Brauche Erfahrungen zu Oval - und Rechteckpool von Intex

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
nelly69
Beiträge: 8
Registriert: 12.03.2009, 16:08

Brauche Erfahrungen zu Oval - und Rechteckpool von Intex

Beitrag von nelly69 »

Hallo alle zusammen!
Zuerst einmal bin ich froh, daß ich auf euch gestoßen bin! Seit Tagen suche ich Berichte zu bestimmten Poolen und finde nix! Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen:
Also, der Sommer steht vor der Tür (hoffentlich!) und ich würde gerne die 2 folgenden Pools kaufen, und erhoffe mir viele Erfahrungen von euch, damit ich kaufen kann oder lieber auch nicht!
1. Pool: INTEX Oval Pool Schwimmbecken Komplettset 610x366x122cm
2. Pool: INTEX Family Pool Becken 300x200x75cm Schwimmbecken Neu (rechteckig)
Mir geht es in erster Linie um die Stabilität. Mein Göttergatte meint nämlich, "das kann nichts taugen"! Ich würde ihn da gerne vom Gegenteil überzeugen.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem einen oder beiden Poolen gemacht? Wenn ja, bitte her damit!
Tausen Dank schonmal und viele Grüße Astrid
:D
Frank W.
Beiträge: 308
Registriert: 20.03.2007, 10:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Frank W. »

Hallo Astrid,

erstmal herzlich wilkommen hier im Forum.

Ich habe seit 4 Jahren Intex Rundpools. Die ersten 2 Jahre einen kleineren und danach einen 5,49x5,49x1,22m. Ich muß sagen, dass ich damit wirklich zufrieden bin. Diese 'blauen Ufos' sehen auf den ersten Blick vielleicht wirklich nicht sonderlich stabil aus, aber da täuscht man sich. Wir haben bei uns regelmäßig eine Bande Teenager im Pool und das ist manchmal ein richtiger Härtetest :D .

Ob du nun einen großen oder kleineren Ovalpool nimmst hängt ganz davon ab, was du vorhast. Wenn du tatsächlich ein bischen schwimmen willst und der Platz keine Rolle spielt, würde ich dir tatsächlich den größeren empfehlen.

Wie das ganze aussieht und was man dabei beachten sollte kannst du hier im Forum nachlesen. Z.B. snoopypost hat da einige interessante Berichte mit Bildern verfasst.

Blätter dich mal durch das Forum. Hier sind z.B. ein paar schöne Bilder vom letzten Jahr drin:
http://www.aquapool.de/bb/ihr-und-euer- ... t2807.html

Und wenn du sonst noch Fragen hast: Einfach fragen! :)
Intex Metal Frame 7,32x1,32
Sandfilteranlage NKV 06004
nelly69
Beiträge: 8
Registriert: 12.03.2009, 16:08

Beitrag von nelly69 »

Hallo Frank!
Danke für die Info! Gestern Abend habe ich bestimmt 4 Stunden hier bei euch im Forum geschmökert und war einfach begeistert! Großes Kompliment an alle! Zu (fast) jeder meiner noch offenen Fragen habe ich eine oder mehrere Antworten gefunden, echt super!
Tja, was ich persönlich vorhabe kann ich mal kurz erläutern:
Wir habe 4 Kinder: 18 Jahre, 14 Jahre, 4 Jahre und 3 Jahre alt!
Letztes Jahr hatte ich für die Kleinen Planschbecken aufgestellt, aber auch die Großen haben darin herumgetobt, und da diese Planshbecken nicht sehr stabil sind/waren, habe ich bestimmt im Laufe des Sommers an die 20 neue Planschbecken gekauft! Für dieses Jahr habe ich beschlossen, daß beide Gruppen (die Kleinen und die Großen) jeder ihren eigenen Pool bekommen sollen. Für die Lütten reicht , so denke ich, der 2x3x0,75 m Rechteckpool von Intex. Da kommt dann noch ein Spielhaus mit Rusche dran, und dann ist fertig!
Für die Großen, und natürlich auch uns, dachte ich mir den Ovalpool 366x610x122 cm von Intex. Der reicht völlig hin für unsere großen Racker!
Mein Mann hatte bloß die Befürchtung, daß die Pools nicht sehr stabil sind. Aber ich habe ihm von eurem Forum und den Beiträgen erzählt, und ich glaube, ich habe ihn schon ein wenig überzeugt!
Auf jeden Fall werde ich diese Jahr NICHT 20 Planschbecken kaufen und da ist er absolut meiner Meinung!
Also werden wir dann wohl doch die Pools kaufen!
Nochmals danke und einen schönen Freitag plus Wochenende
Viele Grüße Astrid
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo astrid,

ich habe zwar kaum erfahrung mit intex, aber mein rat wäre kauft für die (fast) erwachsenen einen ovalen und für die zwerge einen kleinen runden. da ist es auch kein problem wenn die mal das teil " umkippen" und den garten fluten ( achtung - besstes timing um reis anzubauen ) .
ob der ovale euren "spieltieb" überlebt kann ich dir auch nicht sagen, weil die kleinen stützen mit dem bändchen mir sehr schwach aussehen.

mit freundlichen grüßen
Axel
nelly69
Beiträge: 8
Registriert: 12.03.2009, 16:08

Beitrag von nelly69 »

Hallo Axel!

Danke für deinen Rat!

Wie du, hat auch mein Mann die Befürchtung, daß der ovale Pool mit den Stangen nicht so recht stabil ist. Allerdings sind viele hier im Forum, die trotz "Spielbetrieb" gute Erfahrungen gemacht haben.
Bei den Kleinen hatte ich folgendes Problem: Jedemal, wenn sie in das Planschbecken gestürzt sind, dann immer volle Kanne, und dabei ist eigentlich immer der oberste Rand nach sehr kurzer Zeit kaputt gegangen. Auch meine Ermahnungen:"Steigt bitte langsam in den Pool/Planschbecken!", waren nicht wirklich mit Erfolg gekrönt! Deshalb dachte ich, daß der Rechteckpool von Intex etwas stabiler ist, weil da ja nichts zum Aufblasen ist. Allerdings bezweifelt auch hier mein Mann, daß die Stangen das ewige Rein und Raus und drauf Sitzen auch mitmachen!
Ach, das ist alles nicht so einfach!
Am Liebsten hätte ich ja einen richtigen, echten, wie im Schwimmbad Pool, aber ich habe leider nicht so viel Platz im Garten, und der Geldesel hat auch mal wieder Verdauungsprobleme!
Ich werde einfach noch mal ein wenig stöbern und noch ein paar Nächte darüber schlafen!

Dir ein schönes Wochenende und viele Grüße Astrid
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo astrid,

meisnt du das das ovale schwimmbecken durch deine kleinen anders "betreten" wird wie des runde planschbecken ...
da solltest du die racker aber besser kennen.
das da was von den stangen abreißt ist eine weitere gefahr ...

lass dir nochmals meine gedanken durch dein / euer köpfchen gehen ... glaube dein mann denkt genauso wie ich.

mit freundlichen grüßen
Axel
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Also ich meine zu wissen das man sich auf die Stangen bei dem Rechteckpool nicht unbedingt draufsetzen soll.
Den ovalen Pool den du beschreibst hab ich auch. Der ist recht robust. Klar kaputt bekommt man alles wenn man will, aber wer sich halbwegs gesittet verhält sollte da nix anrichten.

Für die ganz kleinen würde ich einen runden Pool empfehlen. Der Ring oben ist recht dick vom Material her. Aber darauf achten das es ein Intex Pool ist, kein Bestway, die sind net so dolle.

Wenn das meine Kinder wären hätten die beim 3. kaputten Pool keinen neuen mehr bekommen ;)
tinchen1910
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2006, 18:25

Beitrag von tinchen1910 »

Hi,

wir haben einen 9,75 x 3,66 x 1,25 (so ungefähr) Intex-Pool.
Ist unser 3. Jahr. Bei unserem kann man fast richtig schwimmen
oder auch Wasserball spielen etc. Uns bringt er wirklich eine Menge
Spaß. Selbst Rollwende ist ohne Probleme möglich.

Wir haben dieses Jahr den Wintertest gemacht. Haben aus Faulheit
ihn stehen lassen. Gut die Reinigung wird etwas Zeit kosten, aber
ansonsten, hat es prima geklappt.

INTEX eine gute Alternative - allerdings träumen wir auch von einen
richtigen eingelassen Pool.

Aber bei einem Preis von ca. 1000 Euro (+ neuen Sandfilter) muss man
auch nicht wirklich lange überlegen....

Wir freuen uns - nach gründlicher Reinigung - auf eine neue Saison.

Gruß
Birgit
nelly69
Beiträge: 8
Registriert: 12.03.2009, 16:08

Beitrag von nelly69 »

Hallo nochmal!

Erstmal danke für eure Beiträge!

Nachdem ich nochmal ein paar Nächte über das Ganze geschlafen habe, und nochmal hier im Forum fleißig geblättert habe, bin ich auf einen Beitrag gestoßen, der mir die Augen über etwas geöffnet hat, an das ich noch gar nicht gedacht hatte: Die Stützen am Ovalpool brauchen ja auch noch Platz!
Ich also mit Zollstock ab in den Garten und gemessen: Als Breite habe ich 4,20 m und als Länge mehr als 8 Meter zur Verfügung.
Sollten die Stützen pro Seite ca. 50cm in Anspruch nehmen, kann ich mir keinen Pool mit Breite 366cm aufstellen, weil da ja noch ca 1m an Stützen dazukommt!
Son Mist!
Mein Schatz lächelt nur, so nach dem Motto : siehste!
Ich gebe aber nicht auf und schau mal, was es noch so gibt, und da stoß ich auf den Ultra Frame Rechteckpool (549x274x132). Der ist zwar etwas teurer, würde aber passen!
Na gut, dann werd ich noch ein paar Sachen bei 3,2,1... verkaufen, damit ich den Rest des Geldes zusammenbekomme, und dann geht's los!
Und jetzt geht's raus in den Garten: muß noch buddeln!

Viele Grüße an alle und ich meld mich wieder!
Astrid
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Das geht schon, hab meinen im Vorgarten stehen. Da sind es von Hauswand zum Zaun 4m.
Nunja er passt. Er ist ein bisschen eingeengt aber es geht. So weit kommen die Stützen nicht raus, die Breite von 3,66m ist nicht der Ring oben sondern der dicke Bauch unten^^ :D
Da kommen die Stützen auch keinen halben Meter raus. Denke der würde bei dir besser stehen als bei mir.
Habe ihn übrigends im Winter vor 1,5 Jahren über ebay gekauft. War eine Auktion ohne Sofortkauf. Habe komplett für das ganze Paket ca. 230€ bezahlt. Im Sommer sind die ab 500€ aufwärts zu haben.
Handle also schnell bevor der Sommer kommt und noch mehr auf die Idee kommen sich nen Pool in den Garten zu stellen und die Preise steigen. Füllmenge sind übrigends knapp 17.000l, falls dus noch nicht irgendwo gelesen hast.
Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 133
Registriert: 19.03.2009, 15:57
Wohnort: 407** Rheinland

Beitrag von BerndM »

Hallo Nelly,
Hab' dazu im Internet einen INTEX-Katalog gefunden. da wird die Gesamtbreite, also von Stütze zu Stütze, mit 4,39 mtr angegeben. Könnte also knapp werden. Selbst wenn das noch so eben klappt, kannst du deinen Garten wohl nur noch durchschwimmen :? :lol:
nelly69
Beiträge: 8
Registriert: 12.03.2009, 16:08

Beitrag von nelly69 »

Hallo nochmal!

Also den INTEX Katalog habe ich auch schon entdeckt. Sehr hilfreich, denn die genauen Maße werden so genau bei den Anbietern gar nicht genannt!
Ich denke ich bleibe bei dem Rechteckpool mit 274 cm Breite. Dann hat man wenigstens noch rechts und links ein bißchen Platz zum Durchgehen!

Und mein Garten ist schon ein wenig größer, als de Pool! Er ist nur sehr verwinkelt und die eine Ecke ist eben nur 4,20m breit.
Andererseits ist der ovale natürlich größer und im Vergleich zum Rechteckpool auch günstiger!
Ach, ich weiß nicht! Je mehr man darüber nachdenkt, desto schwieriger wird die Entscheidung! Na jedenfalls habe ich inzwischen meinen Mann davon überzeugt, das ein Pool kommt, egal, welcher!
Ich werde weiter berichten!
Danke euch und viele Grüße Astrid
Antworten