Viel zu wenig Druck im Filter

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
raini
Beiträge: 104
Registriert: 27.07.2006, 07:56

Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von raini »

Hab gestern mein neues Pool (8x4) in Betrieb genommen.
Habe eine Speck Badu Magic 11 und einen 600er Sandfilter mit den vorgeschriebenen 125kg Filtersand (0,4 - 0,8)
Das Manometer am Sandfilter zeigt mir aber leider nur 0,2 bar an und die Ansaugung bei den Skimmern ist dementsprechend gering, fast unmerklich. Auch ein 3maliges Rück- und Nachspülen hat nichts gebracht.
An was kann das liegen? Sehe nirgends Undichtheit bei den Verklebungen.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo rani,

also rein rechnerisch passen der Filterdurchmesser zur Filterpumpe.
Der 0,4-0,8 Quarzsand sind zu fein, besser wären 0,7 -1,2.
Dieses könnte die Ursache sein, das die Filterpumpe die Wassermenge nicht durch den Sand bekommt.
Aber dann müsste der Druck im Filterkessel weit höher sein.
Oder der Druck wird nicht am Kessel gemessen ....

Axel
raini
Beiträge: 104
Registriert: 27.07.2006, 07:56

Re: Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von raini »

Hallo Axel.
Die Sandkörnung hat die Anleitung des Filters vorgegeben.
Und wie du sagst, dann müsste der Druck höher sein.
Das Manometer sitzt-wie üblich- am Filterdeckel oben.
Benutzeravatar
zeus1
Beiträge: 6
Registriert: 30.06.2018, 17:37

Re: Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von zeus1 »

Filter im Skimmer verschmutzt?
Sand im Filter verschmutzt = Rückspülen
Vorfilter in der Pumpe verschmutzt = Reinigen
Mehrwegeventil defekt? wenn vorhanden
Luft im System?
Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von Axel Zdiarstek »

@ rani,

versuch mal ...
jemand hält eine Einlaufdüse zu. um wieviel steigt der Systemdruck ?

Axel
raini
Beiträge: 104
Registriert: 27.07.2006, 07:56

Re: Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von raini »

zeus1 hat geschrieben:Filter im Skimmer verschmutzt?
Sand im Filter verschmutzt = Rückspülen
Vorfilter in der Pumpe verschmutzt = Reinigen
Mehrwegeventil defekt? wenn vorhanden
Luft im System?
Sand oder Filter verschmutzt, würde den Druck ja erhöhen Ausserdem hab ich ja geschrieben, dass ich 3x Rückgespült habe.
Ventil hat auch nichts, da ja die ganze Anlage neu ist.
Luft auch keine.
Ps: ich hatte jetzt 20 Jahre einen Pool, d.h. ich kenne mich schon ein wenig aus.

Mittlerweile war ein Mann von Speck da und hat gemeint, dass die Pumpe einfach alles in allem zu schwach ist.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Viel zu wenig Druck im Filter

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

tja, da hat dir der Specktyp einen Bären aufgebunden !

Ich schrieb ja, das das schon zusammen passt.
Also nach DIN ( die zwar für privat nicht gültig ist ) berechnet es sich so ...
Beim Filtern sollte der Wasserstrom 40 - 50 m³/h/m² groß sein. Also bei dir ....
11 m³/h bei 8 m WS zu einer Fläche von 0,2827 m².
Da bist du bei 11,3 bis 14,1 m³/h.
Da dein Systemdruck unter 0,8 liegt ( 0,2 bar ) fördert deine Pumpe theoretisch ( Nach Pumpenkennlinie ) ca. 16 m³/h !!

Und nu ?

Ich sagte ja, mal eine Düse zuhalten und dabei das Manometer beobachten !

Axel
Antworten