Neuling und verwirrt nach Messebesuch

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
AtzeAlex
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.2006, 09:24

Neuling und verwirrt nach Messebesuch

Beitrag von AtzeAlex »

Hallo,
wir sind ganz neu hier!
Wir haben folgendes "Problem"....
Wir möchten in unserem Garten einen Pool bauen ( ca 5x3x1,40) So weit so gut.... haben uns mehrer Firmen angesehen, und waren der Meinung das wir mit einem fertigen Becken (Polyester) (auch laut Beratung) wohl ganz gut fahren. Gestern waren wir nun auf einer Messe, und haben uns die dort vertretenden Firmen noch mal angeschaut, da wir solangsam zu potte kommen wollten.
Und jetzt sind wir ganz verwirrt..... Was ist denn nu das beste? ein komplettes Becken aus Polyester (ist da ein Unterschied zu Polyfaser) oder ein Becken mit Folie? Osmose habe ich gestern im Zusammenhang mit Pools das erste Mal gehört, habe allerdings hier schon einige Infos finden können. Der Begriff wurde uns übrigens von einem "Folienpoolverkäufer" um die Ohren gehauen! Wir haben nicht vor, den Pool zu beheizen... trotzdem ein Thema?
Was würdet ihr uns raten? Eigentlich wollen wir keine folie haben... aber wie sieht es dann bei den Ganzen Becken aus Poly... aus? Gibt es da versch. Beschichtungen, Haltbarkeiten, etc? Die auf der Messe erzählen natürlich immer nur das, was sie gerade dahaben. Die Firmen die bei uns zur Wahl stehen sind fa. Bittmann + Birli (Pool2000-Händler) der uns das Adria-Becken(blau) verkaufen wollte und die Firma Schlüter ( europool) der das Polyfaser Jamaica 3 Becken(weiß) anbietet.
Viele Fragen, teilweise durcheinander, aber wir sind über jeden Tip dankbar!
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

wem das Polyester-Becken ein zu großes Risiko ist und wer auch kein Folienbecken haben will, sei hier ein PVC-Becken epfohlen...

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ihr beiden (?)

also polyesterbecken ( GFK ) sind im normalfall eine gute lösung.

nur leider kann man sich nicht mehr auf die herstellerangaben verlassen.
es sollten generell nur venylesterharze verarbeitet werden, werden aber nicht..... außer bei ceramic pool ( ausi- patent wird in CZ gefertigt ).

polyfaser hat auch einen guten ruf.
viele anderen haben ihren guten ruf verspielt .....

die osmose ist wiklich ein vielzietiertes argument von leuten die kaum ahnung haben. ich befasse mich beruflich damit .... beschichte schwimmbadbauwerke und saniere auch osmosefälle.

normalerweise könntest du auf meiner HP mehr darüber lesen, aber z.Z. out off order :(

mit freundlichen grüßen
Axel
topas
Beiträge: 30
Registriert: 15.06.2004, 08:37
Wohnort: biblis

Firma Schlüter

Beitrag von topas »

ich kenne die Firma, hab ein Becken von den Leuten. Mehr Info?

06142802708 von 07:00 bis 14:00 Uhr

oder 06245298218 ab 15:00 Uhr (Scharlach)
Antworten