Intex-Stahlwandbecken

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
girino
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2006, 13:24

Intex-Stahlwandbecken

Beitrag von girino »

Hallo zusammen,

durch Zufall habe ich dieses Forum entdeckt und hoffe, dass Ihr mir etwas weiterhelfen könnt.

Wir hatten die letzten 3 Jahre eine Quick-Up Pool und ich bin dieses ewige Auf und Abbauen mehr als leid
Von der Stabiliät mal ganz abgesehen, ich habe zwei lebhafte Jungs.

Jetzt habe ich bei einem Anbieter diesen Stahlwandpool gesehen und frage mich nun, ob er "taugt" und winterfest ist.

Einen richtigen Pool können wir nicht einbauen, da das Haus nur gemietet ist.Und ohne halten wir es im Sommer hier(Tessin) nicht aus, da das Wasser bei den Nachbarn ringsherum nur so plätschert....

Oder hat jemand eine bessere Idee ?

Viele Grüsse
Micky
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Micky,

Stahlwandbecken sind sicherlich eine gute Alternative, Du solltest aber darauf achten, dass die Folie mindestenes 0,6 mm stark ist!

Gruss Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo micky,

...und das der stahlblechmantel ca, 0,7 mm stark ist und mehrfach oberflächengeschützt.
dann wähle eine beckengröße wie z.b, 8,0 x 4,0 m .... nicht 8, 14 x 4,24 m.
bei den glatten 10 zentimetermaßen bekommst du ggf. überall ersatzfolie.
ach ja eine keilbiese erleichtert dir die arbeiten.

mit freundlichen grüßen
Axel

@ulli,

was heißt alternative ? ich würde da eher sagen das ist ein besseres schwimmbecken als der quickpool..... eine alternative in dem sinn ist hier dann wohl der quickpool.....
girino
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2006, 13:24

Beitrag von girino »

Hallo Ihr zwei,

zuerstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Wenn ich also Euch jetzt richtig verstanden habe, muss ich darauf achten, dass die Umrandung mind. 0,7 mm stark ist und die Folie weitere 0,6 mm ?

Viele Grüsse
Micky
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

ja
Antworten