Sandkörnung

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Gast

Sandkörnung

Beitrag von Gast »

Hallo Zusammen !!!
Da wir unseren Pool erst neu haben, sind noch einige Fragen offen.
Ich hoffe, das mir jemand helfen kann.
Unser Pool ist 7 m im Durchmesser, mit ca. 40 m3 Wasser. In den Sandfilter müssen 50 kg Quarzsand. Welche Körnung sollte der Quarzsand idealer Weise haben ?
Ich haben gehört, das Freibader den pH-Wert mit Schwefelsäure senken.
Oder ist Salzsäure besser ?
Gruß Jutta
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo jutta,

am sichersten sind die handelsüblichen wasserpflegepräparate, weil am ungefährlichsten und weil aufeinander abgestimmt.
bei säuren ist die gefahr von unfällen sehr hoch.
....brauchst du einige sicherheitsdatenblätter dazu ???? .....
ich würde es nicht machen, die paar euro´s mehr für handelsübliche produkte sollten es auch nicht machen.
50 kg quarzsand ? dann hast du eine 8m³/h pumpe ? .... eine mit geringerer leistung ist " zu klein " .....
der quarzsand sollte eine körnung von 0,6 - 1,2 haben.
eine körnung von z.b. 0,4 - 0,8 ist sehr schnell zugesetzt ( in weniger als 4 tagen ) und daher ist sehr häufiges rückspülen notwendig. ein bodenabsaugen ist fast garnicht möglich´, weil der filter gleich " zu " ist.
bei groberen quarzsand bekommst du auch mit flockkissen feine shmutzpartikel nicht ausgefiltert.

mit freundlichen grüßen
Axel
Frischklebeking
Beiträge: 7
Registriert: 10.07.2004, 07:48

Beitrag von Frischklebeking »

Habe auch ne Körnung von 0.7-1.2.

Wenn ich mit Flockkissen die kleinen Schmutzpartikel nicht aus dem Wasser bekomme, wie dann ???

Kann man hinter den Sandfilter auch noch den alten Kartuschenfilter anschliessen ???
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Um dem Rätselraten mal ein Ende zu machen:

Handelsübliches PH-Wert Senker Granulat enthält ca 90% Natriumhydrogensulfat, auch bekannt als Natriumbisulfat.

Handelsüblicher PH-Wert Senker flüssig ist 35%ige Schwefelsäure.

Gruß,
Amateur
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo frischklebeking, ( ...???.... )

das mir den flockkissen funktioniert. sicher - auch ohne kartusche hinter.

mitfrendlichen grüßen
Axel
Antworten