grübel was ist das?????

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
flocke
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2006, 21:26

grübel was ist das?????

Beitrag von flocke »

:( hallo ihr poolkenner..

ich hab mal ne frage an euch.. also wir haben ein 6 m2 meter becken, son intex pool..
bis vor einer stunde glasklar, hab heute auch schön gesaugt, war nicht viel schmutz drin.. weil es aber hier hin und wieder gewittert, dacht ich mir, ich mach mal wieder algenex rein.. damit ja nix passiert..

ich mach des..und kurze zeit später, wurde der pool trüb :shock: :shock: :shock: also so milchig..

ph wert ist ok, chlor auch im optimalen bereich.. die sanfilteranlage geht bestens..

was zum geier ist das??? zumal ja vor dem reinkippen allesok war..

die flasche ist frisch gekauft, und schwieva hat es bei sich auch reingemacht.. und da ist nix mit milchig


wisst ihr was das sein könnte :(

danke schon mal für eure antworten und tipps, wie ich das wegbekomme

ach ja, hab dann jetzt noch ein wenig flockungsmittel reingegeben in den skimmer.. hoffe das war net verkehrt :?:


die sandfilteranklage, ist übrigens so stark, das die das wasser in ner studne durch hat.. und noch ist keine besserung in sicht* heul*
Dimmo
Beiträge: 7
Registriert: 18.06.2006, 18:29
Wohnort: Hannover

Beitrag von Dimmo »

Hi Flocke,
hast du das Flockungsmittel vor dem Algecid reingegeben und wieviel? Hast du nicht ein bißchen mehr reingetan? Wenn ja- sind das Flocken, die nach gewisser Zeit wieder weg sind. Wenn nicht- schau mal auf das Algecidetikett. Vielleicht entdekst du da was, was das Wasser milchig machen könnte.

MfG
flocke
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2006, 21:26

Beitrag von flocke »

:( hallo und erst mal danek für deien anwort, nein ich hab erst das algenzeug und dann als das milchige kam, in meiner nit das flockungsmittel, so flüssiges in den skimmer, pumpe aus, und nach 15 minuten wieder an.

ist immer noch unverändert :(
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

ach flocke,

so wird das nichts .....

flüssiges flock muss richtig durchgemischt werden und dann soll es 12 h ohne pumpenbewegung stehen ... dann hast du den ganzen dreck auf dem fußboden und kannst ihn ( ganz schlecht ) mit dem bodensaugerabsaugen.

das es michig wird kann z.b. am ph-minus liegen ... wenn der ph-wert zu hoch war und die ausfällung entsprechend ... dann sieht das etwa so aus.

mit freundlichen grüßen
Axel
flocke
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2006, 21:26

Beitrag von flocke »

Axel Zdiarstek hat geschrieben:ach flocke,

so wird das nichts .....

flüssiges flock muss richtig durchgemischt werden und dann soll es 12 h ohne pumpenbewegung stehen ... dann hast du den ganzen dreck auf dem fußboden und kannst ihn ( ganz schlecht ) mit dem bodensaugerabsaugen.

das es michig wird kann z.b. am ph-minus liegen ... wenn der ph-wert zu hoch war und die ausfällung entsprechend ... dann sieht das etwa so aus.

mit freundlichen grüßen
Axel

mmmh. also der ph wert stimmte gestern, vor der aktion,.. das mit den 15 min auslassen der pumpe stand so auf dem flockungsmittel :(

heute nachmittag war wie von dir beschrieben,. lauter graues zeug auf dem boden, das hab ich abgesaugt,(ging aber super weg) aber der pool ist irgendwie immer noch net so klar wie vorher :?: :(

kann ich noch was tun?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

klar,
weil du einiges an dreck beim absaugen wieder aufgewirbelt hast ....
das geht jetzt noch eine weil so weiter.

mit freundlichen grüßen
Axel
wbrune
Beiträge: 22
Registriert: 21.09.2005, 20:47

Beitrag von wbrune »

hallo axel,

das problem mit dem aufwirbeln hab ich auch staendig. irgendwie kann ich den bodensauger nicht langsam genug bewegen.
kann ein automatischer bodensauger das besser? ich ueberlege, ob ich mir fuer mein riesenplanschbecken einen kaefer kaufen soll :-)
nach dem urlaub will ich die restlichen 32er schlaeuche rauswerfen. dann muesste meine picco 5 ihre 6 m³/h bringen koennen. wie genau muss man den diese angabe beim buggy nehmen? laeuft der mit 6 so gerade eben und mit z.b. 5,5 gar nicht? oder ist der bei vielleicht 5 m³ einfach nur etwas langsamer in seiner bewegung?
Mit freundlichem Gruss

Willi
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo willi,

so wie das beschrieben ist .... nein , das kann keiner.
den normalen schmutz - das ist kein problem, aber ablagerungen vom flocki - nein.

mit feundlichen grüßen
Axel
wbrune
Beiträge: 22
Registriert: 21.09.2005, 20:47

Beitrag von wbrune »

hallo axel,

aber wenn ich ihm genug zeit geben wuerde, muesste das doch gehen?
kann ja im prinzip die ganze nacht im pool rumfahren. stoert ja nicht.

aber bewegt der sich dann mit meiner picco pumpe?
Mit freundlichem Gruss

Willi
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo willi,

eben nicht, da die bewegung an sich schon für das aufwirbeln des schmutzes sorgt. und der schmutz sinkt nicht wieder ab, weil der z.B. sqirrel / dolphin ja ständig in bewegung sind.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Willi,

um auf Deine Frage zu antworten:

Wenn Du den Buggy an eine Filteranlage mit einer Umwälzung von weniger als 6m³/h anschließt, riskierst Du, dass er nicht ausreichend am Boden haftet, also vom Schwimm-Schlauch in die Schräge gezogen wird und dann dort stehen bleibt.

Gruss Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

:?: :?: :?: :?: :?: :!: :idea:

Axel
wbrune
Beiträge: 22
Registriert: 21.09.2005, 20:47

Beitrag von wbrune »

hallo ulli,

also wenn ich das richtig sehe, wird dass dann mit meinem filter nix.

ich jab ja diesen jk 25 oder so aehnlich (ein gelber mit picco pumpe).
der duerfte 33 cm durchmesser haben.

wie ich gerade nochmal in einem anderen thema nachgelesen habe,

Für Kessel mit d = 33 cm gilt also: 3,4 - 4,3 m³/h
für Kessel mit d = 40 cm gilt also: 5 - 6,3 m³/h

dann muss ich wohl davon ausgehen, dass der reale durchsatz bei mir eher unter 5 m³/h liegt was somit nicht fuer den kaefer reichen wird. schade :-(
Mit freundlichem Gruss

Willi
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Axel, hast Du noch Fragen dazu???????????????????????????
Antworten