Jacuzzi selber bauen!

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
firuzrasul
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2009, 15:12

Jacuzzi selber bauen!

Beitrag von firuzrasul »

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir jemand diesbezüglich weiterhelfen! Ich habe vor, auf meiner
Terrasse ein Jacuzzi aufzustellen. Jedoch werde ich mir 100%ig keinen Plastikbomber zulegen.
Ich hasse diese Teile und finde diese einfach nicht schön! Ich hätte ca. 2,8x2,8 Meter Platz
für dieses Vorhaben auf meiner Terrasse (ca. 50 qm)

Ich möchte auch nicht eine Wanne mit verschiedenen Höhen und Liegemöglichkeiten, sondern einfach
ein rundes Becken, und wegen mir noch Mittag am Boden eine Düse bzw. den Wasser ablauf / Einlass.
Ebenso natürlich eine gemauert Sitzmöglichkeit bis auf den Einstieg. Kleine Lichtpunkte (LED)
werde ich vielleicht noch einbauen! Dann ist aber Schluss. Es soll einfach einem Außenbecken (gibt´s
in vielen Thermen) ähneln.

Es soll somit nicht einem klassischen Jacuzzi ähnlich sehen.

Ich will das ganze Mauer, und mit Glasfliesen überziehen. Dann sollte natürlich irgendwo Platz
für die Technik geschaffen werden!

Seht Ihr da ein großes Problem, so ein Becken selbst zu bauen? Ich meine eher die Problematik
bezüglich Frost!

Ich habe bis jetzt nur einen Wasseranschluss an dieser Stelle und eine Steckdose! Welches Konzept wäre
hier bezüglich Aufheizung bzw. Wasserreinigung denkbar? Bin für alle Anregungen offen!

Vielen DANK

Andreas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo andreas,

so einfach wie du dir das vorstellse gehts nicht.
das bauwerk muss wasserdicht sein - das mosaik dichtet das bauwerk nicht !!
die rohre müssen eingegossen werden, genau wie alles andere auch.


viel spass
Axel
firuzrasul
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2009, 15:12

mh

Beitrag von firuzrasul »

Hallo,

Danke für Deine Antwort. Ich habe jetzt natürlich nicht jeden Schritt extra aufgeschrieben. Mein Bruder ist
gelernter Heizungs und Wassermann :lol: , dies sollte also kein Problem sein bezüglich den Rohren!

Ich wollte eine Fundamentplatte erstmal gießen, dann mit Ytong die Mauer bauen und eben Trepen und Sitzmöglichkeit.
Dann eben alles so Grundieren bzw. Wasserdicht machen, wie es nötig ist. Dann erfolgt das Fliesen mit Glasfliesen.
Und, und, und...
Ebenso wird sicherlich über Dämmung nachgedacht!

Einfach ist es bestimmt nicht, daher möchte ich mir auch mit der Vorbereitung viel Zeit nehmen!

Gibt´s sonst noch Besonderheiten? Verfugt wird natürlich mit dem richtigen material, nur welches?

Weitere Anregungen nehme ich gerne entgegen :-)

Andreas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo andreas,

Ytong geht nicht, da es sich im falle eines falles auflößt.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten