Wärmebedarf Außenpool ?

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Antworten
moon71
Beiträge: 1
Registriert: 12.03.2010, 08:39

Wärmebedarf Außenpool ?

Beitrag von moon71 »

Hallo zusammen,
ich bin Energieberater und ich versuche gerade einen Kunden davon zu überzeugen, sein Außenschwimmbecken mit einem Solarabsorber zu beheizen. Der Kunde argumentiert dagegen, dass die Laufzeit seines BHKW, mit dem das Becken und das Wohnhaus zukünftig beheizt werden soll, zu kurz wird (= weniger Stromertrag). Meine Vermutung ist allerdings, das das BHKW (12,5 KW th.) mit dem Schwimmbecken+Haus schon jetzt so gut ausgelastet ist und die Absorberfläche lediglich den Gas-Spitzenlastkessel entlasten wird.
Um diese Aussage zu überprüfen bräuchte ich allerdings einen ungefähren Anhaltswert für den Wärmebedarf des Schwimmbeckens während der Badesaison (Anheizen im April nicht mitgerechnet). Die Verluste über die Beckenwände habe ich mit monatlich 1250 kWh veranschlagt. Für die Oberflächenverluste fehlt mir allerdings eine Vorstellung.

Größe:4 x 8 x 1,6 m
Nutzungszeit: 1.04.-31.Okt
Wassertemperatur 29°
Abdeckung vorhanden.

Ich habe viel im Internet recherchiert und habe kein zufriedenstellendes Ergebnis zusammenbekommen. Kann mir jemand weiterhelfen. Es geht um einen guten Richt-/Daumenwert, muß nicht exakt berechnet sein.
1000 Dank.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

na ja da gibts eine berechnungsformel .... die beinhaltet wassertemperatur / lufttemperatur / wind / nutzungart ..... und im endeffekt hast du die verdunstung ..... also wärmeverlust.

du kannst ruhig 5 ltr/m²/d als verdunstende wassermenge ansetzen.
wenn du den menschen schonen willst nimm 4 Ltr./ m²/d.

aber du solltest eigendlich wissen das es dafür eine DINorm gibt.....


mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten