welche Beckenabdeckung fürs Hallenbad ?

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Christoph,

wenn ich nun auch noch dein e-mail rausbekomme, kann ich dir die ein oder andere Info, die das Forum überlastet, zukommen lassen.

Vielleicht kannst du dich dazu durchringen, dein "Profil" etwas zu ergänzen.

Airstream ist auch interessant.
Rechnung auf unser Becken bezogen:

(14,3 g/KG - 9 g/KG) * 1,18 KG/m³ = 6,25g/m³

Bei 28° Wassertemp. 24,8 m³/m²h => 24,8*6,25*24h*40m²=149 kg/d

Also nach Dalton/Andreas 69 kg/d

Messung 80 kg/d

Airstream 149 kg/d

Nach Kaut-Diagramm 1,35kg/m²d *40m²= 54kg/d

Unser Becken darf von ca. 80 Bewohnern benutzt werden.
Genutzt wird es von ca. 12 bei ca. 6 Nutzungsvorgängen/d
Nutzungsart Oma

Habe einen Abgleich der Thermometer für Wasser und Luft durchgeführt.
Musste feststellen, dass wir die geforderten 2° Temperaturunterschied deutlich unterschreiten (Wasser hat 29° statt der angezeigten 28°).
Habe jetzt Raumtemp angehoben. Mal schaun, ob sich Verdunstungsverluste reduzieren.

MfG
uwe
Wühlmaus
Beiträge: 50
Registriert: 14.02.2006, 09:45

Beitrag von Wühlmaus »

Uwe Kreitmayr hat geschrieben:Airstream ist auch interessant.
Rechnung auf unser Becken bezogen:
(14,3 g/KG - 9 g/KG) * 1,18 KG/m³ = 6,25g/m³
Bei 28° Wassertemp. 24,8 m³/m²h => 24,8*6,25*24h*40m²=149 kg/d
Hmm, ich kann deine Rechnung zwar nachvollziehen, deute das Ergebnis aber etwas anders:

28°C => 24,8 m³ Luftaustausch pro m² Beckenfläche für ein (wenig intensiv genutztes) Wohnhausbad, wie z.B. bei Oma und Opa Wühlmaus.:lol: Macht für deine Beckenfläche 40 m² * 24,8 m³/m²h = 992 m³/h. Demnach würde Airstream dir vermutlich die Type WRC-1 empfehlen (schafft 1000m³/h).

Richtig, bei 9g Wassergehalt in der Außenluft könnte man mit 1000m³/h tatsächlich 150 kg/d Wasser abführen (Datenblatt WRC-1: "6,1kg/h" =146 kg/d) - wenn denn tatsächlich mal soviel verdunsten würde ! Das tut es aber nicht. Für den vorliegenden Fall geht VDI 2089 (glaube ich) von ca. 1,2 kg/m²d aus, bei Dir also 40*1,2 = 48 kg/d. Und der Erfahrungswert von Airstream liegt laut deren Tabelle sogar noch um 1/3 niedriger als VDI 2089, also 32 kg/d für dein Becken.

Dafür bräuchtest Du nur 32 kg/d * 1kg/6,25g = 5120 m³/d = 213 m³/h solange die Aussenluft nur 9g/kg Wasser enthält (was z.B. schon bei 20°C/60% erreicht ist). Die wesentlich höheren 1000m³/h nach Datenblatt brauchst du nur dann, wenn der Wassergehalt in der Aussenluft wesentlich näher an die gewünschten 14,3g heranreicht.

Beispiel: Bei 24°C/60% enthält die Außenluft bereits 0,6*19,08*1,18 = 13,5 g/kg. Dann kannst Du mit 1000m³/h auch nur noch 14,3-13,5 = 1 kg/h = 24 kg/d abführen. Dar hilft dann nur noch "Fenster auf"...

Was ich damit sagen will: Du brauchst die 1000m³/h nicht etwa, weil Airstream dir einreden will, dass bei dir täglich 150 kg Wasser verdunsten, sondern weil die Außenluft auch mal so feucht sein kann, dass du mit 1000 m³ gerade mal 32 kg/Tag wegbringst. So jedenfalls meine Vermutung.
Herzliche Grüße
Christoph
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

@ uwe,

dein lineal ... da ist dann aber auch der "natürliche" austrag an wasseranhaftungen am benutzer und andere spritzereien mit drin .....
so das man ev. doch auf annähernd 70 ltr / d kommt.


mit freundlichen grüßen
Axel
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

@Axel,

laut meinem Fachbuch ist der Wasseraustrag pro Person 50 gr.
Wer schon geduscht reingeht, müsste die annähernd gleiche Menge mit eintragen.
Werde mal ein Handtuch vor und nach Gebrauch wiegen.

Unsere Omas spritzen nicht mit Wasser.

Für die Lüftungsberechung sind unsere Duschen bedeutender.
Ich schätze, dass jeder Duscher 1l Wasser auf den Fliesen zurück lässt, die relativ schnell verdunsten.

Andreas hat mit Zahlen gerechnet, die auf falschen Angaben von mir basierten. Wassertemp nicht 28 sondern 29 ° Luft eher 30 den 31°.

Somit ist sein Rechenwert "richtiger" im Verhältnis zu meiner Messung.

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo uwe,

bei wärmeren wasser und kälterer luft verdunstet meerwasser .....
áls bei kälterem wasser und wärmerer luft ..... ab einer bestimmten konstelation stimmt das aber auch wieder nicht ( mehr ).

Axel
Antworten