Der Pool stellt sich nicht akkurat auf.

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
Belkiukiuni
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2009, 05:26

Der Pool stellt sich nicht akkurat auf.

Beitrag von Belkiukiuni »

Hallo,

sicher habe ich beim Aufbau einen Fehler gemacht, da eine Seite bei Befüllung beinahe überläuft die andere allerdings gut aussieht. Der Boden ist ziemlich eben, so das der Fehler sicher beim glattstreichen gemacht wurde.
Kann ich den Pool nachträglich ausrichten oder muß ich tatsächlich das Wasser ablassen?

MfG

Torsten
elvis
Beiträge: 49
Registriert: 13.01.2009, 15:17
Wohnort: Leonding, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von elvis »

Hallo Torsten!

Vielleicht könntest Du ein Foto einstellen, damit man sich ein"Bild" von Deiner, respektive der Situation Deines Pools machen kann.

Ich habe halt die Erfahrung gemacht, daß wenn der Boden nur "ziemlich eben" und nicht absolut in der Waage ist, der Quick Up Pool nach einer Seite kippt, das sind oft nur einige Zentimeter aber die machens dann aus. Nachträgliches Justieren und Ausrichten erachte ich als unmöglich, da die beste (einzige) Lösung - Wasser raus, Boden mittels Wasserwaage absolut eben und glatt ziehen und Wasser wieder hinein, du solltest schon nach etwa 10 cm Befüllung bemerken, wenn der Untergrund nicht ganz eben ist, indem das Wasser in eine Richtung schwappt.


Ich hoffe, geholfen zu haben :-)

Grüße
Elvis
BEWARE OF PRETTY FACES THAT U FIND, A PRETTY FACE CAN HIDE AN EVIL MIND!
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo torsten,

ich denke auch das der boden schief ( außer waage ) ist.
eine seite tiefer zu legen ( z.b. durch große falte ) geht schon, ist aber zu sehen.


mit freundlichen grüßen
Axel
Belkiukiuni
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2009, 05:26

Beitrag von Belkiukiuni »

Na das hat mir dann doch geholfen...
Scheint wohl so das ich das teure Wasser ablassen muß.
Wie funktioniert denn das tieferlegen?
Einfach auf der entsprechenden Seite buddeln?
Vielleicht probiere ich erstmal das.

Vielen Dank an alle...ich krieg das Ding schon irgendwie hin :-)
elvis
Beiträge: 49
Registriert: 13.01.2009, 15:17
Wohnort: Leonding, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von elvis »

Ich hab die Begradigung vergangenes Jahr mit Hilfe meiner Family gemacht (war schon ein recht grosser Aufwand, gut wir hatten aber auch etwas mehr als einige Zentimeter Schieflage). Wir haben die komplette Grasnarbe spatentief abgetragen, Steine, Wurzeln, und sonstigen (Bau)Unrat aus der Erde rausgeholt, dann die Unebenheiten mit Sand und Erde aufgefüllt. Danach mit einer laaaaangen Wasserwaage alles in die Waagrechte und glatt gezogen und den Pool drauf. Der eigntliche Aufwand war nicht das Abtragen der Grasnarbe, sondern das Verbringen derselben. Bei uns hat gerade ein neuer Spar-Markt gebaut und ich hab den Baumeister gefragt ob es ein Problem wäre, wenn wir da unsere Erde ablagern würden, war kein Problem, ich hab mir also bei einem Amigo einen Anhänger ausgeborgt und dann drei Mal voll beladen zur Spar-Markt Baustelle gefahren und alles abgeladen ...
Da ich ohnehin vorhabe, nächstes Jahr auf ein "richtiges" "normales" Schwimmbecken umzusteigen hat sich der Aufwand allemal gelohnt ...

Auf jeden Fall momentan schauts bei im Garten wie folgt aus:
Bild


liebe Grüße
Elvis
BEWARE OF PRETTY FACES THAT U FIND, A PRETTY FACE CAN HIDE AN EVIL MIND!
bennyhase
Beiträge: 96
Registriert: 30.08.2008, 19:45

Beitrag von bennyhase »

Hallo Torsten

ich habe meinen Quick up vor 2 Jahren auch nicht ganz in Waage gestellt. Ich habe es dann aber so gelassen und einfach weniger Wasser rein gemacht (sonst wäre es auf einer Seite auch übergelaufen). Der Unterschied der Wasserhöhe war eigentlich nur 8 cm. Leider hat sich der Pool während der Saison durch die Bewegung im Wasser immer mehr auf die abschüssige Seite gerollt, so dass ich auf einer Seite schon die Podenplane am Rand hatte und auf der anderen Seite die Seitenplane als Boden. Das war dann nicht so toll.

Ich würde dir auf jedenfall raten, das Wasser abzulassen und den Boden zu begradigen. Jatzt ist es ja noch früh. Du ärgerst dich sonst, wenn du das im Sommer machen musst und das Wasser schon etwas wärmer geworden ist.

Gruß

Sandra
Belkiukiuni
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2009, 05:26

Beitrag von Belkiukiuni »

Ich ärgere mich jetzt schon weil Wasser teuer ist und ich zu blöd bin einen Easy Pool aufzustellen.
Aber danke für die Tips.
spinefix
Beiträge: 310
Registriert: 03.05.2007, 09:35

Beitrag von spinefix »

Hallo !

ich würde nicht soweit gehen zu sagen dass du zu blöd bist, nur hast du dich wahrscheinlich nicht richtig vorbereitet. :(

Viel helfen würde ein Foto vom Pool und dem Untergrund :shock:

Bist du Dir sicher dass es am schiefen Untergrund liegt oder ist evtl. der Boden beim einfüllen in Falten geschlagen und deshalb ist die eine Seite etwas tiefer ?

Helfen würde auch ne Info wie groß der Pool ist . Bei gefüllten Pool ausbudeln kannst du wohl vergessen, der wiegt mindestens 5 -6 Tonnen !

Falls du wirklich ablassen musst melde dich nochmal hier.

Gruss
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

teures wasser .... ???
hast du es über eine gartenwasseruhr eingelassen ? dann gehts doch noch.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten