Innenhülle zu klein

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
gabi.g
Beiträge: 1
Registriert: 26.05.2004, 11:11

Innenhülle zu klein

Beitrag von gabi.g »

Hilfe!!!
Ich habe ein 6m Rundschwimmbecken, dass frei aufgestellt wird.
Die Innenhülle lässt sich aber nicht einhängen, sie scheint zu klein. In Aufbauanleitungen steht geschrieben, dass man diese Innenhülle beim Einhängen aber nicht ziehen (dehnen) darf. Die Lufttemperatur war ideal und trotzddem hatte das Becken einen Umfang von 18,95 m, die Innenhülle aber nur 17,80 m. Also 1,15 m Differenz. Ich nahm an, es wurde die falsche Hülle beigelegt, und ließ diese umtauschen. Die neue Innenhülle ist aber auch nicht größer.

Wer weiß Rat?!?!
Tintenfisch

Beitrag von Tintenfisch »

Hallo,

bei meinem Becken, welches allerdings rechteckig ist, hatte die Einhängefolie auch ein erhebliches Untermaß, die Ecken ließen sich anfangs überhaupt nicht einhängen. Mittlerweile hat die Folie durch Wasserdruck und Wärme nachgegeben und paßt.
Beim Rundbecken wird das sicher auch so sein.

Grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

untermaß

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ....,

alle innenhüllen sind auf untermaß hergestellt.
bei einem 10,3 x 5 m schwimmbecken ist das untermaß ca 20 cm in der länge und ca. 10 cm in der breite. ( habe ich gerade aufgestellt - deshalb )
es steht nicht umsonst geschrieben, daß eine min. themperatur von 15°C und sonnenschein benötigt werden - sonst wird´s nichts.
vorzugsweise sollte die innersten aufrollknicke der direkten sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, damit diese verschwinden.

also die biese ruhig kräftig und gleichmäßig ziehen, dann passt das schon.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten