Problem mit Santa Cruz von Artesian

Alle Fragen zu Whirlpool und Technik...

Moderator: Amateur

Antworten
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Problem mit Santa Cruz von Artesian

Beitrag von maxim99 »

Hallo, ich bin seit Mitte Oktober 2005 Besitzer eines Santa Cruz mit zwei Pumpen aus der Island SPA Serie von Artesian und habe folgendes Problem:
Beide Pumpen laufen ohne Luftbeimischung vollkommen normal und auch die Stärke des Wasserstrahls ist okay. Sobald über die Regler für die Luftbeimischung Luft hinzugeführt wird, wird die Massage zwar verstärkt, nach einer gewissen Zeit kommt es jedoch zu einem lauten Geräusch, als ob die Pumpe nur Luft ansaugen würde und die Massage lässt spürbar nach. Dieses Problem tritt jedoch unregelmäßig auf.
Der Techniker hat mal einen Blick auf die Pumpen geworfen und behauptet, daß die Pumpen okay sind. Sein Vorschlag war die Pumpen ohne Luftbeimischung zu starten und kurze Zeit laufen zu lassen um eventuelle Luft aus den Leitungen zu bekommen und erst danach die Luftbeimischung zu aktivieren. Dies hat das Problem jedoch nicht beseitigt.

Hat jemand eine Idee was die Ursache für dieses Verhalten sein könnte?

Bin für jeden Tipp sehr dankbar. ;-)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maxim,

die luft wird nicht in oder vor der pumpe zugemischt, sondern nach der pumpe durch eine art injektorprinzip. das kann es also nicht sein !
es wäre denkbar, das die lager der pumpe(n) einen knax haben.

tip: nimm dir eine schraubendreher ( schraubenzieher ) .... das kunststoffheft ( griff ) muss bei leichtem draufplopfen ähnlich blechern, metallisch anhören. ... ( sonst gehts nicht ).
der metallteil des schraubendrehers sollte möglichst lang sein ....
nun baust du die whirlpoolverkleidung im bereich der pumpen ab, so das du gut ran kommst. dann schaltest du die pumpen ein ... hälst den schraubendreher einmal zwischen pumpe und motor auf das gehäuse.... und an das heft hällst du dein ohr. dann das selbe spiel am anderen ende des motors ( da wo das lüfterrad ist ) und hörst wieder in den motor.

wenn sich de geräusche wesendlich unterscheiden ist ein lager deffekt, in der regel das, welches lauter ( knirschender ) läuft.
mache das ruhug wenn die pumen wieder laut werden, sonst bringt es nichts.

mit freundlichen grüßen
Axel
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Beitrag von maxim99 »

hallo axel,

danke für deinen tipp. ich werde es versuchen.
kurzes update zum problem: hab gestern abend einen neuen versuch unternommen und folgendes verhalten festgestellt:
1.) pumpe 1 & pumpe 2 bei zugedrehten luftventilen laufen vollkommen normal.
2.) pumpe 2 läuft bei zugedrehtem luftventil normal weiter und öffnen des luftventils von pumpe 1 -> ergebnis pumpen laufen stabil & normal / stärkere massagewirkung auf sitzplatz 1 wie erwartet.
3.) luftventil bei pumpe 1 bleibt geöffnet und öffnen luftventil von pumpe 2 -> ergebnis: lautes geräusch + abfall des wasserdrucks bei pumpe 1

ich werde heute abend nochmal den selben versuch starten & vom ergebnis berichten ;-)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maxim,

pumpe 1 für sitzplatz 1 ....
pumpe 2 für sitzplatz 2 ?

das hört sich an, als ob die verrohrung nicht ok ist.
das eine pumpe gegen die andere drückt.
wenn beide nicht parrallel oder hintereinander geschaltet sind sollte das nicht passieren.
wenn beide parrallel geschaltet sind ist eine pumpe ohne nennenswerte förderleistung ( pumpe 2 ).

schraib mal wie sie geschalten ( verrohrt ) sind.

mit freundlichen grüßen
Axel
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Beitrag von maxim99 »

hallo axel,
es ist wie du schreibst (pumpe 1 = sitzplatz 1 & pumpe 2 = sitzplatz 2 & 3)
die zweite pumpe war als option erhältlich.
die frage bezgl. schaltung der pumpen verstehe ich schon - nur wieso ist von dem eigenartigen verhalten nichts zu bemerken wenn das luftventil von pumpe 2 geschlossen ist ?
wenn die pumpen gegeneinander drücken würden müßte dann nicht auch bei geschlossenen luftventilen (von pumpe 1 & 2) das problem auftreten ?

noch ne frage: wie krieg ich die schaltreihenfolge der pumpen raus ?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maxim,

wenn der auslass einer pumpe zur angaugung der anderen führt kann das passieren. diese verknotung der leitung sollte nicht sein.

wie ist es, wenn pumpe 2 alleine an ist ?
hat platz 1 auch wasserbewegung ? oder nur platz 2 + 3 ?
schalte mal pumpe 2 mit luft ( wenn möglich ) und schreibe was passiert.

mit freundlichen grüßen
Axel
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Beitrag von maxim99 »

hallo axel,

also ich werde heute abend folgenden versuch starten:
nur pumpe 2 alleine an (mit luft) / pumpe 1 lass ich gestoppt aber die düsen von platz 1 lasse ich aufgedreht.

was meinst du mit wasserbewegung auf platz 1 ?
etwas wasser strömt auf jeden fall durch die düsen (auch wenn die düsen auf platz 1 zugedreht sind).

wie kann man feststellen ob der auslass einer pumpe zur ansaugöffnung der anderen führt ? ist das dann ein konstruktionsfehler oder was könnte man in so einem fall machen ?

besten gruß
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Beitrag von maxim99 »

hallo Axel,

einen wichtigen aspekt hab ich noch vergessen. der whirlpool wurde mitte oktober geliefert und lief die ersten paar wochen ohne dieses problem (lautes pumpen geräusch und nachlassender wasserdruck).

aus diesem grund bezweifle ich die theorie eines konstruktionsfehlers etwas.

schöne grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maxim,

das konnte ich nicht wissen......

probiere das mit der pumpe 2 .....
mit der wasserbewegung, das hilft herauszubekommen wie pumpe 2 verstöpselt ist.
bei pumpe 1 kommt nix aus platz 2 + 3 ?
es könnte auch schmutz in einer rückschlagklappe sein ( also nicht korrekt schließen ..... oder, oder

mit freundlichen grüßen
Axel
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Beitrag von maxim99 »

hallo axel,

ich werde mal die feiertage nutzen um deine vorschläge auszuprobieren.
ich wünsche dir und deiner familie ein schönes weihnachtsfest und einen guten rutsch ins neue jahr.

ich werde dann 2006 über die test-ergebnisse berichten.

beste grüße & wünsche
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maxim,

das wünsche ich dir und deiner familie auch.

mit freundlichen grüßen
Axel
maxim99
Beiträge: 7
Registriert: 20.12.2005, 10:10

Beitrag von maxim99 »

Hallo Axel,

wie versprochen melde ich mich mit einem kurzen Statusbericht.
Meine Tests haben folgendes Bild ergeben:

- jede Pumpe läuft im Stand-alone vollkommen normal (sowohl mit als auch ohne Luft)
- sobald bei Pumpe 2 die Luftzufuhr aktiviert wird fällt bei Pumpe 1 die Leistung ab

mittlerweile hat unser Händler bei Artesian nachgefragt und als Lösung wir ein Reduzierstück eingebaut das dieses Problem lösen soll.

Ich werde davon berichten sobald das Teil aus USA geliefert wurde und eingebaut ist.

lG,
max
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maxim,

wenn´s denn hilft.
mal sehen.

Axel
Antworten