Intex 3,66x0,91 mit Sandfilter

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
lars_s
Beiträge: 13
Registriert: 03.07.2006, 23:05

Intex 3,66x0,91 mit Sandfilter

Beitrag von lars_s »

Hallo...

mir ist klar das ich nicht der erste bin der hier ne Frage zum Intex Pool und Sandfilter stellt.

Dennoch hab ich zwei Fragen wo ich hier noch keine Antwort zu gefunden habe.

1: Bekanntlich hat der Intex Pool 32mm Anschlüsse, somit muss ein Sandfilter her, der schraubbare Schlauchtüllen hat. Welche sind hier zu empfehlen ???

2: Wieviel Wasser (pro Std.) kann man einen 32mm Schlauch zumuten ??
Also wie Leistungsstark soll der Sandfilter sein.

Ich brauche aber noch einen Reserve nach oben, weil ich bestimmt nächstes Jahr mir einen größeren Pool holen werde 8)

Gruß Lars
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo lars,

was heißt reserve nach oben ?
für 20 m³ oder 50 m³ wasser ? das solltest du schon jetzt wissen.
der 32er schlauch kann einiges ab. es kommen sowieso nur max. 1,5 bar zusammen.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Lars,

die Strömungsgeschwindigkeit sollte 2 m/Sekunde nicht überschreiten!

Gruß Ulli K.
lars_s
Beiträge: 13
Registriert: 03.07.2006, 23:05

Beitrag von lars_s »

hi...

also die Luft nach oben begrennzt sich auf 25 m³ mehr gibt der Garten nicht mehr her.
ich hab mal mit den Gedanken gespielt so einen Intex Frame zu holen. Aber wie gesagt, mehr als Wunschdenken ist es nicht.

Im prinzip suche ich einen Sandfilter für max 25 m³

Hab immo einem im Auge der ne Pumpleistung von 7.000 Litern hat. Hierbei hab ich keinen Vortsellung ob das mit dem 32 mm Rohr machbar ist.
Eine kleinere Pumpe gibt es auch, diese hat aber keinen Vorfilter und das, denke ich, ist enorm wichtig. Oder ?????

Gruß Lars
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo lars,

bei einer 7 m³ / h pumpe geht das auch mit den schläuchen ...

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten