Dämmung/Dampfsperre

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
whiskas6870
Beiträge: 2
Registriert: 01.09.2010, 16:28

Dämmung/Dampfsperre

Beitrag von whiskas6870 »

Hallo, ich lade mal ein beschriftetes Bild meiner Schwimmhalle im Rohzustand (Becken ist ca. 7,6 m x 3,6 m) hoch. Hab mich entschlossen diese langsam aber sicher in Stand zu setzen.

Nun 2 Fragen:

1. Dass eine Dampfsperre und Dämmung an die Wände muss habe ich schon verstanden. Welche Dicke würdet ihr in diesem Fall empfehlen, da ja doch fast alle Wände sowohl Becken als auch Außenwände im Erdreich liegen?

2. Das Becken ist WU-Beton aber man sieht die Form der Schalbretter, Es sind auch noch Nasen da etc. Ich möchte gerne eine Folie hineinhängen, muss das dazu verputzt werden oder geht es auch einfacher?

Bild

Bild
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

mit einer 5 cm dicken wärmedämmung hast du schon sehr viel gekonnt.
es gibt alukschierte dämmplatten, die sind auch 2m oder länger zu bekommen.
es ist egal ob innen oder außenwand du solltest rundherum gleich stark dämmen.
sonst hast du möglicher weise irgendwo eine kältebrücke ( kalte wand.

wenn du eine folie ( alkor oder dlw ) einbauen lassen willst, solltest du die "nasen" abschleifen. beim verputz ist die haftung putz/beton der schwachpunkt. es muss ja auch noch ein 500 gr/m² unterlegvließ geklebt werden.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten