Immer noch ! Wasserverlust Indoor-Pool :(

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hallo !
:)
Also , es wurde so zugemacht : hoffe ich kann es so halbwegs erklären :
Am Bodenablauf , also am Boden des Schwimmbeckens , ist ja diese runde Öffnung mit einem Ring herum versehen .
Ein rundes Folienstück in der Größe eben des Bodenablaufs wurde dazwischen reingegeben und wieder der Ring drüber zugeschraubt .
Ich soll aber noch , so meinte er - (das werde ich heute abend machen ) - noch folgendes tun :
Um ganz sicher zu sein,dass der Bodenablauf mit dem Stückchen Folie dazwischen wirklich dicht ist und kein Wasser dazwischen durchsickern kann ,soll ich auf Entleeren gehen . Dann dürfte nur noch die Restwassermenge ausfliessen und dann müsse es dicht sein , also kein Wasser mehr raufliessen .
Wenn dann nichts rinnt , ist es ganz sicher der Boden , und dass kleine Haarrisse wohl ausschlaggebend wären .
Hm.....
Grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

rudolf,

die haarrisse sind es unter garantie nicht, weil die nur oberflächlich sind.
wenn gfk reißt siehts anders aus.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

OSMOSE, ich hör dir trapsen....
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hi !
Ja , so Bläschen hab´ich teils auch im Becken , also Osmose womöglich .
Aber was heisst Osmose im Endeffekt ?
Dass bei Osmose das Becken immer undicht ist ?
Grüße :)
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo rudolf,
wenn osmose, dann führt das aber nicht zur undichtigkeit in deinen größen ( kleinen)größen.

und risse sind im allgemeinen nicht mit osmose in verbindung zu bringen.

mit freundlichen grüßen
Axel
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hallo
Hm...ich weiss gar nix mehr
Bedeutet das , bei Osmose ist der Wasserverlust geringer oder höher als bei mir ?
Irgendwie weiss ich gar nix mehr.....
Grüße
PS:
Axel , hast du Dein Problem gelöst ? Dein Becken verlor ja auch letztens irgendwo Wasser -oder ?
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hallo,
Habe nun den folgenden Test,wie vorab bereits geschrieben - gemacht :
Bin auf Entleeren gegangen , es kam nur mehr Restmenge an Wasser heraus , ..................
Also ist dieses Folienstück oberhalb des Bodenablaufs höchstwahrschein lich dicht .
Also der Boden.............dies müsste die Ursache für die Undichtigkeit sein .
Wieso hatte aber keiner der bislang 3 Schwimmbecken-Profis eindeutige Spuren am Boden gesehen ?
Wie möglich ?
Bin verzweifelt............
Grüße
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Rudolf,

ich kann ja verstehen, dass man verzweifelt, wenn man nicht weiter weiß.
Wenn Du jedoch z. B. darauf verzichtest, den Ratschlägen nachzukommen (Farbtest wie oben beschrieben), ist das natürlich Dein Recht, aber worüber verzweifelst Du dann? Über Dich selbst??????

MfG Ulli K.
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hi !
Sorry , ich wirke wohl chaotisch und nerve Euch schon zutiefst .
Also , den Farbtest mache ich heute auch noch mal .
Mittlerweile....hm..........der obige Test..........bin mir auch nimmer sicher ob dieses Folienstück so dicht ist ,denn mittlerweile tropft es noch immer , mittlerweile bereits 3 Kübeln sind reingeronnen .
Ob soviel überschüssiges Wasser in der Bodenabflussleitung sein kann ?
Ob dieses Folienstück beim Bodenablauf doch nicht 100 % -ig dichtet ?
Hm.............den Farbtest mach ich heut noch am Nachmittag.....
Danke :)
Grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo rudolf,

also das ist nicht mein schwimmbecken :shock: ..... ich weiß wie du es meinst. habe schon wieder das gleiche problem bei einem anderen schwimmbecken zu lösen ......

es hat wohl keiner deiner fachleute mit systhem gearbeitet, sonst wäre eine ursache gefunden, oder ausgeschlossen worden.

z.B. eine folie über den bodenablauf .... da gehört ein deckel drauf, dichtung natürlich unter.

und ads es der boden ist, ist sicher ?

bei osmose hast du primät keinen wasserverlust, bis ein "richtiges" loch im schwimmbecken ist. ( hat da jemand den stöpsel herausgezogen ?)

mit freundlichen grüßen
Axel
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hi ,
Also es ist eine Schwimmbadfolie drüber .
Es rinnt aber noch immer etwas raus , sogar wenn ich auf "Zu" gehe . Werde das beobachten ............
Grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo rudolf,
wie gesagt nicht nur eine folie drüber, sondern ein richtiger deckel.

mit freundlichen grüßen
Axel
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Hi !
DANKE :)
Also........folgendes ,um das Chaos zu komplettieren :
Es rinnt dauernd......immer noch ............seit Stunden
Wenn ich auf "Entleeren" gehe rinnt viel raus , so immer ein Kübel...........dann nur mehr wenig .
Wenn ich dann auf "ZU" gehe , rinnt so ca. pro Stunde ein halber Kübel Wasser .
Wenn ich danach wieder auf "Entleeren" gehe wieder ein starker Schub Wasser ,.
Ich denke damit dass diese Folie über dem Bodenablauf NICHT dicht ist............sich immer wieder Wasser im Rohl sammelt und dann -weil eben mit Schub-wenn ich auf "Entleeren" gehe ,es rausspült .
Andererseits wenn ich auf "ZU" bleibe tropft auch immer Wasser .
Nicht viel aber stetig..........
Ich weiss gar nix mehr...........
Grüße
rudolf
Beiträge: 59
Registriert: 07.05.2005, 06:52

Beitrag von rudolf »

Der Hahn im Rohr war aber offen , habe den jetzt zugedreht , schau mal ob jetzt noch was rinnt (um zu testen ob die Absperrhähne überhaupt dicht schliessen)
Aber was nutzt es ?
Hatte ja schon früher alle Hähne abgedreht , Verlust dennoch
Ach Gott ,weiss nimmer weiter :(
Grüße
Antworten