Zu hoher druck in der Sandfilteranlage

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Zu hoher druck in der Sandfilteranlage

Beitrag von mcmeikel »

In meiner Sandfilteranlage steigt nach der Überwinterung ( Wasser in Anlage wurde völlig entleert) der Druck zu schnell an. Auch das Rückspülen bringt keine allzu große Besserung. Sonst lag der Druck bei ca. 1Bar im Kessel und nach drei - vier Wochen stieg er auf 2 Bar an. Dann wurde Zurückgespült und nach umschalten auf Filtern war man wieder bei 1 Bar. Jetzt ist schon beim einschalten auf Filtern 2 Bar und nach fünf Minuten Rückspülen steht der Zeiger nur knapp unter 2 Bar. Der Sand ist erst zwei Jahre im Kessel. Woran kann das liegen? (Größe des Kessels 75 Kg Sand) Bei Zirkulieren laufen die Pooldüsen volles Rohr.

MfG Carsten
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Mach doch mal den Filter auf!
Ist der Sand schön sauber und auch in der Tiefe locker?

wenn "nur" verdreckt: Gegenspülung
wenn verkrustet: entkalken
wenn verfettet: alkalischer Reiniger

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo meikel,

im gegensatz zu ulli würde ich sagen den quarzsand wechseln, der wird "zu fein" sein. körnung ca. 0,6 - 1,2 nehmen.
ein rückspülen schein ja kein erfolg zu bringen.

mit freundliche grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

...wenn es mit dem gleichen Sand vorher keine Probleme gab, ist ja wohl nach Adam Riese irgend etwas anderes Ursache des neuen Problems als die Körnung!

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

....das steht aber nicht geschrieben ....
wenn kein wechsel stattgefunden hat, ist was wahres dran.....

Axel
christ
Beiträge: 22
Registriert: 19.05.2006, 18:19

Beitrag von christ »

hallo,

hab nix in der Dokumenation meiner Pumpe ( 5m³ Leistung in h )
zum Druck gefunden. Wie hoch darf ( soll ) er denn sein ?

Viele Grüße
christ
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo christ,

genaugenommen 0,2 bar unter berstdruck des filterkessels ....

im normalfall schaffen die filterpumpen max. 1,5 manche auch 2 bar.

mit freundlichen grüßen
Axel
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Beitrag von mcmeikel »

Ihr lacht Euch tot. Das Druckmanometer war verdrekt und hat falsch angezeigt. Kleine Ursache - große Wirkung. Mal ne andere Frage, gibt es noch diese weiße Baufolie aus DDR-zeiten?
Antworten