Poolfolie für Poolumbau!

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Poolfolie für Poolumbau!

Beitrag von mcmeikel »

Hallo erst mal, bin neu hier und habe ein paar Fragen. Ich habe vor vier Jahren ein Haus hier in Berlin gekauft und mit ihm ein Pool 12m x 6m x 1,75. Die Pool würde 1985 wie folgt angelegt. Erde ausgebaggert, die Wände schräg (damit das Wasser auch im Winter im Pool bleiben darf) mit Holzwolleleichtbauplatten und Beton begradigt , oben ein Ringanker betoniert und das ganze mit der dicken weißen Baufolie (Elefantenhaut) verschweißt. Bis heute ist alle dicht auber die Folie sieht nicht mehr sehr gut aus. (wie verätzt) Jetzt haben wir beschlossen den Pool nach dieser Badesaison umzugestalten. Er soll verkleinert werden und eine komplette Folie erhalten. Wir haben uns gedacht das wir die Äußere Hülle genau so wieder aufbauen mit der ja vorhandenen weißen Baufolie und diese voll abdichten. Wie wurde diese DDR Baufolie verschweißt? Kann man die auch kleben? Wenn ja womit? Dann wollten wir auf dem Boden weiches Filz oder Fließ auslegen und eine gsamte Poolfolie neu einlegen. Wie verlegt man da die Ecken ohne zu scheiden den das wollen wir ja verhindern. Wo bekommt man gut Poolfolie auf was muß ich achten (Dicke, Zugfestigkeit?) beim Kauf. Ist die Idee mkiit dem Filz gut?

Danke für Eure Hilfe
MfG Carsten
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ( nachbar ) carsten,

wenn schon umbau, dann richtig. eine richtige schwimmbadfolie z.b. alkorplan ...

viele anregungen und tips auf meiner HP ... / tips zum bauen oder auch .../ schlagwörter

mit freundlichen grüßen
Axel
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Beitrag von mcmeikel »

Das sind alle Antworten..........?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo carsten,

was willst du noch ?

deine baufolie, ob weiß oder grün ist dafür nicht gedacht.
die kannst du nicht kleben, nur heißluftscheißen und dein vließ drunter sollte schon sein wegen dem angenehmeren untergrundgefühl.

um folie richtig zu verlegen gehen menschen eine woche oder länger auf lehrgang .... die eckenproblematik zu schildern sprengt hier den rahmen.

mit freundlichen grüßen
Axel
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Beitrag von mcmeikel »

Also wird die neue Folie geklebt? Also am besten alle Vorarbeiten selber erledigen und die Folie von einer Firma verlegen lassen?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

wie Axel schon schrieb:

Heißluftverschweißen der Folien-Bahnen durch einen Fachbetrieb

Gruß Ulli K.
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Beitrag von mcmeikel »

Danke.
Antworten