Sandfilteranlage de Lux 7 m/3

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Prinz9
Beiträge: 184
Registriert: 19.05.2008, 14:48
Wohnort: Schwaben

Beitrag von Prinz9 »

Danke für Deine Antwort.
So mach ichs jetzt!
Hoffe das Teil kommt zügig, meine Kartusche läuft nur noch bei regelmäßigen tritten.... :oops:
Hat 3 Jahre gehalten, aber nun hat sies hinter sich...
mal sehen, wie lang der quicky noch mit macht.
Gruß Markus

Intex Quicky 366x91
Speed Clean 75, 7m³ SFA
100% Regenwasser
cybelli
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2010, 21:52

Deluxe vs Speedclean

Beitrag von cybelli »

Also das verstehe ich jetzt aber nicht so ganz - wenn beides die gleichen Anlagen sind und es sich ledilich um ein Thema der Lizenz handelt - also welcher Händler darf direkt unter Intex verkaufen und welcher nicht - dann ist der Preisunterschied aber doch ziemlich gross, oder?

Eine Speedclean 75 finde ich nirgendwo unter 259 Euro. Die hier verlinkte Deluxe kostet 189 euro.

Sind es wirklich dieselben PUmpen?

Grüsse,

Ellen
Benutzeravatar
ollig-design
Beiträge: 148
Registriert: 18.04.2008, 15:40
Wohnort: 41812 Erkelenz

Beitrag von ollig-design »

hallo,
also die Speed Clean gibt es für sofortkaufen bei ebay der Händler heißt Freizeitwelt Garherr und sitzt in Bayern.
Preis für meine Sped Clean 75 war für weniger als 150,00€ zum Sofortkauf mit Preis vorschlagen.
Freizeitwelt Garherr verkauft im auftrag und genemigung von Intex ( Steinbach aus Österreich )
Steinbach Österreich ist Haupt Lizens Verkäufer für Intex Europa.
Bild

schau dir mal das Bild an das ist meine Intex Speed Clean 75 mit ca. 7 m³ durchlauf, die weißen sind die neuen Modele, die etwas Älteren sind die Blauen.
Der Preis ist immer so eine sache wenn du 1000 Stück von Intex bekommst und sollst sie verkaufen kannst du einen Billigeren Preis machen als wenn du nicht für Intex Arbeitest und nur sagen wir mal 30 oder 50 Stück abnimmst und sie weiter verkausft, wenn du 1000 stück verkauft bist du mit 20 oder 30€ gewinn zufrieden aber wenn du nur 50 Stück verkaufst mußt du mehr Verlangen um deinen verdienst oder Gewinn zu machen.
Schau dir doch mal Freizeitwelt Garherr an was der so alles an nur einen Tag verkaufst von Intex da kannste nur noch mit den Ohren wackeln :roll:
mfg
Prinz9
Beiträge: 184
Registriert: 19.05.2008, 14:48
Wohnort: Schwaben

Beitrag von Prinz9 »

genau da hab ich bestellt!
135,- mit preis vorschlagen.
bin gespannt, soll mittwoch kommen.
Gruß Markus

Intex Quicky 366x91
Speed Clean 75, 7m³ SFA
100% Regenwasser
Benutzeravatar
ollig-design
Beiträge: 148
Registriert: 18.04.2008, 15:40
Wohnort: 41812 Erkelenz

Beitrag von ollig-design »

hallo,
also ganz wichtig wenn der Sand drin ist und man stehlt die Sandfilteranlage an als aller erstes erst mal 30 Sekunden auf Rückspülen stellen damit der Sand der kleiner als 0,4 millimeter ist nicht in dem Pool kommt sondern ausgewaschen wird ,also in den Kanal gespült wird, den neuer Sand hat ca. 10 % eine kleinere Körnung als draufsteht.
:lol:
mfg
cybelli
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2010, 21:52

gekauft - welcher Sand?

Beitrag von cybelli »

Hallo Zusammen,

ich habe die Anlage gekauft und in der Anleitung steht, dass der Sand 0,4-0,8mm Korngrösse haben soll.

Ich habe aber hier im Forum meistens gelesen, dass man Sand nehmen soll, dess Körnung etwas grösser ist. Gibt es dafür einen Grund? Soll ich von der Bedienungsanleitung abweichen?

Danke und viele Grüsse,

Ellen
Benutzeravatar
ollig-design
Beiträge: 148
Registriert: 18.04.2008, 15:40
Wohnort: 41812 Erkelenz

Beitrag von ollig-design »

hallo,
also ist natürlich nur meine Persönliche meinung :wink:
ich würde den Sand nehmen der in der anleitung steht, zu mal man im baumarkt eh nur den 0,4 bis 0,8 bekommt.
einen großen unterschiedt ist da eh nicht, aber bitte dran denken zu erst auf Rückspülen stellen nicht zu erst auf Filter weil in der Regel sind 10% des Sandes kleiner als 0,4 und gehen in den Pool wenn sofort auf Filtern gestellt wird darum zu erst ca. 30 Sekunden auf Rückspülen Stellen dann geht es in den Kanal und nicht in den Pool :roll:
mfg
cybelli
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2010, 21:52

Danke

Beitrag von cybelli »

Hi,

ja mache ich so wie du schreibst - steht auch so in der Anleitung von der Pumpe drin. Ich muss sagen, dass ich selten eine so ausführliche Anleitung zu etwas gesehen habe - sehr beeindruckend.

Jetzt nur noch heute abend den Sand kaufen, und morgen aufbauen. Hoffentlich hat der Pool keiine Löcher... ich habe noch kein Flickzeug :-)

Danke nochmal,

Ellen
cybelli
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2010, 21:52

eins noch

Beitrag von cybelli »

Lese gerade in der Anleitung, damit ich nachher alles kaufen kann, was noch fehlt (Sand...). Da steht drin, ich brauche einen 38mm Rückspülschlauch. Ist das ein ganz normaler Schlauch, den ich da dran hänge? Einfach so ein kleines Stückchen, damit das Wasser abfliessen kann? Oder sollte der Schlauch so lang sein, dass er in einem "echten" Abfluss landen kann? Ich glaube sogar, dass mein Gartenschlauch dieses Mass hat (ist etwas grösser im Durchmesser als Standard), könnte ich den daran anschliessen?
Benutzeravatar
ollig-design
Beiträge: 148
Registriert: 18.04.2008, 15:40
Wohnort: 41812 Erkelenz

Beitrag von ollig-design »

also normaler weiße sollte alles beim Pool dabei sein, wie gesagt weiß jetzt nicht welschen ihr habt, aber ich würde schon einen 38 Schlauch kaufen wenn keiner dabei ist, die Pumpe könnte Heiß laufen weil sie zu sehr wasser zieht durch einen schlauch der dünner ist.
also die Pumpe zieht ja wasser und wenn der schlauch zu dünn ist könnte es sein das der Motor von de Pumpe zu viel Power braucht um das wasser anzuziehen und dann zu heiß wird.
du bekommst 38 schläuche bei ebay oder im Baumarkt oder im Fachhandel, ich würde immer einwenig mehr kaufen weil abschneiden kann man immer noch was , ohne das ich Pool gesehen habe würde ich den abstand von Pool und Pumpe messen und dann mindestens so 1 meter mehr kaufen aber es können auch 2 sein wie gesagt abschneiden kann man immer noch :o)
mfg
cybelli
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2010, 21:52

falsch ausgedrückt

Beitrag von cybelli »

Also ich haben einen Intex 366 x 76. Und bei dem Pool war auch alles dabei. Hier geht es scheinbar nur um einen SChlauch fürs Rückspülen. Also ich habe das so verstanden, dass ich rückspüle und dann muss ja das Wasser aus dem Sandfilter rauslaufen, weil es ja nicht in den Pool soll :D

Naja - ich lass mich mal überraschen, wir bauen morgen auf!

Nochmal vielen Dank für deine Hilfe!

LG
Ellen
Prinz9
Beiträge: 184
Registriert: 19.05.2008, 14:48
Wohnort: Schwaben

Beitrag von Prinz9 »

da brauchst du einen 32er schlauch. da würde 1m reichen, aber ich würde gleich 5-6m kaufen, dann kannst den schlauch auch für einen evtl. sauger benutzen. so hab ichs jetzt gemacht. hab heute den sandfilter angeschlossen. geile sache gegenüber der alten kartusche... :D :D :D
Gruß Markus

Intex Quicky 366x91
Speed Clean 75, 7m³ SFA
100% Regenwasser
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ellen,

der rückspülanschluß kann mit 32 mm und 38 mm schlauch bestöpselt werden.
ein meter ist zu kurz, weil dann bekommst du nasse füße.

nochmals zu dem quarzsand ... der 0,7- 1,2 mm setzt sich mehr in der tiefe des sandes zu, der 04 - 0,8 mm setzt sich auf der oberfläche schnell zu, heißt du musst öfter rückspülen.
hast du den filter schon in betrieb genommen ? wenn nicht ist gut. du solltest nach dem sand einfüllen und wenn wasser in der pumpe ist das ventil auf rückspülen stellen damit der sandabrieb sofort ausgewaschen wird und nicht ins becken kommt.


mit freundlichen grüßen
Axel
Prinz9
Beiträge: 184
Registriert: 19.05.2008, 14:48
Wohnort: Schwaben

Beitrag von Prinz9 »

danke axel,
so hab ichs gemacht...
da kommt richtig bewegung in den pool. geile sache, bin begeistert... :D
Gruß Markus

Intex Quicky 366x91
Speed Clean 75, 7m³ SFA
100% Regenwasser
cybelli
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2010, 21:52

Es läuft - bzw es pumpt

Beitrag von cybelli »

So - ich habe fertig :D

Die PUmpe läuft, obwohl ich sagen muss, dass ich zunächst ein wenig überfordert war... Die Teile sahen nicht immer wirklich so aus, wie in der Anleitung bzw. der Teileliste und ich dachte zunächst mir fehlt eine Dichtung... aber alles wurde gut :lol:

Ich habe mir auch noch einen Skimmer mitgebracht und bin sehr beeindruckt. Allerdings musste ich an dem Zulauf vom Pool in die Pumpe noch ganz schön viel Teflonband rumwickeln, weil ich die Verbindung ansonsten nicht dicht bekommen hätte.

Ich habe dann auch erstmal schön rückgespült und dann das erste mal auf Filtern - WAHNSINN :shock:

Zunächst hat mir die Pumpe sozusagen den Skimmer rausgesaugt - hier musste ich dann erstmal dafür sorgen, dass dieser tiefer liegt! Aber jetzt ist alles super. Eben habe ich Chlor reingetan, heute tagsüber wurde er schon etwas wärmer, und morgen gehts dann endlich rein!

Nochmal ganz herzlichen Dank an alle, die mir geholfen haben!

LG
Ellen
Antworten