Fugen Beckenrand

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
jürgen
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2005, 22:17

Fugen Beckenrand

Beitrag von jürgen »

Liebe Poolfreunde,

womit soll ich die Fugen, die durch Wetter und Moos undicht geworden sind, neu verfugen? Welches Mischungsverhältnis?
Meines Erachtens sind es Zementfugen aus den 70 ern
Mit der Flex erst "sauber machen" ? Gefahr: Die Fliesen gehen kaputt

Danke für Hinweise
Jürgen
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo jürgen,

fliesen sind nicht unbedingt mein ding....
ausflexen ist schon mal gut. verfugen mit einem möglichst hochertigen fugenmittel ( epoxydharzbasis oder epoxydvergütet ).
hier findest du aber schon was darüber, musst etwas sucen.

mit freundlichen grüßen
Axel
MrGhost
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2006, 14:00

Beitrag von MrGhost »

Axel Zdiarstek hat geschrieben:hallo jürgen,

fliesen sind nicht unbedingt mein ding....
ausflexen ist schon mal gut. verfugen mit einem möglichst hochertigen fugenmittel ( epoxydharzbasis oder epoxydvergütet ).
hier findest du aber schon was darüber, musst etwas sucen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Gerade bei privaten Schwimmbecken ist von einer Epoxidharzverfugung abzuraten!
Epoxidharzfugen sind wesentlich anfälliger gegenüber einem Befall mit Schimmelpilzen. Und da erfahrungsgemäß die Desinfektion solcher Becken nur mit Ozon und nicht mit Chlor (ist einfach stärker) durchgeführt wird, kommt es hier oft zur Pilzbildung. Es gibt hochwertige zementäre Fugen die zudem deutlich leichter zu verarbeiten sind!

Z. B. Titanfuge von Sopro oder Durafug von PCI ??
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

@ mrghost,

wie schon gesagt ist nicht mein ding, die flieserei.....

Axel
MrGhost
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2006, 14:00

Beitrag von MrGhost »

Axel Zdiarstek hat geschrieben:@ mrghost,

wie schon gesagt ist nicht mein ding, die flieserei.....

Axel
Dafür hab ich ja keine Ahnung von der Schwimmbadtechnik :D

Aber von Epoxidharzverfugungen in einem privaten Becken würde ich alleine schon deswegen abraten, dass Epoxidharzfugen für den Laien sehr schwer zu verarbeiten sind und man alleine schon werkzeugtechnisch darauf eingestellt sein muss.
Ja auch mancher Profi flucht über Epoxiverfugungen.

Deswegen empfehle ich zementäre Fugen.
Antworten