Brunnenwasser vs. Bachwasser vs. Regenwasser

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Frankthemoster
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2005, 20:56
Wohnort: Regensburg

Brunnenwasser vs. Bachwasser vs. Regenwasser

Beitrag von Frankthemoster »

Hallo.

Kann mir jemand sagen, wie lang man das Wasser im Schwimmbecken unzirkuliert lassen kann, wenn z.B. der nötige Wasserstand für die Pumpe noch nicht erreicht wurde.
(Evtl zugabe von Chlor)

Spiele jetzt auf den Fall an, das man das Becken mit Brunnenwasser füllt.
Das dauert halt so seine Zeit.
Vorallem wenn man ein Becken mit 75m^3 hat.
Bei uns ist es halt so, das man an einem Stück nicht so viel an Brunnenwasser rausbringt.
Daher muß man immer wieder (so nach 2,5 - 3 Stunden Dauerpumpen) die Pumpe ausschalten, damit das Grundwasser wieder nachlaufen kann. Wenn dann ca 20 min vergangen sind gehts gleich wieder besser mit dem Pumpen.

Wenn der Füllvorgang ca. 2 Woche dauert, ist dann das Wasser noch gut, oder kippt das Wasser in dieser Zeit,

Hab noch eine Frage

Wie sieht es eigentlich aus mit Bachwasser (klar und rein), aus einem sehr gut gespeisten Bach aus.
Natürlich weiß ich das man ohne Genehmigung nix rausnehmen darf. Andererseits, wenn man direkt vor der Haustüre einen Bach hat, kommt man leicht in die Versuchung etwas zu entnehmen (natürlich auch nicht so viel, das die lieben Fischlein weiter Bachabwärts im trockenen schwimmen müssen).
Aber Bachwasser währe doch optimal, oder irre ich mich da.

Bei Bachwasser braucht man doch sicher nicht so viel Chemie zum aufbereiten nach dem Füllvorgang wie bei Brunnenwasser und Regenwasser (vorrausgesetzt ich entnehme natürlich das Bachwasser in der Zeit zwischen 2 Hochwasser oder 2 Schneeschmelzen. Unmittelbar nach eine Schneeschmelze oder einem Hochwasser ist das Wasser nicht so appetitlich klar und rein, sondern so richtig schmutzig)


Wie würdet ihr die Reihenfolge von gut bis schlecht aufstellen wenn ihr
die 3 bewerten müßtet.
(Regenwasser aus der Dachrinne vom neuen Haus, Bachwasser, Brunnenwasser)

1. Platz: Stadtwasser aus der Leitung
2. Platz:
3. Platz:
4. Platz:

Danke schon mal im Vorraus

Florian
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo florian,

schaumal auf meine HP da findest du antworten.
zu bachwaser lässt sich nichts sagen, da die enthaltenen minerale viellerlei farbliche niederschläge erzeugen können. ( mit chlor oder sauerstoff )
ist aber nicht schlimmer wie brunnenwasser...

mit feundlichen grüßen
Axel
Antworten