Pumpe Speck Bettar 12 an Kunststoffkessel 400 mm ?

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
ukauer
Beiträge: 3
Registriert: 21.09.2005, 20:25

Pumpe Speck Bettar 12 an Kunststoffkessel 400 mm ?

Beitrag von ukauer »

Geht das gut mit der 12 m³ Pumpe und dem 400 mm Kunststoffkessel ?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ukauer,

nein. der 400 mm kunststoffkessel ist für max. eine 8 m³/ h pumpe ausgelegt.
für eine 12 m³/h pumpe brauchst du einen 500 mm kessel.
empfohlene körnung ( auch 600 mm ) 0,6 - 1,2 mm.

mit freundlichen grüßen
Axel
ukauer
Beiträge: 3
Registriert: 21.09.2005, 20:25

Beitrag von ukauer »

Habe aber schon Komplattangebote mit 450mm Filterkessel und 14,5m³/h Pumpenleistung gesehen?!
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Der Filter-Durchmesser und die Filterpumpe sollen so gewählt werden, dass die Durchflußgeschwindigkeit an der Filteroberfläche innerhalb eines Fensters von 40 - 50 m3/Stunde pro m2 Filteroberfläche liegt.
(Erklärung: Bei zu hoher Durchflußgeschwindkigkeit verschlechtert sich das Filterergebnis, eine zu niedrige Durchflußgeschwindigkeit würde keine ausreichend wirksame Filter-Rückspülung zur Filter-Reinigung ermöglichen.)

Die Standard-Sandfilter haben Durchmesser von 40, 50 und 60 cm.
Die hierzu passenden Pumpen haben folgende Nennkapazitäten:

Sandfilter- = empfohlene
Durchmesser = Filteroberfläche Pumpen-Nennkapazität
40 cm 0,126 m² 5,0 - 6,3 m³/h
50 cm 0,196 m² 7,8 - 9,8 m³/h
60 cm 0,283 m² 11,3 - 14,2 m³/h

Anmerkung:
Die obigen Angaben, insbesondere die zu den Leitungswiderständen, beziehen sich auf eine durchschnittliche Installation mit einem sauberen bis mittel-verschmutzten Sandfilter und durchschnittlichen Verrohrungslängen / Anzahl von *zensiert* bei einem Außenbecken von ca. 4 x 8 m und mittlerem Schmutzeintrag.
Bei hiervon stark abweichenden baulichen Gegebenheiten sind entsprechend andere Leitungswiderstände und daraus resultierende Folgerungen zu berücksichtigen!

Natürlich ist jedem Anwender freigestellt, die tägliche Umwälzung auszuweiten, z. B. auf die 2-fache Gesamtmenge. Ebenso kann erhöhter Schmutzeintrag usw. längere Pumpenlaufzeiten / größere Pumpen- / Filterdimensionierungen bedingen.

(Formel für Berechnung der Filteroberfläche: Filterradius² x 3,14)


Viele Grüße
Ulli K.
weitere Informationen:
www.melpool.com (deutsche Flagge anklicken) und
www.melkam.de
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Das oben genannte Komplett-Angebot (Kessel 450 mm / Pumpe 14 m³/h) ist also offensichtlich nicht akzeptabel!!!

Grus Ulli K. :)
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Hallo melpoll,

und was soll ich für filter nehmen (becken ca.40cbm)?
Was meinst du mit intervallen? Ich dachte man muß die zweifache Menge ununterbrochen durch den Filter durchfliesen lassen :shock:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

ach waldek,

40 m³ x 2 = 80 m³ : 10 h = 8m³/h
eine 8 m³/ h pumpe läuft 10 h um den inhalt 2 mal durchzufiltern.

am besten ist ein kunststoffkessel 400 mm mit eienr speckpumpe
Badu90 / 7 ( 7 m³/h ) ; badu 90 / 11 ( 11 m³/h dann mit 500 mm kessel ); superpump 8, superpump 12 ( auch mit 500 mm kessel ); oder typ "betar" 8.
diese pumpen sind am zuverlässigaten und unter normalen bedingungen sehr langlebig.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

.... icu würde ggf. die Pumpe + den Filter jeweils eine Nummer größer wählen, da dies kaum teurer ist, aber auf die Dauer durch die kürzeren Pumpenlaufzeiten ordentlich Strom sparen hilft.
Ich denke, dass insgesamt täglich 6 Stunden Pumpenlaufzeit genügt und man eine dementsprechend dimensionierte Filteranlage kaufen sollte.

Gruss Ulli K.
:)
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Beispiel:

Bei 40 m³ und 2-facher Umwälzung = 80 m³ : total 6 Stunden = 13,3 m³/Stunde ideale Pumpen-Filter-Kapazität, ggf. etwas mehr bei vielen Zusatzinstallationen.

Gruss Ulli K :)
Antworten