PH 7-2 Chlor 4-0 Wasser wird grün Algen gedeihen prächtig

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

wie oft hast du flockkissen verwendet ?
flocky in den skimmer und die pumpe mal 2 bis 3 tage durchlaufen lassen .....
auf keinen fall flocky flüssig verwenden, dann liegt alles auf dem boden rum.
das weiße ( was auch immer ) kann durch eine starke ph-absenkung als überschüssiges produkt ( kalk ) entstanden sein.

mit freundlichen grüßen
Axel
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Also weiss is da gar nix, das is alles grün, und auf dem Boden ist auch nix. Geflockt habe ich noch nie, da ich nen Kartuschenfilter habe, der wird mehrfach am Tag ausgespült und läuft Tag und Nacht.

Daher meine Frage nach dem Superklar Produkt, das soll ja für Kartuschenfilter gedacht sein.
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo hochstätter,

kartusche ... hab ich irgendwie überlesen ( oder so ).
ja dann wäre das superklar ( feinstfolckmittel ) das mittel der wahl.


mit freundlichen grüßen
Axel
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Danke euch allen für die Hilfe, letztendlich habe ich das Becken heute Nacht leerlaufen lassen und heute dann abgebaut. Sommer is eh so gut wie rum, heute morgen waren es 7 Grad Aussentemp. Man hats auch am Wasser gemerkt, das wollte net mehr über 25 Grad gehen, ist Nachts einfach zu kalt.

Das Wasser stank schon förmlich nach Chlor, trotzdem fühlten sich die Algen wohl.
Musste den Boden stark abschrubben, die sahen auch noch recht aktiv aus.

Daher jetzt meine Frage, was ist das und vor allem was muss ich tun das das nächstes Jahr nicht wieder passiert?

Sandfilter wird nächstes Jahr angeschafft.

Bild
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Benutzeravatar
heuschnupfer
Beiträge: 81
Registriert: 18.08.2008, 13:55
Wohnort: Salzgitter / NDS

Beitrag von heuschnupfer »

Denke die Frage hast Du Dir schon selbst beantwortet. Mit ausreichender Laufzeit der neuen Sandfilteranlage solltest Du keine solchen Algenprobleme mehr haben. Ich benutze nur Kombitabs, lasse den Filter Tagsüber laufen und hatte noch nie ein Problem mit dem Wasser.

Gruß Frank
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus.
Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Mein Kartuschenfilter mit knapp 6m³ die Stunde lief durchgehend 24h.
Ich will nur vermeiden das Algen überhaupt entstehen, wenn sie einmal da sind hat man verloren, das habe ich in den letzten 2 Jahren rausbekommen. Andere haben die Probleme ja offensichtlich nicht.
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Benutzeravatar
heuschnupfer
Beiträge: 81
Registriert: 18.08.2008, 13:55
Wohnort: Salzgitter / NDS

Beitrag von heuschnupfer »

Ich denke mal die 6m³ des Kartuschenfilters erreicht man nur im seltensten Fall. Sobald die Kartusche die ersten Beläge hat reduziert sich die Leistung deutlich, auch die Einströmdüse verringert schon die Leistung.

Gruß Frank
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus.
Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Was aber immer noch keinen Einfuss auf Algenbildung hat, dem es ja entgegen zu wirken gilt. Noch ein Jahr geb ich mit den Terror nicht.
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Algen sind etwas unberechenbar.

Mein Außenbecken hatte ab und zu mal glitschige Wände, dann wurde die Cl-Dosierung erhöht und weg war es.
Es wurde auch schon mal das Wasser trüb > Cl und gut.
In knapp drei Jahrzehnten wurde nichts gemessen, kein pH Wert bestimmt, kein Algizid, kein Flockungsmittel.
Allerdings war das Wasser selten >25°C.

Bei unserem Innenbecken :evil:
An ein paar kleinen Stellen haben wir einen gelb/grünen Belag. Geht auch mit einer harten Bürste nicht weg.
Letztes Jahr Invasion. Da half nur ein paar Tage CL > 5 (tiefrot), dann haben sie sich langsam zurückgezogen.


Ich würde das Becken an deiner Stelle nach dem Reinigen mit einer verdünnten Algicidlösung abwischen.
Das ganze vor dem Befüllen wiederholen und Algicid nach Gebrauchsanweisung von Anfang an einsetzen und nicht erst wenn es grün ist.

MfG
uwe
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Also beim letzten befüllen habe ich direkt 2l Algizid vom Poolhändler eingefüllt, auch eine Stoßchlroung habe ich direkt durchgeführt. Das Desaster von den Tagen davor wollte ich nicht wieder erleben. 2 Wochen gings gut, dann wars vorbei.
Davor hatte ich auch alle 3 Tage eine Flasche Algizid reingekippt, da sind trotzdem Algen gewachsen.
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

http://www.stern.de/gesundheit/gesundhe ... 58276.html


Dein Becken muss sofort in Karrantäne :wink:

MfG
uwe
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Ist es schon, habe es abgebaut, verpackt und weit weg in eine Gartenhütte gebracht :D
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 133
Registriert: 19.03.2009, 15:57
Wohnort: 407** Rheinland

Beitrag von BerndM »

Ich glaube, bei Hochstaedter liegt's einzig und allein an der Umwälzung....ich glaube einfach nicht, das die Pumpe mit Kartuschenfilter genug "bringt", um die Wassermenge min 2 mal zu drehen unjd dabei auch noch die Algen auszufiltern...auch nicht, wenn das Ding 24 Stunden läuft.
Das war für uns der Grund, das wir schon zu Beginn der Saison mit dem Aufbau (in dieser Grössenordung waren wir auch Neulinge) die Intex-Pumpe im Gartenhaus gelassen haben und uns eine SF-Anlage zugelegt haben. Und unser Wasser ist immer noch so klar wie am ersten Tag....ohne ausgibige Chemie oder übertriebene Messungen. Wöchentlich ein Multi-Tab in den Skimmer, kleine Ansätze von grünen Flecken (vorwiegend an der warmen Aussenhaut) werden umgehend weg gebürstet und die Pumpe läuft dann mal ne' Stunde länger (normalerweise läuft die bei uns 2 x 4 Stunden über eine Zeituhr).....Zusätzlich haben wir 1 - 2 Mal im Monat den Boden gesaugt, weil wir das ganze ohne Abdeckplane lassen. Achja...auf zusätzliche Wasserheizungen haben wir auch verzichtet !

Gruss

Bernd
Intex Pool oval 853x366x122
Sandfilteranlage MLS 500-10 8 cbm Filterleistung
Hochstaedter
Beiträge: 189
Registriert: 18.10.2006, 13:19

Beitrag von Hochstaedter »

Ein Sandfilter kommt mir eh ins Haus, das ist sicher. Aber trotzdem verwundert es mich, der Pool wird ja so ausgeliefert, dann müsste ja jeder Kunde Ärger mit Algen haben der sich keinen Sandfilter kauft.
Intex Ovalo Frame Set 610 x 366
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo hochstätter,

es kommt auch auf die wasserpflegechemei an ... wie schon geschrieben besser anorg. granulat verwenden als langzeitpillen.


mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten