Solarsteuerung

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
lodar
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2017, 11:16

Solarsteuerung

Beitrag von lodar »

Hallo Zusammen,
ich möchte die Umwälzpumpe nur einige Stunden am Tag laufen lassen, denn das reicht ja zum Filtern. Für die Heizung über Solarabsorber müßte die gleiche Pumpe aber unabhängig davon Tagsüber jederzeit zur Verfügung stehen.
Wie könnte man das möglichst einfach realisieren? Technisch ist es möglich ich weiß nur nicht wie.
Wer kennt sich damit aus?
Danke
lg
Erwin
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Solarsteuerung

Beitrag von Axel Zdiarstek »

HAllo Erwin,

wenn du eine Pumpe ( zum Fltern ) hast, muss diese die gesamte Zeit laufen.
Entweder handgesteuert, oder automatsch mit Temperaturfühler.
Eine zweite Pumpe die außerhalb der Filterzeiten die Solaranlage bedient bringt keine Vorteile.

Du solltest schon das Wasser 2 mal pro Tag umwälzen.
Wenn das Wasser wärmer ( > 27°C ) ist, sollte die Umwälzung öfter erfolgen.

Axel
hans_peter
Beiträge: 10
Registriert: 17.11.2016, 11:47

Re: Solarsteuerung

Beitrag von hans_peter »

Hallo Erwin,

wen du eine solche Installation (Solar) für dein Haus benutzt kann man durch einen by-pass und zweit Pumpe es machen.

Wen aber der Solar nur zum Schwimmbecken sein soll besser eine Wärmpumpe
Antworten