Schwimmbadinnenhülle Farbe verblasst

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
afsch12
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2017, 13:26

Schwimmbadinnenhülle Farbe verblasst

Beitrag von afsch12 »

Hallo liebes Forum,

ich weiß leider nicht mehr weiter...deshalb habe ich mich hier angemeldet. Bei meiner Schwimmbadinnenhülle hat sich Schwitzwasser gebildet. Dadurch ist die Farbe nun verblasst und sieht ziemlich blöd aus. Ich habe nun gesagt bekommen, dass es sein kann das sich Schwitzwasser bildet und dadurch die Farbe verblasst. Jedoch wurde mir davon überhaupt nichts vor dem Kauf gesagt. Wäre jedoch sinnvoll, denn sonst müsste ich ja alle paar Jahre eine neue Folie verlegen lassen.

Müsste mich der Händler nicht vorher darüber aufklären ? Ich kann ja eigentl. auch nichts dazu das sich dies bildet und die Farbe verblasst. Kennt sich da jemand aus und weiß über die Rechtslage bescheid ?

Lg

afsch
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Schwimmbadinnenhülle Farbe verblasst

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

ja, ja immer unqualifiziert verkaufen und dann keinen schlauen Rat wissen.

Also, durch Schwimmbadfolie diffundiert immer Wasser.
Bei 1,5 mm Folie sind das 2 bis 3 Ltr. je Quadratmeter je Jahr.
Also nix " Schwitzwasser " !
Wenn du nun irgendwelche Langzeit Cl-Tabs verwendest ist der Ärger schon vorprogramiert, weil diese alle Cyan als Stabilisator haben.
Cyan baut sich nicht ab, sondern " addiert " sich mit Zugabe einer neuen " Pille ".
Also hast du nach ein paar Wochen sehr viel gebundenes Cl ( nur freies Cl desinfiziert ! ) im Wasser.
Chlor in Verbindung mit Sonnenlicht ist bleichend ! Deshalb deine Verfärbung der Folie, mitunter schon im zweiten Nutzungsjahr.
Da hast du Null Garantie ! und der schlaue Händler freut sich, das er dir eine neue Folie verkaufen kann.

Axel
Antworten