Hilfe mein Wasser ist grün

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
eugenlylia
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2009, 17:48

Hilfe mein Wasser ist grün

Beitrag von eugenlylia »

Hallo,

ich habe mir endlich mein Traum erfült und einen Pool angeschaft(Rundbecken 5m. durmesser 1,50 tiefe. Sandfilteranlage). 2Wochen lang war das Wasser richtig klar, als ich versucht habe den angesammelten Dreck vom Boden abzusaugen, wirbelte sich alles hoch und das Wasser wurde grün. Mein Fachhändler sagte mir, mann muss den PH-wert zwischen 7,0 und 7,2 halten, und den Chlorgehalt beachten. So könnte das wasser bis zu 10Jahre lang drinbleiben. Ich habe mir von ihm PH- PH+, und Chlorgranulat (65% Aktivchlor) gekauft. nach der Chlorung und sehr langem filtern wurde das Wasser langsam klarer, ich hatte wieder Hofnung, aber mitlerweile sehe ich vor grün den Boden nicht mehr. habe schon mehrmals eine stosschlorung vorgenommen, aber kein Erfolg.

Mittlerweile ist da bei 7,0 PH-wert, 3mg freies Chlor drin.

ich hoffe es kann mir irgend jemand weiterhelfen,

Danke im vorraus.

mfG. Eugen
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Eugen,

Leitungswasser oder Brunnenwasser im Becken?

Schon mal Algicid versucht?

Beim PC gibt es eine Resetknopf, beim Becken hilft häufig nur den Stöpsel ziehen. Wie sind die Wasserpreise bei dir.

MfG
uwe
eugenlylia
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2009, 17:48

Beitrag von eugenlylia »

Hallo Uwe,

danke für die schnelle antwort.

Ich habe halb Leitungs- halb Brunnenwasser drin.

Algicid habe ich noch nicht versucht.

Werde es heute mal versuchen.
eugenlylia
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2009, 17:48

Beitrag von eugenlylia »

Habe noch was vergessen. Das wasser kostet 1,45EUR, Abwasser 3,44EUR pro m³

gesammt 4,89EUR
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Eugen,

damit ich es verstehe:
Neues Becken, Wasser rein, Chlor und pH-Wert eingestellt und überwacht, Wasser wird wärmer und ist immer klar jedoch war noch keiner beim Schwimmen.( sonst hätte der ja schon das Zeug am Boden aufgewirbelt)
Nach 14 Tage wird der Boden abgesaugt dabei entstehen "Wolken" die das Wasser grün erscheinen lassen.
nach der Chlorung und sehr langem filtern wurde das Wasser langsam klarer
Was bedeutet "nach der Chlorung"? Kam nach 14 Tagen zum ersten mal Cl in das Becken oder ist eine Stoßchlorung gemeint?

Gut, trübes Wasser bekommt man durch Filtern weg, jedoch je nach Filterleistung der Anlage kann es schon mal ein paar Tage dauern.

Nun ist das Wasser weiter trüb/grün trotz intensiver Chlorzugabe.

:idea: Könnte es doch Eisen aus dem Brunnenwasser sein.
Wurde der Cl Wert u.U. falsch gemessen.

http://tintometer.de/wordpress/other/lo ... ndbuch.pdf

Sollte man mal lesen.

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo eugen,

die aussage vom schwimmbadmenschen ist so nicht ganz richtig ( so wie uwe schon schrieb ).
10 jahre bleibts nicht drin, da du durch rückspülen , verdunstung und nutzung das wasser laufend erneuert wird.

ph+ braucht faszt niemand, weil hoch geht der ph-wert allein.
den schmutz bekommst du mittels flockkissen ( in den skimmer ) weg. dazu musst du ihn aber aufwirbeln.
warum besorgst du dir nicht eine gartenwasseruhr ??? damit zahlst du "nur" frischwasser - kein abwasser !!!!
sprech mal mit deinem wasserwerk darüber.
du lässt das rückspülwasser natürlich in den garten !!!!!

mit freundlichen grüßen
Axel
eugenlylia
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2009, 17:48

Beitrag von eugenlylia »

Als ich ihn afgebaut habe, habe ich 14Tage nur Chlor reingemacht ohne zu filtern, weil die Anlage noch nicht angeschlossen war. Der ganze Dreck hat sich natürlich am Boden gesammelt. Als alles angeschlossen war, fing ich an den Boden zu saugen, dann wurde alles grün und ich bekomme es nicht weg.

Ich habe jetz die dreifache menge an Chlor reingemacht, also eine richtige Stoßchlorung und lasse die Pumpe 12 bis 14 Std laufen (über Nacht). Siehe da, ich kann schon den boden sehen.

Algicid habe ich bei meinem Fachhändler nicht bekommen. Er hat nur algenEX.

werde es mal mit diesem Kisse versuchen.

Danke für die tipps.

Ich berichte in 1-2 Tagen wie das wasser sich verhält.
eugenlylia
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2009, 17:48

Beitrag von eugenlylia »

Hallo Leute,

ich hab jetzt mein rezept gefunden. Viel Chlor, jeden Tag ein Flockungskissen und sehr langes Filtern (über Nacht).

Mein Wasser ist jetzt so Klar, als ob es gerade aus der Leitung kommt :)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

dann kannst du dir die flockys sparen, erst wieder bei bedarf.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten