filter und pumpe

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
klausmohr
Beiträge: 5
Registriert: 07.05.2006, 14:33

filter und pumpe

Beitrag von klausmohr »

vielleicht kann mir jemand helfen
wenn ich meine pumpe einschalte dann funktioniert die umwälzung schon bald. nach einer weile jedoch wird kein wasser mehr umgewälzt, die pumpe läuft aber weiter, woran kann das liegen?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Was hast Du denn für einen Filter und was für eine Pumpe?
Wann hast Du den Filter das letzte mal gereinigt?
Was zeigt das Manometer an?

Gruß Ulli K.
klausmohr
Beiträge: 5
Registriert: 07.05.2006, 14:33

Beitrag von klausmohr »

danke für die schnelle nachricht
die pumpe ist eine micro 33. der sandfilter hat einen inhalt von 50 liter
der druck am manometer beträgt ca 1,2
gespült habe ich schon einige male, den sand ausgetauscht noch nie da ich den pool erst im august letzte jahres bekommen habe
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Die Micro 33 Pumpe kenn ich nicht, wieviel Leistung hat sie denn (muß auf dem Typenschild stehen)
Zum Sandfilter: Inhalt 50 Liter sagt mir auch nicht sehr viel, wie groß ist der Durchmesser oder der Umfang des Kessels?

Der Druck 1,2 bar ist jedenfalls zu hoch. Das deutet auf ein Verstopfung des Filters oder ein geschlossenes Ventil oder verstopfte Leitung oder zu kleine Einlaufdüsen oder auf eine fürden Filter zu starke Pumpe hin.

Mach doch mal den Filter auf. Ist der Sand schön locker oder aber verkalkt (große harte Klumpen) oder voll Algen/Sonnenöl/Blätter oder anderem?

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo klaus,

welche sandkörnung verwendest du ?
das ist die typischen erscheinungen bei zu feinen filtersand.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

@ Hallo Held I,

Filtersand ist nur dann zu fein, wenn er durch die Ritzen am Filterboden durchrauscht und dann ins Becken gespült wird.

Ansonsten gilt: je feiner, desto besser die Filtereigenschaften!

Gruß H II
volvosk
Beiträge: 23
Registriert: 20.03.2006, 10:01
Wohnort: 33378
Kontaktdaten:

Beitrag von volvosk »

Dei Micro 33 macht 8,2 qbm. Hatte das Problem gestern auch kurz. Der Vorfilter der Pumpe war verschmutzt, weil ich den Filterkorb nicht im Skimmer hatte und somit der grobe Schmutz im Pumpenvorfilter gelangte.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

da fällt dir nix mehr ein ......

Axel
Antworten