Heizung für einen Intex Pool sinnvoll ? Falls ja welche ?

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
golo_weber
Beiträge: 14
Registriert: 30.03.2012, 11:31

Heizung für einen Intex Pool sinnvoll ? Falls ja welche ?

Beitrag von golo_weber »

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich mir einen Intex 457X122 zugelegt, welcher in kürze aufgebaut wird. Im Internet sah ich nun dass es verschiedene Solarheizungen gibt - entweder in Form von schwarzen Schläuchen oder auch in Form eines kompletten Modules.

Besonderes interessant finde ich zunächst einmal dieses hier :

http://www.ebay.de/itm/Solarheizung-Sch ... 416359c52a

Hat irgendjemand hiermit Erfahrungen ob es mit solch einer Heizung defacto möglich ist eher dank Beheizung einige Zeit früher in die Poolsaison "eintauchen" zu können oder dank Heizung diese vielleicht ein paar Wochen später ausklingen lassen zu können ?

Falls ja, würdet Ihr mir dann eher zu schwarzen Heizschläuchen oder zum oben verlinkten Modul raten ? Der Preis von 70,- EUR für 600 X 80 CM erscheint mir zunächst einmal günstig.

Dann noch zwei weitere Fragen :

1.) Ich habe ja wie bereits erwähnt den 452 X 122 Pool mit der zum Set gehörenden Papierfilteranlage gekauft. Kann man bei dieser Kombination davon ausgehen, dass eine Filtration tagsüber ausreichend ist und das über Nacht die Pumpe ausgeschaltet sein kann ?

Falls nein, und die Pumpe auch nachts laufen sollte, benötige ich noch so eine Art Zwei-Wege-Ventil, damit nur tagsüber das Wsser durch das Heizmodul gepumpt wird und des Nachts dann auf dem kürzesten Wege nur durch das Filter.

Habt Ihr da eine Bezugsquelle für solch ein Ventil ?

2.) Kann ich davon ausgehen dass die beiliegende Pumpe auch problemlos die 8-10 Meter zusätzliche Pumpstrecke durch ein Solarmodul schafft ?

Über Infos freue ich mich.

Danke und Grüße

Golo
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo golo,

es gibt die sunheather wohl von intex. die kannst du auf die erde legen, also auch drüber laufen - gibt zwar einen warmen fuß.

solange die kollektoren auf der erde liegen reicht die pumpe aus .... wenns hoch geht wirds nicht mehr funzen.
die kollektoren haben eine größern querschnit als die rohre - folglich kein reibungsverlust.

am tage ( bei sonnenschein ) filtern reicht meist .
wenn das wasser dann doch zu warm wird musst du es auch am kollektor vorbei leiten können ... folglich mind. 2 kugelhahn, besser zwei.
einen hinter dem solarabgang in der leitung zu der e-düse und einen vor dem erneuten zusammenfluß in der solarleitung.

mit freundlichen grüßen
Axel
golo_weber
Beiträge: 14
Registriert: 30.03.2012, 11:31

Beitrag von golo_weber »

Hallo Axel,

danke für die Info.

Also dies :

http://www.ebay.de/itm/380424677116?ssP ... 1439.l2649

dies

http://www.ebay.de/itm/190661222168?ssP ... 1439.l2649

und dies

http://www.ebay.de/itm/190647728704?ssP ... 1439.l2649

Wurden dann gerade bestellt und ich hoffe damit dann die richtigen Dinge gekauft zu haben.

Sag mal weisst Du/Ihr an welcher Stelle ( und weshalb überhauptx ) das beiliegende Rückschlagventil einzuschleifen ist ?

Wenn ich am Ventil umschalte ist doch ohnehin der andere Weg gesperrt.

Wofür also noch ein Rückschlagventil ?

Infos wären nett.

danke und Grüße

Golo
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo golo,

keine von den dreien .... wenn überhaupt die letzte, kannst aber nicht drüberlaufen.

suche mal nach sunheather.

rückschlagventil brauchst du eigendlich nicht.

mit freundlichen grüßen
Axel
golo_weber
Beiträge: 14
Registriert: 30.03.2012, 11:31

Beitrag von golo_weber »

Hallo Axel,

ich habe mich auf Deiner Homepage gerade mal ein wenig umgesehen und möchte von daher ab jetzt mit Dir auch nicht mehr so hart ins Gericht gehen, nur ich möchte dir etwas erklären.

Auf keiner dieser Poolheizungen kann man rumlaufen Axel, da die aufgrund der schwarzen Einfärbung ganz ganz heiss werden und das dann unter den Füßen ganz doll weh tut...Verstehst Du was ich meine ? Du musst dir das ähnlich vorstellen wie barfuss im Sommer auf dunklem Asphalt, nur dann bestimmt nochmals doppelt so heiss, das tut also ganz ganz doll weh, von daher sollte man nicht darauf rumlaufen.

Dann schreibt Du in deinem ersten Posting das der Querschnitt bei den Heizungen größer sei und die Pumpe somit keinerlei Probleme damit hätte - Axel auch das ist falsch - schon bei mehreren Verkäufern dieser Heizelemente sah ich dass die darauf hinweisen dass bei zunehmender Anzahl an Kollektoren > stärkere < Pumpen erforderlich sind, was schlussendlich nur bedeuten kann das der Durchfluss durch Kollektoren aufgrund der längeren Pumpstrecke erschwert wird.

Auch begriff ich nicht ganz wie Du mir darlegen wolltest dass ich "mindestes zwei, besser jedoch zwei Ventile" für meinen Pool benötige... Ganz abgesehen davon das sich dein Vortrag mir von der Logik her nicht erschliesst, weiss ich zumindest mittlerweile durch eigenes suchen auch dass dieser Hinweis von Dir inhaltlich falsch ist.

Schau mal Axel hier siehst Du die richtige schematische Darstellung :
http://www.ebay.de/itm/Poolventil-Pool- ... 2c637d7a40

Die richtige Antwort Axel lautetet also:

Ein Ventil, ein T-Stück, ein bisschen Schlauch, der Sonnenkollektor und alles ist geritzt :-)

Danke und Grüße in´s schöne Falkensee

Golo
Antworten