Hilfe Wasser Grün

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
dani1
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2010, 18:13

Hilfe Wasser Grün

Beitrag von dani1 »

hallo

habe heute endeckt das unser pool ganz grün ist,leider musste ich feststellen das wir den dosierschwimmer mit chlor das letzte mal vergessen haben reinzutun.wenn ich das Wasser rauslaufen lasse ist es klar also ist dann vielleicht nur der boden grün? ich habe nun den dosierschwimmer wieder rein, algezid rein, wassertest zeigte chlor gleich nichts an und ph wert war so hellorange die farbe war auf der skala nicht einzuordnen .was soll ich nun machen eine schockclorung?danke euch
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo dani,

na ja nur den schwimmer rein ... da musst du noch etwas warten bis Cl im wasser ist.
aber wenn du nur langzeittabs verwendest wirst du langsam probleme mit dem stabilisator in den tabs bekommen.

dann hilft eigendlich nur das halbe schwimmbecken zu leeren und frischwasser rein.
aber dann hast du den selben schlamsssel auch im nächsten jahr.

mit freundlichen grüßen
Axel
dani1
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2010, 18:13

Beitrag von dani1 »

chlor ist bei 3.o und ph im optimalen Bereich. Was soll ich weiter machen?
frankenandi
Beiträge: 85
Registriert: 03.05.2009, 18:27
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von frankenandi »

Hallo
Da ich auf unserem Campingplatz mittlerweile als "Bademeister" verschrien bin, weil ich dort bislang den größten Pool stehen habe und eigentlich immer sehr gutes Wasser habe, kommen immer wieder Poolbesitzer ( Meist die üblichen Quick ups hier )zu mir mit dem gleichen Problem . Pool zu wenig gewartet , nicht regelmäßig auf die Wasserwerte geschaut und dann das Baumarktzeug zur Wasserpflege reingeschüttet . Das geht halt nicht auf Dauer gut und dann muß man kämpfen . Auf dem Campingplatz kann man nicht so einfach mehrere tausend Liter Wasser ablassen oder schnell auffüllen . Also ist Arbeit angesagt !
Wie Axel schon sagte, dauert es mit den Tabs einige Zeit , bis du überhaupt einen Chlorwert messen kannst. Ob es dann jedoch freies oder wegen zu viel Cyanursäure gebundenes Chlor ist, kannst du nicht sehen . Bevor du jetzt aber groß im Wasser rumpanscht , solltest du erst mal den Boden und evtl die Wände von den Algen absaugen , so weit es geht und dabei erst mal möglichst wenig aufwirbeln um möglichst viel Algendreck absaugen zu können . Sandfilteranlage wäre da natürlich am Besten . Wenn du mechanisch den Pool gereingt hast und dein PH Tester hellorangen Bereich anzeigt , ca. 7,0 - 7,4 , dann solltest du eine Stoßchlorung mit CL Granulat machen , vorzugsweise mit anorganischem Chlor . Danach hilft nur regelmäßiges aufwirbeln des Wassers und ständiges Filtern, Filtern, Filtern . Zwischendurch mit Schrubber den Boden und die Wände wieder abschrubben , damit sich nichts absetzen kann und die Algen frei zum Filtern im Wasser schweben. Evtl dazu noch Flockmittel passend zur Filterart verwenden . Bei Kartuschenfilter mind. 2-3 Tage durchlaufen lassen und wenn es geht alle 2-3 Stunden Filter reinigen , bzw Kartuschen wechseln . Bei SF Anlage alle 4-6 Stunden Rückspülen . Dann sollte es wieder gut werden . Wenn es dann nicht deutlich besser sein sollte , wie Axel schon vorschlug , die Hälfte Wasser raus und frisches rein .

Viel Erfolg

Gruß
Andi
Zuletzt geändert von frankenandi am 17.07.2011, 18:28, insgesamt 2-mal geändert.
dani1
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2010, 18:13

Beitrag von dani1 »

hallo

stoßchlorung habe ich gemacht.ph ist 7.0-7-4.Gibt es auch flockmittel für kartuschenfilter?
frankenandi
Beiträge: 85
Registriert: 03.05.2009, 18:27
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von frankenandi »

dani1 hat geschrieben:hallo

stoßchlorung habe ich gemacht.ph ist 7.0-7-4.Gibt es auch flockmittel für kartuschenfilter?
Ja , es gibt auch für Kartuschenfilter spezielles Flockmittel . Bei falschem Flockmittel ( für SF Anlagen) verstopft der Kartuschenfilter schnell .
Ob das jetzt Flockkartuschen für den Skimmer oder flüssiges Mittel ist , ist eigentlich egal .

gruß
Andi
dani1
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2010, 18:13

Beitrag von dani1 »

so ich habe soeben von einer Freundin eine Sandfilteranlage ausgeliehen. sie heisst Aquastar 7000 hat 7.0m³/h. mitdabei ist noch von intex ein automatischer bodenreiniger.sie sagte mir ich soll den bodenreiniger benutzen,schläuche nur für die filteranlage sind nicht dabei nur für den bodensauger zur sandfilteranlage.Reicht es wenn ich nur diesen benutze?Wie genau soll ich den nun vorgehen? danke euch..
frankenandi
Beiträge: 85
Registriert: 03.05.2009, 18:27
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von frankenandi »

Hallo
Normalerweise passen die serienmäßigen Schläuche der Kartuschenfilter auch an die Sandfilteranlage . Dann erst mal die Algen mit dem Filter absaugen , am Besten erst das ganz fiese Zeug erst mal über Rückspülen aus dem Pool schwemmen und entsprechend Wasser wieder nachfüllen . Wenn du den Automatikbodenreiniger hast , bringt Dir das nichts , weil man den an die Druckseite anschließen muß , da er über´s Venturiprinzip arbeitete und somit keinen Dreck ( schon gar nicht Algen ) aus dem Pool raussaugen kann . Dann also lieber nur den Schlauch von dem Teil genommen und an die Saugseite im Pool angeschlossen und halt dann rein in die Brühe und von innen per Hand und nur mit Schlauch absaugen. Dann , so weit es geht , über normales Filtern den Rest absaugen , Filter danach erst mal Rückspülen und dann weiter Filtern bis der Arzt kommt . Regelmäßig alle paar Stunden Rückspülen !!

Gruß
Andi
dani1
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2010, 18:13

Beitrag von dani1 »

also ich habe sie vorgestern angeschlossen und den ganzen tag laufen gelassen,gestern seit 8.30uhr,davor den kartuschenfilter.habe gerade die geschaut und das manometer war gestern bei 8 und heute bei 10. zudem sind in dem Schlauch der vom pool in die pumpe geht in dem glasbehälter schwimmen Blätter. Hat so eine Sandfilteranlage auch einen Filter den man ausputzen muss?wenn ja wo finde ich den?Geflockt habe ich noch garnicht sollte ich das mal machen? ansonsten hätte ich noch von summer sun extra ein mittel gegen grünes wasser.durch den regen hat sich viel regenwasser angesammelt auf der Plane soll ich heute einen Rücklauf machen?

Den gelben poolroboter von Intex kann ich also nicht anschliessen an die Sandfilteranlage? wenn doch wo?gruss
frankenandi
Beiträge: 85
Registriert: 03.05.2009, 18:27
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von frankenandi »

Hallo

In der Pumpe der Filteranlage ist meist ein Vorfilter , der den groben Dreck wie Blätter usw abfängt. Der sitzt direkt am Pumpeneingang .
Den gelben Poolroboter kannst du natürlich mit der Sandfilteranlage verwenden . Er saugt jedoch kein verschmutztes Wasser bzw Algen nach außen , sondern reingt nur auf dem Boden liegenden , gröberen Dreck wie Sand , Fliegen usw. . Das sammelt er im inneren in einem Filtersieb und der muß dann geleert werden . Der Poolroboter muß an die Einlaßseite im Pool angebracht werden , da er nur mit Wasserdruck funktioniert . Zum entfernen von feinem Algenstaub bzw . abgestorbenene Algen und Flockmittelrückständen ist er daher nicht geeignet
Du solltest zusätzlich noch Flockmittel ( Kartuschen ) in den Skimmer legen, bis Wasser klar ist . Es hilft jetzt nur noch Dauerfiltern !!! 2-3 Tage mußt du schon einplanen

Gruß Andi
dani1
Beiträge: 22
Registriert: 04.07.2010, 18:13

Beitrag von dani1 »

hallo

ok dann lass ich das mit dem Sauger, Flockkartusche habe ich schon rein,wieoft kann man so eine den reingeben.immer wenn die andere leer ist? wo sehe ich den am manometer wann ich einen Rücklauf machen muss, momentan ist es noch im gelben bereich,dann habe ich noch grün und rot.....
Anna1989
Beiträge: 1
Registriert: 16.07.2012, 21:53

nachricht für frankenandy!!

Beitrag von Anna1989 »

hallo,
ich bin neu hier im forum und wollte "Frankenandy" eine private nachricht schicken. wenn du das liest bitte melden!!
meine nachricht ist im postfach immer bei "postausgang" und nie bei gesendet. irgendwas stimmt da nicht.

falls du das ließt, bitte melden - ich brauche dringend deine hilfe!

lg
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo anna,

da steht ganz unten ein kleines " PN " darauf klicken und dann kannst du schreiben.

Axel
Antworten