Heizung und so....

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Carlo
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2005, 08:46

Heizung und so....

Beitrag von Carlo »

Guten Tag Schwimmbadfreunde,
Nach meinem ersten (besch...) Sommer mit eigenem Pool (oval, 8.16x4x1.5, 42cbm) bin ich ziemlich genervt dass wir nicht mehr schwimmen konnten, weil einfach das Wasser zu kalt ist/bleibt. Habe mir so einen kleinen Solarkollektor (ca 9qm, "sunnymax") gekauft. Das Teil bringt es leider nur bei richtig schoenen sonnigen Wetter, so etwa 3 Grad pro Tag. Bei laengeren Schoenwetterperioden geht das ja, aber zur Zeit (bei 2 Tagen Sonne) komm ich gerade auf 20-21 Grad. Das Teil liegt z.Z. noch auf der Erde rum, sollte spaeter dann auf`s Dach, wenn`s funzt.
So, jetzt meine Frage: habe ca 50qm brauchbare Dachflaeche auf Sueden und moechte eine richtige Solaranlage darauf packen. Bei den Massen fragt sich wieviel und welche Art von Kollektoren (kein Photovoltaik!!) sich am besten eignen. Ich denke zur Zeit auch noch ueber eine richtige Abdeckung nach (demontabele Halle?).
Wie gesagt, hab viel Zeit und Geld in den Pool investiert und viel zu selten gebraucht.
Hoffe ihr koennt mir mit einigen Tipps weiterhelfen.
Gruss,
Carlo
LarsL
Beiträge: 21
Registriert: 12.02.2005, 22:29

Solaranlage

Beitrag von LarsL »

Unser Pool hat 53 qbm und seit wir Wasser eingelassen haben und einmal hochgeheizt war das Wasser nie kälter als 24 Grad. Nochmal im Moment ist 26-27 Grad, die Nächte sind einfach teils brutal kalt und auch tagsüber ist ja auch wenig Sonne zu sehen. Schwimmen war ich entsprechend fast täglich - an der Wassertemperatur lags nie.

Was es dazu braucht: Wir haben eine Abdeckung (wichtig) und eine 30 qm Solaranlage (Solarripp) auf dem Dach.

Mit ähnlicher Ausrüstung solltest auch Du Deine Badesaison ordentlich verlängern.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo carlo,
für ca. 30 m² oberfläche sind 9 m² solarabsorber einfach zu wenig......
du solltest schon auf fast 30 m² absorberfläche gehen.
dazu kommt noch eine luftpolsterfolie oder was besseres in hinsicht wärmedämmng..... dann klappst auch mit dem längeren baden

mit freundlichen grüßen
Axel
Carlo
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2005, 08:46

Beitrag von Carlo »

Klasse, schon mal Danke f�r 30qm Erleuchtung. Kann mir denn jetzt auch noch einer einen Tip geben wer mir so was auf�s Dach bauen koennte (Firma im Raum Paderborn?), bin keine 20 mehr (*traenchenwegwisch*) und seit ich mein EFH in Eigenleistung gebaut habe macht mein Ruecken nicht mehr alles mit.
Also Jungs, nochmal in die Tasten.....
Carlo
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

tja carlo,
wir werden alle nicht jünger.....
PB, da komme ich nächste woche vorbei.

mit freundlichen grüßen
Axel
Carlo
Beiträge: 7
Registriert: 05.07.2005, 08:46

Beitrag von Carlo »

Axel Zdiarstek hat geschrieben: PB, da komme ich n�chste woche vorbei.
Soll heissen?? (baust mir dat Teil eben im Vorbeikommen auf�s Dach? *lol*)

Gruss,
Carlo
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo carlo,
so schnell gehts auch bei mir nicht.....
aber mal die gegebenheiten anschaun ginge schon.

Axel
Antworten