Pumpe für "Poolheizung"

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
Joerkiman
Beiträge: 89
Registriert: 19.04.2009, 17:05

Pumpe für "Poolheizung"

Beitrag von Joerkiman »

Und noch ein Thema : natürlich wollen auch schön warmes Wasser haben.
Gut, es soll ne "Solarheizung" aufs Gragendach. Aber was für eine Pumpe benutze ich zum langsamen Umwälzen
durch den schwarzen Schlauch ?
Benutzeravatar
heuschnupfer
Beiträge: 81
Registriert: 18.08.2008, 13:55
Wohnort: Salzgitter / NDS

Beitrag von heuschnupfer »

Das mit dem schwarzen Schlauch kannst Du gleich vergessen, der bringt nichts. Du brauchst ca. 2/3 der Wasseroberfläche als Solarfläche. Mit Solarmatten, da fließt mehr Wasser durch. Das bisschen Wasser das durch einen Schlauch fließt bringt kaum eine spürbare Erwärmung. Hatte ich letztes Jahr auch, werde ihn dieses Jahr aber nur noch für die Dusche benutzen.
Dafür die derzeitige Solarfläche von 3,5 m² verdoppeln. Die Intexpumpe schafft es übrigens dann auch nicht mehr das Wasser auf ein Dach zu Pumpen. Habe daher einen billigen Sandfilter gekauft.

Gruß Frank
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus.
Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

kauf dir einen absorber marke sunheather.
den kannst du auf die erde legen und "kleine " menschen können da sogar drüberlaufen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Joerkiman
Beiträge: 89
Registriert: 19.04.2009, 17:05

Beitrag von Joerkiman »

Hi,

danke für den Tipp. Ich will was auf das Garagendach legen. Ne Sandfilteranlage kommt eh mit dran. Kann ich mit der das Wasser aufs Garagendach pumpen ?
Benutzeravatar
heuschnupfer
Beiträge: 81
Registriert: 18.08.2008, 13:55
Wohnort: Salzgitter / NDS

Beitrag von heuschnupfer »

Das sollte für eine Sandfilterpumpe kein Problem sein. Mein Solar liegt auch 2,5 -3 Meter hoch, ohne Probleme.
Es kommt eher auf den Durchmesser der Schläuche und der Solaranlage an. Da verlierst Du bei Solarschlauch zu viel.
Werde wie gesagt die Solarfläche auf ca. 10m² vergrößern und ein 3Wege Ventil davorbauen um den Durchfluß der Solarmatten ein wenig steuern zu können.

Gruß Frank
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus.
Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar
Joerkiman
Beiträge: 89
Registriert: 19.04.2009, 17:05

Beitrag von Joerkiman »

Wie siehts denn mit ner 12 Volt Tauchpumpe aus, geht das nicht auch ?
Antworten