rohre noch zu lösen bei pvc geht es nicht wegen dem kleber.
mfg lutz
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

aber mit dem nenndurchmesser nicht unter 50 mm gehen, wegen der reibungsverluste.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: alle verbinder der PE leitungen sind nicht frostfest.
b.-l.
Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008, 18:27

Beitrag von b.-l. »

Hallo,
aber ein PVC-Rohr oder Verbinder ist auch nicht Frostsicher - oder sollte ich mich da total irren????
Wenn Wasser gefriert kann es Stahlrohre sprengen. Ist aber eine interessante Frage das Wasser bleibt im Winter im Pool und kann einfrieren - was passiert aber mit den Leitungen die kommen ja irgenwann an der Erdoberfläche an und gehen zum Filter müssen die entleert werden???
mfg
Lutz
Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
da brauchst du absolut keine Angst zu haben bei uns wird im gesammten Rohrnetz der Stadt schon seit jahren einschließlich aller Hausanschlüsse alles nur in PE verlegt egal ob Gas oder Wasser.Selbst wenn Wasser im PE Rohr gefriert ist das kein Problem da PE nachgibt und dehnbar ist.PE Rohr in der Stärke 50 mm hat ja auch immerhin eine Wandstärke von 6 mm .Alle Bögen oder aber auch andere verbinder zB. gerade werden per Kupplung verbunden oder Verschweißt.
Gruß Düse :D
b.-l.
Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008, 18:27

Beitrag von b.-l. »

hi,
ist mir bekannt da ich in einer Firma arbeite die solche Sachen herstellt und damit handelt - und Großhändler, Stadtwerke usw beliefert. Deshalb komme ich auch sehr günstig an diese Sachen ran. Nur weiß ich auch das PE-Rohr und PVC-Rohr ohne weiteres kaputt frieren können da wir auch stängig solche Tests machen.
Es wundet mich jedoch warum man eigentlich ein PVC-Rohr für den Poolbau benutzt und nicht auf das für mich stabilere Pe geht - mit dem kleben haben doch auch einige so ihre schwierigkeiten.
oder hat PVC noch andere Vorteile für den Pool??? - ich nehme lieber PE und die KST-Verbinder sind ja nun wirklich nicht so viel teurer.
gruß
lutz
Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
ok jetzt muß man aber auch sehen das du und ich da sehr günstig rankommen bzw. auch nur die Meteranzahl bekommen die wir wollen.
Wenn man aber als Otto Normalverbraucher alles beim Händler um die ecke bestellen muß sieht das schon ein wenig anders aus.
PVC Rohre und F i t tinge bekommt man günstig an jeder Ecke ( überspitzt gesehen ).


Gruß Düse :D
b.-l.
Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008, 18:27

Beitrag von b.-l. »

hallo,
und was macht man nun mit den rohren egal ob PVC oder Pe im winter ???? - wasser ablassen?
Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
also ich lasse das Wasser raus bzw. es wird auch mit Pressluft nachgeholfen.
Am Ende liegt bei mir der Wasserspiegel knapp unter den Einlaufdüsen.
Gruß Düse :D
b.-l.
Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008, 18:27

Beitrag von b.-l. »

hallo Düse,
scheinbar ist hier momentan nicht viel los im Forum - die baden wohl alle :-)
momentan habe ich das Problem noch nicht - habe einen Intex Pool - aber für nächstes Jahr ist ein neuer Pool komplett in der Erde geplant - Dann weiß ich das ich mir gleich eine entwässerung für die Leitungen mit einbaue.
Antworten