Aufgrund PH Heber milchige Brühe???

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
catherine239
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2009, 19:01

Aufgrund PH Heber milchige Brühe???

Beitrag von catherine239 »

Moin zusammen,

ich habe mich jetzt durch viele Beiträge gelesen aber bin noch nicht schlau geworden.

Ich habe einen 3,66 x76 Pool, also ein recht kleiner, und da wurde eine Kartuschenfilter mitgeliefert. Sandfilteranlage ist mir noch zu teuer, erstmal war die Anschaffung und Planen, nächstes Jahr dann eben die Anlage.

Nun zu meinem Problem:

Seit 6 Wochen steht er, ich habe alle 2 Tage mit einem Tuch Beckenrand und Boden geputzt, bin 3min im Kreis gerannt und habe dann mit dem Kescher alles eingelesen.
Soweit auch alles fein, kein Problem mit dem Wasser.

Da es letzte Woche nur geregnet hat, hatten wir den mit Solarplane plus Abdeckplane stehen und wie üblich einmal am Tag 4h Filter laufen.
Heute nehme ich die Plane ab und wollte erstmal durchrennen um das Zeugs vom Boden zu lesen, dann hab ich so weisse Flocken entdeckt die überall schwammen.
Also Testtabletten und Ph wert war unter 6.

Also habe ich PH Heber rein und 1h später war das ganze Wasser eine einzige milchige Brühe Sad
Achja Sauerstoffaktivator habe ich auch noch reingekippt (soll ja für Algen sein) der Sauerstoffwert selbst war aber ok.

Ja ich desinfiziere mit Sauerstoff weil ich auf keinen Fall Chlor im Wasser will wegen Allergie. So und was kann und soll ich jetzt machen?
Den Filter erstmal 24h laufen lassen nehme ich an, ok und alle paar Stunden auswaschen, aber damit behebt sich leider das Problem nicht Sad
Habt ihr mir bitte Tipps? Schonmal vielen Dank
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo catherine,

wasser raus und neues rein.
das wirst du nicht so ohne raus bekommen.
womit hast du den ph-wert gemessen ?

mit freundlichen grüßen
Axel
Stef
Beiträge: 72
Registriert: 04.05.2006, 16:11
Wohnort: Jever an der Nordsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Stef »

Ja, hatte in etwa das gleiche Problem. Man erkennt keine Schwebstoffe im Wasser, aber es ist trotzdem trüb und das wird auch nicht besser, wenn das Wasser steht. Da flockt man sich dumm und dusselig und im Endeffekt wird das viel teurer, als einmal die 8000 Liter auszutauschen
catherine239
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2009, 19:01

Beitrag von catherine239 »

Hmm also ich habe jetzt Flockfix rein und bis heute stehen lassen und reines Wasser gehabt bis auf die Brocken die unten schwammen. Also rein in dem Sinne dass ich den Grund sehen konnte.
Hatte mir gestern so einen Bodensauger gekauft da ich ja nur Kartuschenfilter habe und schwuppe stehe ich vor dem Problem dass ich den Schlauch da nicht angeschlossen bekomme, weil ich da keinen Aufsatz o.ä habe.
Müsste das nicht dabei sein? Bzw wie kriege ich den sonst drauf, damit ich das absaugen kann?
Habt ihr noch andere Ideen wie ich das rausbekomme? Einmal mit dem Kescher gewirbelt und das grau schwamm da rum. Nun hab ich erstmal Filter an und werde alle Stunden die Kartusche tauschen
Antworten