## Mehrfachfrage / Pool / Filter / Wärme ##

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
HiGHFiSHBECKEN
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.2014, 21:51

## Mehrfachfrage / Pool / Filter / Wärme ##

Beitrag von HiGHFiSHBECKEN »

Hallo liebe Pool Gemeinde,

seit mehreren Jahren besitzen wir nun einen (Stahlwand)Pool. Im Durchmesser misst er 3,60m und besitzt ein Füllvolumen von 8000 Litern. Da ist also auch genug Platz für Dreck (und kaltes Wasser). Außerdem möchte ich hinzufügen, dass wir den Pool jedes Jahr neu aufbauen, da er im Winter verscharrt wird – leider haben wir aktuell nicht den Platz dafür, um ihn das ganze Jahr über während seiner inaktiven Phasen dulden zu können. Das Problem ist jetzt nur, worauf sich übrigens auch die Fragen z.T. beziehen, dass eben durch dieses regelmäßige Ab- und Aufstellen folgender Sachverhalt sich als schwierig erweist. Bei manchen Pumpen besteht die Möglichkeit, sie einfach reinzuhängen. Bei guten Sandfilteranlagen muss meist ein Loch gebohrt werden – das könnte beim erneuten Aufstellen des Pool enorm schwierig werden, denn die Folie muss ja exakt wieder an dieselbe Stelle.

Meine Fragen stelle ich konkret hier, da es im Internet ja so ewig viele Auswahlmöglichkeiten gibt, aber einen wahren Grund, warum man genau dieses benutzen sollte, gibt es meistens nicht.

Also … da ich eure Zeit nicht zu sehr strapazieren möchte, fange ich stichpunktartig an ….

1) Gibt es Sandfilteranlagen zum Einhängen? Wie problematisch gestaltet sich sowas?
2) Existieren weitere Möglichkeiten der Filterung, die auch effektiv sind, also eher auf Qualität, statt auf Quantität setzen?
3) Am Boden hat sich recht viel Dreck abgesetzt. Welche Vorgehensweise erweist sich da am besten und ist gleichzeitig schonend für die Folie?
4) Das Wasser ist ja immer sooo kalt … Gibt es günstige Möglichkeiten (wohlmöglich auch in Kombination mit der Filteranlage), das Wasser um einige Grad Celsius aufzuheizen? Der Wasserkocher dürfte in diesem Fall die falsche Lösung sein.

Das wars auch bereits. Ich bedanke mich im Vorfeld für jede hilfreiche Antwort!

PS.: Alles sollte sich im preislichen Rahmen eines Normalverdieners bewegen.
PPS.: Sorry, falls dieses Thema bereits aufgegriffen und gelöst wurde.
PPPS.: Sorry², dass ich mehrere Themen in eine Frage gepackt habe, um Arbeit zu sparen.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: ## Mehrfachfrage / Pool / Filter / Wärme ##

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

meinst du du bekommst hier andere Antworten wie beim Doc ?


Axel
HiGHFiSHBECKEN
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.2014, 21:51

Re: ## Mehrfachfrage / Pool / Filter / Wärme ##

Beitrag von HiGHFiSHBECKEN »

Zuerst einmal heißt es ALS und nicht WIE :D

Und zum anderen ... frage ich mehr Menschen, bekomme ich mehr Meinungen. Schreibe ich in mehrere Foren, erreiche ich mehr Menschen ... klingt in meinen Augen eigentlich ganz plausibel..
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: ## Mehrfachfrage / Pool / Filter / Wärme ##

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hai,

du bist heute ziemlich krümelkackerig .....


Axel
Antworten