Anschlußkupplung für Rückspülschlauch ?

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Tintenfisch

Anschlußkupplung für Rückspülschlauch ?

Beitrag von Tintenfisch »

Grüße ans Forum,

da man bei dem Sch...wetter sowieso kaum zum schwimmen kommt, will ich wenigstens die Pool- Technik etwas verbessern.

ich möchte vom Filterschacht am Pool für die Rückspülung eine feste Leitung ca. 10 m weit im Erdboden verlegen, dafür will ich PVC- Rohr verwenden. Am Ende der Leitung soll der Schlauch zum Ableiten des Rückspülwassers angeschlossen werden
Meine Frage jetzt, gibt es vielleicht dafür eine Schnellkupplung oder ähnliches für diesen Durchmesser, also vom PVC- Rohr zum Schlauch ?
Am besten wäre etwas Stabiles in Messing oder Bronze. Wer kann helfen ?

MfG., Tintenfisch
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tintenfisch,

also da kannst du nueine PVC-kupplungverwenden. einen bajonettverschluss o.ä. gibt es im schwimmbadbau nicht.
wenn du rohr verlegen willst solltest du unbedingt eine rückschlagklappe hinter das 6-wegeventil setzen, damit daswasser beim umschalten nicht zurückläuft.
eine querschnittsverängung auch bei der rückspülleitung ist nicht zu empfehlen, also z.b. auf gardenasysthem du solltest mindestens mit 32 mm ( oder 1 1/4 " ) weiterarbeiiten.

mit freundlichen grüßen
Axel
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Es gibt Übergangfittings z.B. DN50 Klebemuffe auf 1-1/2 Zoll Rohrgewinde. Die gibt es auch mit Metallgewinde (teuer). Auf das Gewinde kann man einen normalen Bajonettverschluss aufschrauben.

Gruß,
Amateur
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

...diese *zensiert* gibt es mit 1 1/2"gewinde und 38 / 32 mm schlauchanschluss oder in ND50 zum kleben mit selbigen schlauchanschluss in PVC ....
ein bajonettverschluss müsste dann 2" feuerwehrfestanschluss sein ( c-rohr ) der ist aus aluminium. die "normalen" bajonetverschlüsse aus dem bauhaus oder gartenfachmarkt gehen nur bis 1" schlauchdurchmesser ( glaube ich ) und reduzieren im durchlass weiter runter.... also weniger geeignet wegen dem höheren gegendruck....

mit freundlichem gruß
Axel
Tintenfisch

Beitrag von Tintenfisch »

Hallo ans Forum,

ich danke euch erstmal für die schnelle Hilfe, ich habe mir jetzt nochnmal überlegt, das Rückspülwasser direkt in meinen Sickerschacht vom Regenwasser einzuleiten. Zwar muß ich bis dorthin ca. 20 m Graben ausheben und Rohr verlegen, hat allerdings den Vorteil, daß ich zum Rückspülen dann nur noch das Ventil umschalten muß ... und Wasser weg.
Ich denke, daß es so die optimale Lösung ist.

Also nochmals besten Dank und viele Grüße, Tinte
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tinte,

bei 20 m schlauch sollt da schon einiges an gefälle sein, oder du musst doch noch eine rückschlagklappe hinter dein 6-wegeventil bauen. einkugelhahn geht auch. weil ansonsten dein rückspülwasser zurücklaufen kann wenn du eine arbeit am 6.wegeventil ausführst. Umschalten reicht mitunter auch schon.

mit freundlichen grüßen
Axel
Tintenfisch

Beitrag von Tintenfisch »

Hallo,

ich will ab dem Filter- Schacht ein 100 mm HT- Rohr verlegen, mit 1 % Gefälle zum Regenwasserschacht hin. Ich denke das müßte ausreichen.

Grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tinte,
wenn du das von anfang an so hinbekommst sollte das reichen. ( ohne sack - durchhängung im laufe der zeit )

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten