Wie baue ich einen preisgünstigen Pool

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
DrRalle
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2004, 13:26
Wohnort: Düsseldorf

Wie baue ich einen preisgünstigen Pool

Beitrag von DrRalle »

Hallo,
ich beabsichtige mir einen Pool im Garten zu bauen: 6,00m x 4,00m x 1,50m
Allerdings bin ich mir noch nicht im Klaren darüber in welcher Konstruktionsart.
Die Grube ist kein Peoblem. Aber soll ich nun ein Fertigpool ala Neckermann einsetzen (billig) oder ne Betonplatte gießen und einen Poly-pool einsetzen (teuer)... oder alles selber mauern und verfliesen ??? Wozu würdet Ihr raten ? Es soll ja recht günstig werden aber auch länger als 10 Jahre halten....
Über ein paar Anregungen würde ich mich sehr freuen.
Gruß
DrRalle
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

sehr geehrter herr Ralle,

das ist eine geschmacksfrage.
primär ist, was sie sich vorstellen, ihre grundgedanken ....
als kleine entscheidungshilfe, oder ideenquelle --> meine HP .../ tips zum bauen....

grundsätzlich kann nicht gesagt werden welche variante die "beste" ist. ob stahlwandfertigteilschwimmbecken, mit folie ausgekleidete, oder, oder.... die entscheidung kann ihnen niemand abnehmen. und nur über den preis zu gehen ist auch nicht die richtige entscheidung.
ein vernünftig gemachtes schwimmbecken hält in jedem (normal)fall 10 jahre.

mit freundlichen grüßen
Axel
Tintenfisch

Beitrag von Tintenfisch »

Hallo,

wir haben im vorigem Jahr auch vor dieser Entscheidung gestanden und uns zum Schluß für die Variante Bodenplatte, Kalksandstein- gemauert mit Fertigfolie entschieden. Viel Eigenleistung möglich, dadurch kostengünstig und solide - optimal.

MfG., Tintenfisch
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tintenfisch,

selbstbau ist immer preiswerter, logisch.... was aber auch nicht die frage des drralle beantwortet.....

ich möchte nichts unterstellen.... da steht ein Dr vor dem namen heißt in unseren breiten doktor ( bestimmt nicht dreher :shock: ) ....also ein mann des geistes was nicht zwangsläufig auch ein handwerklich versierter mensch sein muss.....
es ging um ideen, möglichkeiten und erfahrungen - oder ?

mit freundlichen grüßen
Axel
DrRalle
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2004, 13:26
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von DrRalle »

Also ersteinmal vielen Dank für die raschen Antworten, aber ich bin keinesfalls ein Mann des Geistes (das wäre das erste mal, das das jemand von mir behaubtet :-)
DrRalle ist halt nur ein Nickname....
Ich bin Berufskraftfahrer und Handwerklich schon so geschickt, das ich mir zutraue einen Pool selber zu bauen.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

ja, ja irren ist menschlich :shock:

Axel
DrRalle
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2004, 13:26
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von DrRalle »

Ich habe mich nun für eine andere Variante entschieden. Ich werde einen Schwimmteich bauen. Erstens ist es sehr günstig (3500,- Euro bei 80 m2 Wasserfläche) und zweitens fügt er sich auch besser in die Umgebung ein.
Vom Arbeitsaufwand mal ganz abgesehen. Wenn das Projekt abgeschlossen ist werde ich es ins Netz stellen und Euch Bescheid geben.

Gruß"Dr"Ralle"
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo doc :D

da sind wir aber alle mal gespannt. wenn du die zeitschrift schwimmbad & sauna 7/8 ergattern kannst - mach es - da steht einiges darüber drin.

viel spass
Axel
Antworten