verkalkte poolwände

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
medo
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2005, 20:50
Wohnort: zadar - kroatien

verkalkte poolwände

Beitrag von medo »

hallo
leider bin ich nicht in der lage , leitungswasser für meinen pool nehmen zu können sondern muß auf grundwasser zurückgreifen . dieses wasser ist sehr kalkhalig und verkalkt die poolplane . da zum winter " groß reinemachen " angesagt ist , möchte ich typs haben , welches mittel ich nehmen kann . ich habe schon an cilit bäng gedacht ????
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo medo,

wie dick ist deine folie ? 0,22 mm ? 0,44 mm ? 0,6 mm ?
sillit bäng könnte gehen ( ein erfahrungsbericht wäre gut ).
es geht auch mit salzsäure getränkten lappen ( achtung ätzend - lunge ) gummihandschuhe verwenden !!!
die filie abwischen, etwas einwirken lassen und mit reichlich wasser nachspülen.
die methode ist rabiat aber hilft schnell......
es könnte jedoch probleme bei den dünnen folien geben !

wie schon gesagt achtung verätzungsgefahr !!!!
die gesundheit nicht auf teufel komm raus ruinieren.....

mit freundlichen grüßen
Axel
Schwimmer
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2005, 14:30

Beitrag von Schwimmer »

Nimm ein ganz normales Haushaltsmittel zum entkalken von Amaturen.
Unverdünnt auftragen und mit einem Schrubber den Kalk abschrubben.
Mit Wasser abspülen, fertig.
Funktioniert sehr gut und geht auch relativ schnell.
medo
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2005, 20:50
Wohnort: zadar - kroatien

Beitrag von medo »

Schwimmer hat geschrieben:Nimm ein ganz normales Haushaltsmittel zum entkalken von Amaturen.
Unverdünnt auftragen und mit einem Schrubber den Kalk abschrubben.
Mit Wasser abspülen, fertig.
Funktioniert sehr gut und geht auch relativ schnell.
werde ich probieren , danke
medo
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2005, 20:50
Wohnort: zadar - kroatien

Beitrag von medo »

Axel Zdiarstek hat geschrieben:hallo medo,

wie dick ist deine folie ? 0,22 mm ? 0,44 mm ? 0,6 mm ?
sillit bäng könnte gehen ( ein erfahrungsbericht wäre gut ).
es geht auch mit salzsäure getränkten lappen ( achtung ätzend - lunge ) gummihandschuhe verwenden !!!
die filie abwischen, etwas einwirken lassen und mit reichlich wasser nachspülen.
die methode ist rabiat aber hilft schnell......
es könnte jedoch probleme bei den dünnen folien geben !

wie schon gesagt achtung verätzungsgefahr !!!!
die gesundheit nicht auf teufel komm raus ruinieren.....

mit freundlichen grüßen


hallo alex
ich nehme schon lange 9%ige lösung bei trüben wasser . welch % soll ich zu reinigen nehmen ?
welch folienstärke ich habe muß ich erst noch in erfahrung bringen . anfrage läuft .
vielen dank aus kroatien
medo
Axel
Antworten