Garten Jetpumpe für Pool...geht doch

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Gast

Garten Jetpumpe für Pool...geht doch

Beitrag von Gast »

Hallo zusammen,

hatte mir vor 2 Jahren eine (billige) Sandfilteranlage im Baumarkt zugelegt, jetzt ist die Nichtselbstsaugende Pumpe über den Jordan gegangen...(war eh immer ein Kampf bis das soweit stimmte, das die über den Beckenrand Wasser gezogen hat).

Und jetzt für ne komplette Filteranlage die mal neu 199 € kostete eine Pumpe kaufen die das doppelte kosten würde...sicher nicht!! 8)

Trotz alles skepsis der Spezialisten hier... mein Pool wird von einer Jetpumpe umgewälzt (Großer Hersteller Serie 4000/4).

Pumpe mittels Übergangsstücken an den Filterkessel der alten Anlage gepackt, eingeschaltet und funzt wunderbar seit anfang Mai.
Ist zwar etwas lauter wie die Orginal-Pumpe, dafür saugt sie endlich selbst :P

Pumpe kostete 115 € und hat dank einer großen Baumarktkette auch noch 5 Jahre Garantie. Zudem ist sie laut Hersteller zum abpumpen und umwälzen von chlorhaltigem Schwimbadwasser zugelassen.

Allo nicht immer nur von allem abraten, bei kleinen Becken muß es als Ersatz nicht die teure Speckpumpe oder ähnliches sein..

greetz

Chrissy
Gast

ist ja witzig

Beitrag von Gast »

jaja die experten hier....sonst immer gleich für alles ein Komentar auf den Tasten.....und wenn man ihnen mal beweist das es auch anderst geht, hält man sich dezent zurück. :lol:

Übrigends, die Gartenpumpe verrichtet einwandfrei ihren Dienst. :!: :!:

Naja dann mal weiter so....ihr experten...... :roll:
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Ach Chrissy,

das tut mir aber leid, dass wir Dir nicht sofort geantwortet haben.

Wie hättest Du es denn gerne, z. B.:

Hast Du aber gut gemacht!

Natürlich gibt es viele Wege nach Rom! Und Deiner ist für Dich gut, also was soll man dazu noch sagen? Weiter so! Jeder soll auf seine Art glücklich werden!

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo chrissy,

ich möchte mich dafür entschuldigen, das ich nicht jeden tag hier im forum bin..... manchmal ist auch halt kein PC oder internetcafe zur hand wenn ich mal tage oder wochenweise außerhalb ( d-weit ) arbeite.

habe bitte nachsicht

Axel
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

115 EUR für eine Pumpe :shock:?
Das ist ja wahnsinnig teuer :(.

Da gibt es hier: http://www.se3we.ch/ aber wesentlich preiswertere Lösungen.

Und die Betriebskosten sind auch unschlagbar 8)
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Amateur!

Tolle Web-Seite, muß man sich merken!!!

Gruß Ulli K.
klm
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2006, 13:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von klm »

Hallo Chrissy,

warum soll die Pumpe auch nicht funktionieren. Die Kennlinie der Pumpe weist ca. 2,5-3m³ bei 8-10m Förderhöhe aus. Das reicht für einen kleinen Pool mit einer kleinen Absorberanlage.

ABER

Die Pumpe benötigt 800 Watt. Spezielle Filterpumpen benötigen nicht mal die Hälfte bei vergleichbarer Leistung. Den Vorteil der Jet-Pumpe, hohe Drücke zu liefern, kannst Du doch gar nicht nutzen.

Auf Dauer ist die preisewerte Pumpe ganz schön teuer.
Antworten