Warum ist in der Therme das Wasser so schön rein?

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Diamond
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2008, 15:50
Wohnort: Österreich

Warum ist in der Therme das Wasser so schön rein?

Beitrag von Diamond »

Hallo!

Ich habe mir dieses Jahr einen Pool gekauft und ich habe immer so komische kleine schwarzen Fliegenähnlichen Tierchen drinnen oder anderen Schmutz an der Oberfläche... naja war am wochenende in der Therme :D und mir ist aufgefallen, dass dort das Wasser sooooooooooooooo extrem klar und rein ist nur warum? Was haben die in ihr Wasser getan, dass da nie ein kleines Insektchen drinnen ist? Einen Skimmer habe ich nicht gesehen und auch wenn das Wasser stündlich sicher umgewälzt und gereinigt wird, kann ich mir nicht erklären, warum da nie irgendetwas reinfällt? :?

Vielleicht wisst Ihr ja mehr und könnt mir sagen, wie ich mein Wasser auch so schön rein bekomme.

Danke für eure Antwort.

LG
AquaSysteme
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 08:54
Wohnort: Steinhagen

Beitrag von AquaSysteme »

Ich würde es mal mit Wasserdesinfektionsmittel, Chlor oder Wasserstoffperoxid versuchen. Anscheinend kommt in deinem Pool überhaupt keine Schwimmbadchemie zum Einsatz.

mfg AquaSysteme
Diamond
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2008, 15:50
Wohnort: Österreich

Beitrag von Diamond »

Ich benutze Langzeitchlortabletten und geben, wenn es notwendig ist, auch Chlorgranulate rein! Einmal in der Woche gebe ich Algazid hinzu! :wink:

Warum sollte ich bitte keine Schwimmbadchemie benutzen? Davon ist ja abhängig, dass das Wasser sauber bleibt! Sauber ist ja mein Wasser, nur es fliegen eben Insekten rein, natürlich sterben die vom Chlor, aber meine Frage war ja warum solche kleinen Tierchen nicht in der Therme oder im Schwimmbad reinkommen?! Hin und da kommt eben ein Windzug wo dann ein bisschen Dreck reinkommt, aber dort in der Therme wo ich war, war das Wasser toll. Keine einzige Fliege in allen Bädern. Genau das hat mich stutzig gemacht und ich habe mir gedacht vielleicht gibt es etwas wovon ich nichts weiß, was die Insekten für immer fern hält!
AquaSysteme
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 08:54
Wohnort: Steinhagen

Beitrag von AquaSysteme »

1. ein öffentliches Bad (Therme) ist ein sogenanntes Überlaufrinnenbad, alle Schmutzpartikel die sich auf der Wasseroberfläche ablegen werden über die Überlaufrinne zum Filter geführt. Das gereinigte und gechlorte Wasser wird über den Boden in das Schwimmbecken geleitet. Somit ist eine Strömung von unten nach oben. Schwimmende Schmutzteilchen schnell aus dem Becken gefördert.
2. ich gehe davon aus das dein Becken ein Aufstellpool ist mit Skimmer, je nach Umwälzleistung und Beckenhydraulik muß durch die Strömung die Schmutzteilchen von der gesamten Wasserfläche dem (im Verhältnis) kleinen Skimmer zugeführt werden. Wenn dann noch die Beckendurchströmung gegen den Wind erfolgt werden alle schwimmende Partikel auf der Wasseroberfläche bleiben. Oder die Umwälzleistung der Filteranlage ist so gering das sich keine Strömungsrichtung aufbaut.

Gruß Aqua Systeme
Diamond
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2008, 15:50
Wohnort: Österreich

Beitrag von Diamond »

AquaSysteme hat geschrieben:1. ein öffentliches Bad (Therme) ist ein sogenanntes Überlaufrinnenbad, alle Schmutzpartikel die sich auf der Wasseroberfläche ablegen werden über die Überlaufrinne zum Filter geführt. Das gereinigte und gechlorte Wasser wird über den Boden in das Schwimmbecken geleitet. Somit ist eine Strömung von unten nach oben. Schwimmende Schmutzteilchen schnell aus dem Becken gefördert.
Danke! Das wollte ich wissen!

Lg :)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

.... das ist aber nur die halbe wahrheit ....
langzeitpillen haben stabilisatoren ( cyansäure ) die sich nicht abbauen. ab einem bestimmten anteil ist dein chlor so gut wie wirkungslos. das kannst du aber nur meßtechnisch ( z.b. photometer ) feststellen. dann ist entsprechend wasser zu ersetzen ... durch frisches leitungswasser.
desweiteren laufen die filteranlagen im öffendlichen gut 24 h am tag.
das chlor wird flüssig zugegeben, ev. wird auch ozon oder UV-C licht verwendet.
flockmittel wird auch permanent zugeführt.
je badegast muss eine gewisse menge frischwasser zugeführt werden ( wassertausch ).

all solche dinge regelt die DIN 19605 und 19643

also im endeffekt kannst du dein außenbecken nicht mit einer indoortherme vergleichen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Diamond
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2008, 15:50
Wohnort: Österreich

Beitrag von Diamond »

danke für deine Antwort Axel!

Das mit dem Chlor, was du meintest, habe ich auch schon gehört und regelmäßig kommt auch neues Wasser hinzu :wink: naja die paar Wochen noch... so oft werd ich auch nicht mehr rein können :cry:

Du hast geschrieben, dass Chlor auch flüssig dazugegeben wird, meinst du damit, dass da jemand so draußen steht, wie "private Leute", die in ihrem pool Chlor reingeben oder verläuft das Unterwasser irgendwie automatisch??

Habt ihr schon mal was von irgendwelchen :?: Kristallen :?: gehört, die man aus der Apotheke ganz billig einkaufen kann, die man angeblich als Ersatz von Chlor??? Hat mir mal jemand erzählt, naja muss mal zu der Apotheke dann weiß ich auch mehr über dieses Mittel...

LG
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo diamant,

die zugabe von flüssigen chlorpräparaten erfolgt grundsätzlich per automat. dosieranlsge.

diese kleine kristalle aus der apoteke sind kupfer-II sulfat.
wenn du einen blick auf die verpackung wirfst ( bekommst du beim apoteker nicht ) ... das zeug ist ein starkes umweltgift und darf nicht ins abwasser gegeben werden. es baut sich nicht ab !!

wasserpflege kauft man im fachhandel und nicht beim apoteker.
ich kauf ja meine brötchen auch nicht schlüsseldienst.

mit freundlichen grüßen
Axel
Diamond
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2008, 15:50
Wohnort: Österreich

Beitrag von Diamond »

:shock: :shock: :shock: ein starkes Umwelgift, das sich nicht abbaut???? hmmm gut, dass ich hier nachgefragt hätte, wer weiß, was die mir in der Apotheke angerdreht hätten :!: Dürfen die das überhaupt verkaufen?? Naja ich schau vielleicht doch mal hin, damit die mir mal erklären, wieso sie es verantworten so etwas zu verkaufen!

Danke für deine Antwort Axel!

LG
metzi
Beiträge: 92
Registriert: 05.05.2006, 18:54
Wohnort: Ingersheim bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von metzi »

hallo Diamond,
ich glaube das wäre mal was für Dich

http://www.aquapool.de/bb/grundlagen--- ... t2892.html

Gruß
metzi
Diamond
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2008, 15:50
Wohnort: Österreich

Beitrag von Diamond »

Danke metzi!

Habe ich mir aber schon vor ein paar Monaten durchgelesen! :wink:

Ich hab ja auch so keine Probleme mit meinem Wasser! Es ist tip top! Nicht grün und hat eigentlich immer gute Werte!

Mich hat es nur mal so interessiert, warum in der Therme nicht mal ein kleines Insektchen drinnen war, es hat mich eben gewundert, weil bei mir eben doch hin und da so kleine Tierchen oder so kleine Teilchen, die vom Wind hergeweht werden, drinnen sind...

Ich dachte mir ganz einfach, dass es auch mit einer guten Filteranlage nicht möglich ist, jedes Körnchen, das durch den Wind oder her geflogen kommt, so schnell wieder verschwinden zu lassen, dass es gar nicht aufällt, das jemals eines da war...

Es war halt so traumhaft schön dort und ich wollte wissen, ob vielleicht irgendwelche Pflanzen oder was weiß ich die Fliegen fern vom Wasser halten. :D

LG
Antworten