Stosschlorung

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Brumkreisel

Stosschlorung

Beitrag von Brumkreisel »

Hallo Poolgemeinde !
Ich wollte bei meinem Becken eine Stosschlorung vornehmen, da das Wasser leicht trüb ist und ich mit Flockungsmittel und korrektem Ph Wert nicht weiter komme. Nun meine Frage: wann sollte die Chlorung durchgeführt werden, bzw. wann kann man wieder baden. Bei diesem schönen Wetter kann ich meine Kinder nicht allzulange vom kühlen Nass fernhalten. Ich hatte an den Abend gedacht, ist das in Ordnung ? Kann dann am nächsten Tag wieder gebadet werden?
Lg Brumkreisel
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo brumkreisel,

das ist etwas defizieler.....
die trübung kommt i.d.regel vom kalk welches durch die ph-wert
einstellung "übriggeblieben" ist. mit flock-flüssig musst du nach dem vermischen mitdem schwimmbadwasser etwas 12 h die filteranlage aus machen. dann setzt sich der kalk und anderes auf dem boden ab und du kannst versuchen ihn mit dem bodensauger aufzusaugen. meiner erfahrung nach ist das mit flockkissen zwar etwas langwieriger, aber effektiver. kissen in den skimmer und flitern, filtern.....
zum chlor - normalerweise dient es zur desinfizierung und auch algentötung. deshalb wüchendlich eine stoßchlorung ( oder vor und nach einer poolparty ). wenn du tabs verwendest ( ich bin kein freund davon !) ist das anders..... dann nutzt dirdiese stoßchlorung nicht viel, weil die bakterien und die algen an das chlor im wasser gewöhnt haben.
das chlor ist witterungsabhängig nach ca. einer woche aus den schwimmbadwasser verschwunden. ( je nach sonneneinstrahlung auch schneller )
siehe dazu auch meine HP ../ wasserpflege

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten