Schwimmbad im Wintergarten - Kondensation

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Antworten
BeneSB
Beiträge: 2
Registriert: 17.06.2009, 15:45

Schwimmbad im Wintergarten - Kondensation

Beitrag von BeneSB »

Hallo zusammen,

als erstes möchte ich vorausschicken, dass ich absoluter Laie bin.

Wir haben ein Schwimmbad (ca. 4 x 6 ) mit Sandfilteranlage in unserem Wintergarten. Der Schwimmbadbereich ist durch eine Wand aus großen Fenstern vom restlichen Wintergarten getrennt! Im Wintergarten steht ein Kaminofen, der den ganzen Laden gut warm bekommt. (Über einen Ventilator zieht wird die warme Luft ins Schwimmbad gedrückt)

Das Wasser erwärmen wir über einen Wärmetauscher des Kaminofens und gelegentlich mit einem Dampfstrahler :lol:

Es besteht allerdings das Problem, das jeden Morgen die Decke des Schwimmbads einer Tropfsteinhole gleicht! (Zur Info: es handelt sich um Dreifachsteg-Platten).

Ich weiß, dass die Isolierung eines Wintergartens nicht unbedingt das Ideale für ein Schwimmbad ist, allerdings wollte ich wissen, ob es ein effektives, und wenn möglich auch kostenfünstiges Verfahren gibt, die Verdunstung und damit auch den Wärmeverlusst zu begrenzen.

Ich habe hier im Forum schon gesucht, allerdings halte ich diesen Fall hier für sehr speziell!

Schon einmal vorab vielen Dank für eure kompetenten Antworten

MfG
Bene
Pool Laie
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo bene,

ja .... eine mehrschichtfolie.
die verhindert die verdunstung und behält auch die wärme im wasser.


mit freundlichen grüßen
Axel
BeneSB
Beiträge: 2
Registriert: 17.06.2009, 15:45

Beitrag von BeneSB »

Danke für die Antwort!

Gibt es auch Varianten die ohne Folie auskommen? Irgendwie muss die Luft ja "Wasserfrei" gehalten werden, nur ist das im Wintergarten überhaupt möglich?

Wenn möglich, kann jemand einen Link zu einer guten Folie hier posten? Auf was muss man da achten?
Wenn man eine Folie mit so einem Gestänge zum aufrollen benötigt, wie viel länger muss die Folie dann sein?

So viele Fragen! :shock:

Nochmal besten Dank vorab!
Pool Laie
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

klar gibts die ...
entweder eine entfeuchtungstruhe an die wand hängen.
oder eine komplette AF anlage mit wärmerückgewinnung.
diese wäre die beste lösung. den luftstrom kannst du unter die decke leiten, so bleibt sie tropffrei.
so einfach ist das leider nicht ... das sollte mal durchgerechnet werden, von einem lüftungstechniker.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten