Chlorbleichlauge

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Kater
Beiträge: 6
Registriert: 07.03.2004, 10:10
Wohnort: Sachsen

Chlorbleichlauge

Beitrag von Kater »

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit der Verwendung von Chlorbleichlauge zur Chlorung der Poolwassers?
MfG kater
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

chlorbleichlauge

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo kater,

warum willst du chlorbleichlauge verwenden? des preises wegen ?
alle präparate zur wasserpflege aus dem fachhandel ja auch aus dem bauhaus ( ist ja meistens bayrol ) sind benutzerfreundlich und auch aufeinander abgestimmt. chlorbleichlauge wäre mir zu gefährlich in handhabung und lagerung. dann benutzt du bestimmt auch salzsäure zur ph-wertregulierung ?
ich kann dir ja mal diverse sicherheitsdatenblätter zumailen.....wenn du das möchtest.

mit freundlichen grüßen
Axel
Kater
Beiträge: 6
Registriert: 07.03.2004, 10:10
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Kater »

Natürlich des Preises wegen. Hab diesen Tip bekommen und da ich ein vorsichtiger Mensch bin hab ich mich erkundigt.
Bei allem Poolzubehör hat man doch den Eindruck man bezahlt ne Luxussteuer mit. Wenn ich mir einen Poolbesen kauf, kostet er das mehrfache eine ähnlichen Besens aus dem Baumarkt und das geht immer so weiter, Filtersand, Installationsmaterial im Poolfachhandel und beim Klemptner, von der Chemie ganz zu schweigen.
Und nun kommt sicher jemand der sagt, wer sich das nicht leisten kann solls lassen.
Gruß kater
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

chemie

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo kater,

nein das nicht.....
aber die chemikalien aus dem fachhandel sind halt viel sicherer und besser dosierbar. bekommst als pn das datensicherheitsblatt

mit freundlichn grüßen
Axel
Kater
Beiträge: 6
Registriert: 07.03.2004, 10:10
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Kater »

ich möchte erst mal danke sagen.
gruß kater
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

CHLORBLEICHLAUGE:

Vorteil:
- Einsetzbar bei automatischen Dosieranlagen für Flüssigkeiten

Nachteile:
- Sehr geringer Chlorgehalt, ca. 14 % bei fabrikfrischer Ware; sehr unstabil, selbst bei stabilisierter Ware baut sich bereits in dem Kanister der Chlorgehalt rapide ab, im Sommer ca. 2 % pro Monat! (Nach 60 Tagen: nur noch ca. 10 % Gehalt!);
- im Schwimmbecken baut es sich noch schneller ab: Abbau im Freibad innerhalb 3 Stunden: mehr als 30 % :
- problematische Lagerung/Transport/Handhabung,
- sehr hoher pH-Wert, ca. 11, deshalb starke Zugaben von pH-Wert-Senkern notwendig,
- bei hartem Wasser kommt es schnell zu Kalkablagerungen bis hin zu Verstopfungen der Injektionsstellen,
- alles im Schwimmbad verwendete Material wird mehr beansprucht. Deswegen auf Dauer erhöhte Reparaturkosten;
- mehr Chlorgeruch als bei Calciumhypochlorit und organischem Chlor;
- zusätzlich muss die Alkalinität stabilisiert werden (TA+)


Resümee:
Insgesamt ist das Produkt recht billig per kg, aber recht gefährlich in der Anwendung, sehr unstabil bei der Lagerung und sehr teuer in der Anwendung!.


Gruss Ulli K. :)
weitere Informationen:
www.melpool.com (deutsche Flagge anklicken) und
www.melkam.de
Antworten