Gegenstromanlage sinnvoll???

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Dagmar
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2005, 18:02

Gegenstromanlage sinnvoll???

Beitrag von Dagmar »

Hallo!

Wir planen ein Pool mit Gegenstromanlage

Poolgröße 4 x 5

Welche Gegenstromanlage hat für einen überdurchschnittlichen Sportler einen Trainingswert und was kostet diese?
Anschaffung und Stromverbrauch in etwa!

Ist dies überhaupt sinnvoll oder wäre das Geld für eine Jahreskarte in einem großen Schwimmbad besser angelegt?

Vielen Dank für eure ehrliche Antwort!


LG
Dagmar :?:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo dagmar,
sportlich ...dann sind 2 m/s wasserströmung richtig. sonst nur 1 m/s.
verbrauchen alls so um die 3 kW.
als einhänge oder einbauvariante. preise variieren nach model und hersteller.

mit freundlichen grüßen
Axel
michaelchewy
Beiträge: 21
Registriert: 30.01.2004, 11:21
Wohnort: Mainz

Beitrag von michaelchewy »

Hallo DAgmar,

wir haben in einem 4x8m Becken eine ziemlich kräftige Badujet Anlage.

Gute und kräftige Schwimmer lassen der Anlage natürlich keine Chance: sie sind in zwei Zügen dran geschwommen. Wenn Du dich aber normal schwimmend "auf der Stelle stehend" bewegen willst, ist sie ideal. Ich benutze sie gerne zum Ausdauerschwimmen. Auch zum Verteilen der Chemikalien benutze ich sie gerne.

Gruß Michael
Gruß Michael
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo micha,

" ... wir haben eine ziemlich kräftige badujet anlage."

gehts noch etwas präziser ? sonst siehe mein postig......

Axel
Antworten