Hilfe bin am verzweifeln mit den Wasserwerten

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Hilfe bin am verzweifeln mit den Wasserwerten

Beitrag von aby161278 »

Wir haben den Bestway Frame Steel Pool 458x122 und haben uns das alles richtig überlegt. Haben auch eine gescheite Sandfilterpumpe gekauft 9500l/h und so jetzt ist mein Ph auf ca 7,0-7,2 passt also und mein Chlor auf ca 0,3-0,6 also auch ok.
Mein Problem ist das mein Wasser bzw der Poolboden immer bräunlich wird trotz die Werte passen. Was soll ich machen ? Ich hab echt kein Bock mehr. Neulich war der Ph zu hoch und das Chlor zu niedrig dann ist wieder das Chlor zu hoch und der Ph zu niedrig ich verzweifel. Ich bekomme die Werte nie lange konstant hin das ist so sch....
Der Chlorgehalt war neulich sogar ach Gott war schon nicht mehr abzulesen so hoch war er. Sind dann aber auch nicht rein den waren eh weg und schlechtes Wetter. Muss aber auch sagen es ist zur Zeit bei uns nur am Regnen. Der Pool ist mit einer Solarfolie immer abgedeckt und machen ca 2-3 Stunden die Sandfilteranlage an reicht auch bei 16000 Liter Wasser und 9500l/h
Sagt mir was ich noch machen soll. Haben uns sogar den guten Whaley Bodensauger gekauft. Also nix pfusch jetzt oder so sondern lieber bischen mehr ausgegeben, aber was gescheites ;-)
Aber das mit meinen Wasserwerten ist abartig wir sind nur am kippen entweder Chlorgranulat oder Ph Minus und wenn der Ph Minus rein muss dann halt gleich zur senkung zwischen 0,8-1,0 und das ist fast 1500gramm und sind immer Kosten das ist Hammer warum bleiben die Werte nicht konstant? Und wenn die Werte mal passen, dann wir der Poolboden bräunlich. Ich kriege noch die Krise und es macht keinen Spaß mehr. :cry:
Hoffe es kann mir jemand von euch helfen wäre echt super.
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Beitrag von aby161278 »

So noch etwas. Muss aber dazu sagen das Wasser ist ganz klar und nicht grün oder so.
Was ist es das die Werte passen aber trotzdem der Boden bräunlich wird? vom Regenwetter? Oder nicht Badebetrieb? Aber da ist doch Chlor drin ?
Für was mache ich dann Chlor rein?
So oder liegt es daran, das ich neulich mal das Chlor auf locker über 3,0 hatte das der Boden so bräunlich wird? Kann doch aber auch nicht sein??
Ich kann doch nicht alle 2-3 Wochen 1500gramm PH minus rein mischen das gibts doch nicht sind doch kosten ohne ende das kann doch nicht sein. Das der Chlor Wert sinkt ok aber warum steigt das Ph so schnell ?
Ich hoffe auf viele Antworten von euch :? :?
Verzweifel echt hab gute Lust das Ding abzubauen und gut ist ende :evil: :evil:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo aby,

hast du brunnenwasser verwendet ?
die mineralien im brunnenwasser + Cl ergeben ( meist ) braunen niederschlag.
also wird dein Cl verbraucht.
zum zweiten ... du brauchst am anfang immer mehr Ph-minus als du errechnet hast, das liegt an der natürlichen kohlensäure im wasser. wenn die durch ph-minus ersetzt wurde ändert sich der verbrauch.

verwendest du langzeittabs ? das ist auch überhauptnicht optimal, weil da ist cyansäure ( stabilisator ) drin. der stabilisator baut sich nicht ab und nach einigen monaten funzt überhaupt nichts mehr in der wasserpflege.

du musst von chemiezugabe bis zum messen mind. einen tag warten.
wobei 3 filterstunden zwar rechnerisch ausreichen, aber in der praxis viel zu wenig sind.
wobei ich auch anzweifle das die filterpumpe 9,5 m³/ h ! bei 8 m WS ! fördert. dazu brauchtest du einen 500 mm filterkessel.

mit freundlichen grüßen
Axel
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Beitrag von aby161278 »

[quote="Axel Zdiarstek"]hallo aby,

hast du brunnenwasser verwendet ?
die mineralien im brunnenwasser + Cl ergeben ( meist ) braunen niederschlag.
also wird dein Cl verbraucht.
zum zweiten ... du brauchst am anfang immer mehr Ph-minus als du errechnet hast, das liegt an der natürlichen kohlensäure im wasser. wenn die durch ph-minus ersetzt wurde ändert sich der verbrauch.

verwendest du langzeittabs ? das ist auch überhauptnicht optimal, weil da ist cyansäure ( stabilisator ) drin. der stabilisator baut sich nicht ab und nach einigen monaten funzt überhaupt nichts mehr in der wasserpflege.

du musst von chemiezugabe bis zum messen mind. einen tag warten.
wobei 3 filterstunden zwar rechnerisch ausreichen, aber in der praxis viel zu wenig sind.
wobei ich auch anzweifle das die filterpumpe 9,5 m³/ h ! bei 8 m WS ! fördert. dazu brauchtest du einen 500 mm filterkessel.


Hallo,
nein wir haben normales Leitungswasser verwendet Brunnenwasser wollten wir nicht !!!
Nein Langzeittabs nehmen wir gar nicht nur Chlorgranulat !!
Habe jetzt mit dem Schrubber den Boden gesäubert den nicht mal der bodensauger schaffte den Belag
und 50Gramm Chlorgranulat ein und lasse die Pumpe jetzt denk ich die ganze Nacht laufen ??
was heisst das ? filterpumpe 9,5 m³/ h ! bei 8 m WS ! fördert. dazu brauchtest du einen 500 mm filterkessel.

Bin eine Frau und habe keine Ahnung bin nur nur genervt :twisted:
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Beitrag von aby161278 »

genauso wie oft muss ich den Sandfilter Rückspülen? Auf der Beschreibung steht wenn es die Anzeige zeigt. Den da geht ja auch immer Wasser mit aus dem Pool beim Rückspülen.
Was ist mit diesem Flockmittel und Algezid? Nix?
Bin absolut neu halt und brauche da echt hilfe :cry:
Meine Tochter will im Juli Poolparty machen an ihrem Geburtstag und nix klappt mit den Werten :cry:
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Beitrag von aby161278 »

So noch etwas mit was testet ihr euer Wasser? Wir haben den wo man links und rechts so ne tablette rein tut aber der mist ist ausgeblichen schon und man sieht nix mehr wieviel farbe der Wert haben muss. Was haltet ihr von den Streifen die man einfach in das Wasser taucht und dann ablesen kann wir beim Aquariumwasser ??
Bitte auf alles alles Antwort bitte
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo aby,

dein testgerät ist ein DPD tester ( von tintometer ?) - neuen kaufen.
teststreifen kannst du erst recht vergessen - extrem ungenau - hoher ratefaktor.

rückspülen ist das reinigen des quarzsandes im filter.
also dein system hat einen "normaldruck" ( bei frischem sauberen sand am manometer abgelesen ) .
wenn dieser normaldruck um ca. 0,3 - 0,5 bar überschritten wird, dann rückspülen, bis das wasser im schauglas sauber ist.

flockkissen ( ! nicht flüssig flocky ! ) kommen in den skimmer und "pappen" kleinste schwebeteilchen zusammen damit sie im filtersand zurückgehalten werden können.

algizid soll algen vorbeugen ... mmm

zur pumpe ... das ding hat doch eine typenbezeichnung ! ? schreib die bitte mal.
bei filterpumpen wird die fördermenge bei 8 m Wassersäule angegeben, damit die filtermengen " vergleichbar " sind und ein dementsprechender filterkessel dafür "berechnet " werden kann.
bei angaben xx m³/h bei 4 m WS kannst du nur würfeln wie viel wasser die pumpe wirklich fördert, denn ein leistungsdiagramm gibts dan meist auch nicht zu.

mit freundlichen grüßen
Axel
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Beitrag von aby161278 »

Hallo Axel,

also Pumpe lief über Nacht und ist jetzt milchig immernoch. Ich kann flockmittel auch im Eimer erst auflösen und dann dann langsam beim Einzug rein kippen von der Pumpe hab ich gelesen. Ich werd mal pH niedriger setzten wie du sagtest und flockmittel rein und algezid kaufen muss ja besser werden???
Die Pumpe ist von Steinbach Schau mal eBay nix Schrott keine Panik
Hier artikelnummer: 300724543949
Konnte den link nicht einsetzten jetzt :-(
So wie mach ich jetzt weiter?
Warum Wasser immernoch nicht klar?
Werde dann mal Rückspülen haben wir länger nicht mehr. Hab gelesen viele machen das täglich ??
aby161278
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 17:07

Beitrag von aby161278 »

Ich sehe schon aufrufen tun viele meine Probleme, aber helfen will keiner davon :-( Naja
Danke Axel für deine Hilfe :D
Antworten