Standheizung als Heizung vom Pool

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

J.B.1970
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2006, 07:03

Standheizung als Heizung vom Pool

Beitrag von J.B.1970 »

Hallo zusammen,
eine Frage hat jemand schonmal eine Standheizung vom einem Bus als Poolheizung umgebaut und welche Erfahrungen wurden gesammelt.
Hier ein paar technische Details:
Standheizung mit Wärmetauscher liegt die Leistung zwischen 15-20KW Verbrauch pro Stunde liegt bei ca. 1-2Liter Diesel.

Läst sich damit nicht auch das Poolwasser recht zügig erwärmen??

Danke schon mal und Gruß

Jörg

Pool hat eine größe (kleine) von 5x3,5x1,5Meter
J.B.1970
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2006, 07:03

Beitrag von J.B.1970 »

Hat keiner eine Ahnung ob dies funktioniert??
Also mit Standheizungen vom PKW habe ich es selber schon gesehen (2Stück in Reihe).

Gruß
Jörg
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Jörg,

Besitzer von Pool`s gibt es nicht so viele, Besitzer von Busstandheizungen gibt es noch weniger, die Wahrscheinlichkeit von Pool- und Heizungsbesitz ist somit sehr gering.

Von den wenigen, die beides besitzen, werden nicht allzuviele auf die Idee kommen.

Dann noch einen davon hier im Forum zu finden, grenzt an die Wahrscheinlichkeit eines Sechsers im Lotto. :D

Die Idee lässt sich sicher umsetzen.

Mach ma, dann gibt es endlich einen hier im Forum der eine Poolheizung mit Busstandheizung hat. :wink:

Deine Verbrauchseinschätzungen sind etwas zu gering.

Benutz mal Suchfunktion, mir ist so als hätten wir das schon mal gehabt.

MfG
uwe
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

1 Liter Diesel hat einen Energiegehalt von ca. 10 kWh, bei einer Standheizung erreicht man einen Wirkungsgrad von vielleicht 50 % ??? = 5 kWh/Liter Diesel.

Wenn Du das schon mit PKW-Standheizungen gesehen hast, wirds wohl erst recht mit LKW.Standheizungen gehen.

Nur willst Du jeden Tag einen 10 Liter Kanister anschleppen, um nachzufüllen oder einen großen Tank aufstellen??? Gechlortes Poolwasser ist außerdem recht korrosiv, wie lange soll das System denn halten?

Gruß Ulli K.
J.B.1970
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2006, 07:03

Beitrag von J.B.1970 »

Hy,
laut meiner Erkenntnis haben Standheizungen einen Wirklungsgrad von >92% somit wäre es nicht so tragisch... naja die Heizung läuft ja nicht ununterbrochen sondern muss nur dazu dienen das Wasser auf eine bestimmte Temp. zu bringen.
laut Hersteller Eberspächer ist Wasser kein Problem!

Gruß
Jörg
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo JB,

normales Wasser mit Korrosonsinhibitoren, wie in den KFZ-Moteren sind sicher nicht das Problem, gechlortes Wasser aber wahrscheinlich schon.

Ein Wirkungsgrad von 92 % ist wohl bei einer solchen Heizung stark übertrieben, das schaffen ja sogar viele deutlich aufwändiger gebaute und isolierte Zentralheizungen noch nicht!

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo jb,

wirkunngsgrad hin und her ....
.... und das schwimmbadwasser hat chlor oder O2 und das zerfrisst deine busheizung.

mit freundlichen grüßen
Axel
J.B.1970
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2006, 07:03

Beitrag von J.B.1970 »

Moin zusammen,
nicht desto trotz werde ich es versuchen denn es sind Kupferleitungen und somit sollte das Problem mit dem "Frass" nicht relevant sein.

Sobald die Heizung fertig ist werde ich mich melden und diese einstellen.

PS. Aus Erfahrungen gibt es schon viele Nutzer solcher Heizungen seit Jahren ohne Probleme.

Gruß
Jörg
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Jörg,

Kupfer ist - leider, leider - besonders anfällig gegen Chlor, außerdem werden sich ggf. schon bald blondierte Badbesucher über einen Grünstich ihrer Haarpracht beschweren....!

Gruß Ulli K.
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Jörg,

unser Pool ist seit 34 Jahren mit einer CU-Verrohrung ausgerüstet.
Zur Zeit sieht es nicht so aus, als würden demnächst Problem auftreten.

Es gibt wohl unterschiedliche Erfahrungen, z.B. Lochfraß bei Cu-Rohren kann es sicher immer mal geben, hat dann jedoch nicht mit Poolwasser zu tun.


MfG
uwe
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Uwe,

habt Ihr besonders hartes Wasser? Sonst kann ich mir das kaum vorstellen!

Gruß Ulli K.
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Ulli ,

wenn ich mich recht erinnere sind es 15° dH.

MfG
uwe
J.B.1970
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2006, 07:03

Beitrag von J.B.1970 »

Moin Moin,
es funktioniert super!!!
Habe eine Eberspächer Busheizung verbaut 12KW 24V Diesel


Lufttemp. 17°C am Samtag

Erster Test: Wassertemp. 16°C
nach 4 Std. 22°C
Wassermenge 21000 Liter
Verbrauch pro Std. 1,6 Liter Diesel / Heizoel
Geräusche...kaum zu hören!

Somit ist der Versuchaufbau perfekt gelaufen!

Der festen Instal. steht somit nichts im Wege.

Gruß
Jörg
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Jörg,
Gratulation.

Wenn du jetzt noch einen Schreibfehler verbesserst, wäre das schön.

21m³ x 1,16 kWh/m³C x 6 °C = 146 kWh

Energieinhalt von 4 x 1,6 l Heizöl = 64 kWh

Irgendwoher sind scheinbar noch 82 kWh gekommen.

MfG
uwe
J.B.1970
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2006, 07:03

Beitrag von J.B.1970 »

Naja vielleicht etwas zu viel Wasser

der Pool hat die Maße von 5x3,5x1,2 - die Rundungen müssten also ca. 17000Liter Wasser sein.

Ich gebe dir recht nach deiner Rechnung aber das sind Fakten.
Werde sobald die Anlage sauber verbaut ist Bilder davon machen.

Der Brenner hat die Angaben von 12KW und wird für die Innenraumheizung von Reisebussen verwendet.

Gruß
Jörg
Antworten