Anschaffung eines Pools von INTEX???!!!

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
marcith
Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2012, 11:22

Anschaffung eines Pools von INTEX???!!!

Beitrag von marcith »

Hallo an alle,

ich hoffe ich bin richtig hier und ihr könnt mir einen Tip geben! Wir würden uns gerne einen Pool anschaffen, da wir drei Kinder haben und mir die ständige Rennerei ins Schwimmbad auf die Nerven geht! Wir haben drei Söhne und diese sind über die Idee auch begeister! Da wir allerdings keinen sehr großen Garten haben und die Lösung eines versenkten Pools (was ja mein Traum wäre) im Moment noch nicht möglich ist, habe ich über die Anschaffung des folgenden Pools nachgedacht: Swimming Pool Rechteck Stahlwand Frame Schwimmbad 549 x 274 x 132cm Intex 54482
Hat jemand Erfahrung mit dem Pool bzw. könnt ihr ihn empfehlen? Des weiteren würde mich noch die Sache mit dem Heizen interessieren, würde mir gerne solche: POOLHEIZUNG HEIZUNG SOLARKOLLEKTOR POOL SOLAR + INTEX
solarkollektoren und eine absorbierende Abdeckung holen, da das wasser ansonsten denke ich ja unerträglich kalt ist, unser Garten hat zwar Südlage aber ich denke das reicht nicht! Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir helfen würdet, da ich mich schon lange mit dem Thema beschäftige aber irgendwie nicht weiterkommen und da hoffentlich der Sommer nicht mehr so lange auf sich warten lässt, würde ich das jetzt ganz gerne in Angriff nehmen! Danke schonmal für eure Hilfe und Liebe Grüße :D
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

für kinder sind die intex ganz brauchbar. ob es nun ein frame sein soll ist eure entscheidung.
du meinst eine luftpolsterfolie ... solltest du unbedingt haben.
für die intex gibts die sunheather solarkollektoren. die können auch auf der erde liegen.
da solltest du schon 2 oder 3 von haben.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: schau mal in der liste ( einen schritt zurück ) ... da ist sehr viel über die intex geschrieben.
marcith
Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2012, 11:22

Beitrag von marcith »

ok, danke schonmal für die Info!

Mir ist jetzt nochwas eingefallen:

- welcher Untergrund sollte unter dem Pool sein? Beton ist nicht nötig oder?
Reicht Sand oder Kies oder...???

- braucht man einen größeren Sandfilter oder reichen die Filter die in dem Poolset dabei sind? Bei drei Kindern und Erwachsenen denke ich ist die Wasserverschmutzung schon erhöht oder?

- Gibt es für diese Art Pools auch eine Sicherheitsabdeckung? Da unser kleinster erst 2 Jahre alt ist oder reicht es die Leiter zu entfernen oder zu versprerren?! :roll:

- Wie sieht es mit der Pflege aus...Chlor, ph-plus bzw. minus braucht man das auch und wie oft muss das Wasser gewechselt werden? Ist ja schon eine Menge die da drin ist!

Ihr seht Fragen über Fragen, bin mir sehr unsicher in allem und denke dass es ein großer Aufwand ist???!!!

Danke für eure Antworten und eure Geduld ........... :oops:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

der untergrund sollte sehr fest sein, weil ja bei einem frame der gesamte druck auf den paar stützen ruht.

eine quarzsandanlage ist immer besser für außenschwimmbecken.
na ja ersteinmal muss der lütte zum rand hochkommen.
sicherheitsabdeckung geht dafür nicht, weil ja nur die paar stützen halten.

mit freundlichen grüßen
Axel
marcith
Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2012, 11:22

Beitrag von marcith »

Hallo Axel,

ok, danke für deine Antowort!

Der Untergrund ist zwar fest (normaler Gartenboden - eher Lehmhaltig) aber nicht betoniert! Habe hier gelesen, dass man zum Abstützen unter den Stützen Holzbohlen nehmen kann...würde das reichen?

Habe jetzt auch diesen Pool gefunden : FEELING Pool-Set 610x375x120 cm weißer Stahlmantel
Da nehme ich aber an braucht man Betonboden oder??????????????
Mir ist das halt alles zu viel mit der Betoniererei....ein Pool wo einem der ganze Aufwand erspart bleibt wäre mir lieber, aber welchen soll ich denn jetzt nehmen...mmmhhh?!
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

zum " welchen soll ich nehmen " kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

aber mal im allgemeinen zur info ... schau mal auf meine HP.
da findest du einige hintergrundinfos zu dem thema.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten