Sorry für so viele Fragen

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Sorry für so viele Fragen

Beitrag von waldek13 »

Hallo,
ich bin neu hier und habe gleich viele Fragen;
zur info ich habe schon viele Boards durchgelesen und ich weiß garnichts mehr :( .
Ich möchte ein Pool 7,5 x 3,5 x 1,50m mit Folienauskleidung bauen.
1.muß ich zwei Skimmer einbauen?
2.wieviele Einlaufdüsen benötige ich?
3.geht das ,dass man 2 Unterwasserscheinwerfer nebeneinnander auf der 7,5m länge einbaut?

4.Kriege ich Problem mit meiner Pumpe wenn die oberhalb des wassers
aufgestellt wird (ca.40cm)-ich habe kein Platz für extra ein Schacht für die Pumpe),
5.Welche Rohre (durchmesser) sind besser (es gibt so viele sorten ).

Wenn mir einer helfen kann dann werde ich supppper DANKBAR :wink:
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

zu 1: 1 reicht bei dieser Beckengröße in der Regel, 2 sind natürlich immer besser. Einbau in vorwiegende Windrichtung (hier bei uns: vorwiegend SW-Winde, deswegen Einbau am Besten NO-Richtung).

zu 2.: mindestens 2, besser wäre noch 1 zusätzlich am Beckenboden, wegen der besseren Beckenhydraulik. Da man aber im Falle eines Problems schlecht an die Bodendüse herankommt, kann man auch 2 Düsen ca. 20 cm unterhalb der Wasserlinie + 2 Düsen knapp über dem Beckenboden installieren, alle an der Seite gegenüber von dem Skimmer.

3.: ja. Standard ist heute 300 W / 12 V. Alternativ hierzu gibt es inzwischen Leuchten mit 252 LED (25 W / 12 V), die ähnlich *zensiert* sind wie die herkömmlichen. Sie haben die gleiche Form wie die 300 W Lampeneinsätze, so dass sie auch in vorhandene Scheinwerfer eingebaut werden können. Sie sind zwar teurer, kommen aber mit kleineren Trafos und dünneren Kabeln aus und sparen auf Dauer viel Strom!

4. Nein, dies aber beim Kauf unbedingt angeben und sellbstansaugende Pumpe verlangen.

5. Standard = 50 mm / Druckrohre 10 bar. 63er Rohre und *zensiert* sind zwar teurer, bieten aber geringere Fließwiderstände. Dies kann bei Anschluss von Bodensaugern oder Wärmepumpen von erheblichem Vorteil sein. Pumpen / Filter entsprechend dimensioniert kaufen!

Viel Spaß im neuen Pool,

Gruss Ulli K.
Zuletzt geändert von melpool hilfe am 05.10.2005, 19:24, insgesamt 2-mal geändert.
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Danke melpool hilfe für schnelle Antwort :D :D :D

Boden ablauf wolte ich sowieso einbauen(habe ich vergessen es hier zu schreiben).
Also Breitmaulskimmer kommt bei mir in frage?
Macht das im winter nichts aus wenn 2 Einlaufdüsen unter Wasser sind?wie Tief solten die 2 unteren Düsen sein?

Danke
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo waldek,

die zwei unteren e-düsen bergen die gefahr in sich , das die leitungen im winter zerfrieren können.

laut rechnung müssen beide scheinwerfer ( 300 w ) gleichmäßig auf der länge verteilt werden ( 1/4 - 1/2 - 1/4 beckenlänge ). als zuleitung benötigst du jeweils 2 x 6 mm² Cu leitung ( bis max. 9 m vom trafo bis zu den scheinwerfern )

mit freundlichen grüßen
Axel
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Danke Axel,

was soll ich den dann machen mit der Düsen.Ich will nicht das irgendetwas im Winter kaputt geht.
Eine Frage hätte ich noch;
stimmt das ,dass die Alkor2000 Folie 1,5mm mit Acryl man nur Heißschweisen kann,weil mit Quellschweissmittel geht glaube ich einfacher?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Walde,
es versteht sich, dass im Winter bei frostgefährdeten Rohren das Wasser abgelassen werden muss (Berstgefahr!). In einem gut abgedeckten (= isolierten) Technikschacht ist jedoch in einer Tiefe von ca. 120 – 150 cm in unseren Breiten nicht mehr mit Frost zu rechnen!
Auch den Ablauf kannst Du seitlich installieren, ggf. den Beckenboden mit einer kleinen Neigung anlegen, wenn dies die Bauart des Beckens erlaubt.
Mit Kugelventilen kann man ggf. die Wasser-Führenden Teile der Verrohrung im Winter begrenzen.
Im Winter unbedingt das Wasser auch aus Filter und Pumpe ablassen, Pumpe demontieren und in einem frostsicheren Raum aufbewahren!
Wenn Du das Wasser im Becken belässt, können Eisdruckpolster den Eisdruck aufnehmen und so das Becken schützen.

Viel Erfolg, vielleicht schickst Du dann ja mal ein Foto von der von Dir gewählten Installation!

Viele Grüße
Ulli K.
Zuletzt geändert von melpool hilfe am 05.10.2005, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
weitere Informationen:
www.melpool.com (deutsche Flagge anklicken) und
www.melkam.de
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Hallo,
also am Anfang des Jahres fange ich an mit der Baustelle ,dann überschütle Euch mit Fotos :lol:

Und auf meine Frage zurück zu kommen -wie ist das mit der Folie Alkor2000?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,
zu den Alkor-Folien fragst Du am Besten den Hersteller selbst. Da bist du mit Sicherheit am besten beraten! Vielleicht lässt Du uns dessen Kommentare dann mal wissen, man lernt ja nie aus!
Viel Erfolg!
Ulli K.
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Ok werde ich versuchen und poste die Antwort hier.

Ich will Euch nicht nerven aber ich will jetzt schon einige sachen kaufen damit ich im Frühling nicht so viel Geld auf einmal ausgeben muss.

zb. der Schlauch
http://cgi.ebay.de/25-m-Flexschlauch-Sc ... dZViewItem
ist er gut :idea: oder soll ich lieber PVC Rohre kaufen.für den Rat bin ich DANKBAR
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Waldek,

die Druckschläuche sind im Prinzip ebenso gut zu verwenden wie Druckrohre.

Vorteil der Druckschläuche: einfachere Verlegung, insbesondere bei vielen Biegungen.
Nachteile der Schläuche: teurer per Meter und kleinerer Innendurchmesser = erhöhter Fließwiderstand = Herbabsetzung der Filterleistung.

Gruß Ulli K.
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Heißt das Ulli, daß dann lieber 63mm Flex Rohr nehmen?
Wie groß ist der unterschied im durchmesser vs. PVC Rohren.Ich dachte die sind gleich :(
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Der ID ist um ca. 2 mm kleiner. außerdem ist die Innenseite der Flexi-Rohre nicht ganz so glatt wie die der herömmlichen Rohre, was den Fließwiderstand weiter herabsetzt.
Bei den 63er Rohren besteht die gleiche Thematik.
Gruss, Ulli K.
weitere Informationen:
www.melpool.com (deutsche Flagge anklicken) und
www.melkam.de
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Ich nochmal,

also bevor ich noch mehr Fragen stelle sage ich was kaufen möchte dann könnt Ihr mich korrigieren.

Becken größe 7.5x3,5x1,5m =ca.40 m³
Selbstsaugende pumpe
http://cgi.ebay.de/FKB-11-PREMIUM-Filte ... dZViewItem
4 Einlaufdüsen,
1 Breitmaulskimmer
2 Unterwasserscheinwerfer
1 Bodenablauf
und natürlich Folie ,Vlies ,Blechkanten (mit Folie besch.),verrohrung.

ist das OK so???
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Nochmals Hallo,

ja, das sieht doch alles ganz gut aus.
Auf jeden Fall rate ich zusätzlich zur Anschaffung einer Luftpolsterfolie. Damit hast Du deutlich höhere Wassertemperaturen!
Außerdem brauchst Du unbedingt einen Bodensauger (manuell oder automatisch).

Des weietern kann man z. B. an die Anschaffung einer Wärmepumpe oder von Solarabsorbern denken, sowie der Installation einer Chlor- oder Bromschleuse und / oder eienr automatischen Mess- und Regeltechnik, dies alles ggf. erst in einem 2. oder 3. Schritt.
Die Krönung wäre dann natürlich noch eine Überdachung!

Viel Spaß bei der Realisation und dann beim Gebrauch!

Gruss Ulli K.
waldek13
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2005, 20:15

Beitrag von waldek13 »

Danke Ulli, für Dein Rat.
Darüber habe ich natürlich nicht gedacht( Luftpolsterfolie , Bodensauger u.a).
Jetzt muß ich nur noch das Geld zusammenkratzen :D
Antworten